Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Kurioses aus aller Welt

Malakim

Insubordinate
31. August 2004
11.259
Das wäre ungefähr so, als wenn du für bei uns für die Antifa und die NPD arbeiten würdest.

Na da könnte man ja was lernen und Terroristen hier auch bestrafen.

Ich habe mich nur darüber gewundert das ganz pauschal und selbstverständlich die dortigen Vorwürfe gegen Deniz Yücel als haltlos angenommen wurden.
 

William Morris

Ritter vom Osten und Westen
4. Mai 2015
2.586
Na da könnte man ja was lernen und Terroristen hier auch bestrafen.

Ich habe mich nur darüber gewundert das ganz pauschal und selbstverständlich die dortigen Vorwürfe gegen Deniz Yücel als haltlos angenommen wurden.
Ich habe natürlich nicht alle Artikel von Yücel gelesen, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass er sich vor den Karren einer Terrororganisation spannen lässt. Ihm wurde ja damals alles Mögliche vorgeworfen (auch Zusammenarbeit mit Gülen) und während des einen Jahres in Untersuchungshaft wurde nichts Handfestes vorgelegt. Der türkischen Justiz kann man absolut mißtrauen, die arbeitet fast nur noch in Erdogans Namen. Falls dann doch mal ein Staatsanwalt dazwischenfunkt, landet der auch recht schnell im Gefängnis.
 

Malakim

Insubordinate
31. August 2004
11.259
Ich habe natürlich nicht alle Artikel von Yücel gelesen, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass er sich vor den Karren einer Terrororganisation spannen lässt. Ihm wurde ja damals alles Mögliche vorgeworfen (auch Zusammenarbeit mit Gülen) und während des einen Jahres in Untersuchungshaft wurde nichts Handfestes vorgelegt. Der türkischen Justiz kann man absolut mißtrauen, die arbeitet fast nur noch in Erdogans Namen. Falls dann doch mal ein Staatsanwalt dazwischenfunkt, landet der auch recht schnell im Gefängnis.

Schlüsselworte waren:
pauschal und selbstverständlich.

Bei jemandem der sowas schreibt liegt es doch nicht ganz fern das er auch radikal islamischen Organisationen nahe stehen könnte:
 

William Morris

Ritter vom Osten und Westen
4. Mai 2015
2.586
Schlüsselworte waren:
pauschal und selbstverständlich.

Bei jemandem der sowas schreibt liegt es doch nicht ganz fern das er auch radikal islamischen Organisationen nahe stehen könnte:
Das kann ich beim besten Willen nicht rauslesen. Er zieht doch eine klare Grenze zwischen Islam und Islamismus. Politischer Islam ist leider Gottes auch nur ein recht schwammiger Begriff. Und das beklagt er ja auch. Ich habe nun wirklich nichts über für Religionsspinner, die hier einen Gottesstaat errichten wollen und ich weiß auch, das völlig normal und harmlos wirkende Muslime bei verschiedenen Themen (Mohammed-Karikaturen) eine haarstraübende Meinung haben können. Ich verteidige da wirklich nichts.
 

Malakim

Insubordinate
31. August 2004
11.259
Das kann ich beim besten Willen nicht rauslesen. Er zieht doch eine klare Grenze zwischen Islam und Islamismus. Politischer Islam ist leider Gottes auch nur ein recht schwammiger Begriff. Und das beklagt er ja auch. Ich habe nun wirklich nichts über für Religionsspinner, die hier einen Gottesstaat errichten wollen und ich weiß auch, das völlig normal und harmlos wirkende Muslime bei verschiedenen Themen (Mohammed-Karikaturen) eine haarstraübende Meinung haben können. Ich verteidige da wirklich nichts.

Nochmal. Für mich war verwunderlich das pauschal, ohne Prüfung und selbstverständlich angenommen wurde das nichts an den Behauptungen dran ist.
 

Roman23

Großmeister
16. Juli 2020
87
Nochmal. Für mich war verwunderlich das pauschal, ohne Prüfung und selbstverständlich angenommen wurde das nichts an den Behauptungen dran ist.

Von einer Prüfung durch seine hiesigen Fürsprecher kann wohl ernsthaft keine Rede sein,
eher von einer Meinungsbildung aus dem Bauch heraus. Wenn gewisse Leute seine Tätigkeit in D.
als hilfreicher einstufen, als ein Vergammeln in einem Gefängnis, wäre es vielleicht möglich, dass
nicht die Fürsprecher eine Fehleinschätzung eingestehen müssten, sondern Behörden.
Innerhalb der Weltverschwörung spielt D. eine herausragende Rolle und konnte, dank dem vorbildlichem
Verhalten des Verdächtigen, das verlorene Rädchen wieder einsetzen, von dem bekanntermaßen die WV
nicht thematisiert wird. Jeder, egal ob WVer oder nicht, wird deren Ziel als radikal einstufen, ganz oben auf der Skala.

"die hier einen Gottesstaat errichten wollen"
Es gibt viele Vorstellungen, was das sein soll. Wenn Trump mit seinen Mitarbeitern jeden Tag betet, hat die USA
nichts mit so einem Staat gemein? Wenn D. seit Jahrhunderten/Jahrtausenden von Gottes Dienern gelenkt wird,
ist das kein Grund von einem Gottesstaat auszugehen?
Es wird nicht falsch sein anzunehmen, dass seine Diener einen Staat haben wollen, der Gott gefällt.
Wäre es dann ein Gottesstaat?
 

