Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Musiktips und Links zu youtube

Lupo

Ritter Kadosch
3. Oktober 2009
5.425
Guter Song, von Anfang bis Ende.

Das freut mich sehr. Mir fällt bei Witchcraft immer wieder auf, dass die Titel recht schnörkellos und ohne klangtechnischen Bombast runtergespielt sind. Sie sind nicht geschminkt oder aufgehübscht, nur um zu gefallen. Schwer auszudrücken, aber wirkt auf mich so, dass für den Magnus Pellander Musik eher ein Mittel, um sich auszudrücken ist als eines, um viel Geld zu scheffeln.

Wir hatten vor einiger Zeit doch “All along the watchtower“ gehabt. Hier noch ein Cover davon:


Gefällt mir, weil es nicht nur einfach ein Remake des Hendrix-Titels ist.

Und die Küche geht jetzt so ganz allmählich in Richtung Fertigstellung. Wird auch Zeit, so langsam habe ich nämlich Hunger 😂!
 

Giacomo_S

Prinz von Libanon
13. August 2003
3.559
Für meinen Betrieb nehme ich gerade neue Musik auf ... ich entschied mich, mal von den ausgetretenen Wegen abzuweichen und einen Mix ausschließlich mit "Ethno-Rock" aus der ganzen Welt aufzunehmen.

Dabei stieß ich auf diese Heavy-Metal Girlies ... aus Japan!

 

Giacomo_S

Prinz von Libanon
13. August 2003
3.559
Für meinen Mix fand ich wirklich durchgeknalltes Zeug, u.a. diese Bosnier:


Das ist Ska, interessant auch, wo ganz woanders auch Ska gespielt wird, z.B. in Mexico:

 
Zuletzt bearbeitet:

Zerch

Großmeister aller Symbolischen Logen
10. April 2002
3.155
Mir fällt bei Witchcraft immer wieder auf, dass die Titel recht schnörkellos und ohne klangtechnischen Bombast runtergespielt sind. Sie sind nicht geschminkt oder aufgehübscht, nur um zu gefallen.
Ich finde