Giacomo_S

Ritter vom Osten und Westen
13. August 2003
2.504
Der ziemlich obskure Sektenführer, Kreationist und auch sonst irrlichternde Adnan Oktar bzw. Harun Yahya ist in der Türkei zu mehr als 1000 Jahren Gefängnis verurteilt worden. Inwieweit er jetzt wirklich mit Terroristen zu tun hatte, ist unklar, das ist ja in der Türkei Standardvorwurf.


Mal grundsätzlich, auch im Zusammenhang mit z.B. den USA: Ich halte es für widersinnig, jemanden zu einer Haftsrafe zu verurteilen, die aller Voraussicht über seine Lebensspanne hinausgeht. Da wird jemand zu einer Haftsrafe von "175 Jahren" verurteilt, was für eine "Haftstrafe" soll das denn sein?
Damit stellt sich ein Staat als Kasper dar, denn wie kann ein Staat eine Strafe verhängen, die jeder sinnvollen Logik entbehrt?

Selbst der gemeinste Straftäter kann zu einer lebenslänglichen Haftstrafe verurteilt werden - z.B. 25 Jahre - aber danach ist zu prüfen, ob er noch eine Gefahr für die Gesellschaft darstellt. Menschen können sich ändern, zumal mit den Jahren, und nach so vielen Jahren hat er ggf. seine Strafe verbüßt. Es ist zu prüfen, ob er noch eine Gefahr für die Gesellschaft darstellt ... und dann kann man ihn ggf. freilassen.
Denn anderenfalls geht es nicht um Justiz, sondern um Rache.
 

Giacomo_S

Ritter vom Osten und Westen
13. August 2003
2.504
It appears the infection came from a member of the park’s wildlife care team who also tested positive for the virus but has been asymptomatic. The safari park confirmed the presence of Covid-19 through fecal samples from the gorillas, and the test results do not “definitively rule out the presence of the virus in other members of the troop”, the zoo said in a statement.

Ein infizierter Mitarbeiter steckt einen nahe verwandten Primaten an? Würde ich jetzt nicht für unwahrscheinlich halten.
Infizierte Nerze gab es ja auch schon.
Affen eines Zoos, eine bedrohte Spezies zumal, impfen? Warum nicht? Sind doch auch nur ein paar Handvoll.
 

Giacomo_S

Ritter vom Osten und Westen
13. August 2003
2.504
Anhang anzeigen 765


Wo sind nun die Influenzaviren hin?
Keiner ne Idee?
Ist das nicht etwas merkwürdig?
Kann es sein das der PCR-Test jetzt alles abdeckt?

Also dass durch die Corona-Maßnahmen auch die Influenza-Infektionen in den Keller gingen: Das ist weder unlogisch, noch neu. Vor Wochen bereits ging hier durch die Lokalpresse, dass München bislang nur 6 (!) Grippe-Fälle hatte.

Im Übrigen: Ohne jetzt solche Einschränkungen als Standard haben zu wollen, so gehört es z.B. in Asien bereits seit vielen Jahren zum guten Ton, dass jemand, der eine Erkältung hat, einen Mundschutz trägt, um andere zu schützen. Das habe ich früher bewundert und bereits einige Zeit vor Corona habe ich mir gedacht: Das nächste Mal, wenn Du eine Erkältung hast, dann wirst Du genau das tun: In der U-Bahn einen Mundschutz tragen, aus Höflichkeit, den anderen gegenüber.
Leider wird das aber, so fürchte ich, ganz anders gesehen werden, wenn Corona mal vorbei ist.
 

Malakim

Insubordinate
31. August 2004
11.259
Kann es sein das der PCR-Test jetzt alles abdeckt?

Nein. Der weist eine Gensequenz nach und die ist typisch für dies und vermutlich auch andere Corona Viren.
Influenza ist deutlich anders.

Aber wer testet schon nach Influenza und wer geht schon jetzt gerne ins Krankenhaus. Alleine das wird die Zahlen drücken ohne Ende.
 

MatScientist

Meister vom Königlichen Gewölbe
21. März 2014
1.497
Angeblich hat die WHO selbstständig aufgehört Influenza zu tracken weil Corona jetzt Hauptthema ist. Scheint total zu überlasten, zwei Krankheiten zu tracken

 

Sonsee

Ritter vom Schwert
1. Juni 2016
2.003
Verstehe ich gerade nicht, bitte erkläre mir das. Warum gehen die Leute in die Notaufnahme, wenn es nicht notwendig ist?
Weil sie bei normalen Ärzten zu lange warten müssen. In der Regel gehen Menschen heute sogar mit Bauchschmerzen in die Notaufnahme, erstmal abwarten, überlegen was man so gegessen hat usw. unnötig dafür wird durchaus in die Notaufnahme gegangen.
 

MatScientist

Meister vom Königlichen Gewölbe
21. März 2014
1.497
Freund von mir als Arzt in Notaufnahme, Typ kommt total verstört und verschwitzt rein, er hat jetzt gleich nen Date und bringt seine Kontaktlinsen net rein....Diagnose: Brille aufsetzen.

Lief genauso ab.
Bei der Volksblödheit dürfte eigentlich klar sein was in Notaufnahmen so abgeht
 

Sonsee

Ritter vom Schwert
1. Juni 2016
2.003

Spahn bestellte Millionen FFP2 Masken bezahlt sie aber nicht. Es wurde ein Wucherpreis für die Einkäufer angeboten, ist das der Grund für Söders vorpreschen die FFP2 zur Pflicht zu machen?
 

Ähnliche Beiträge

Oben Unten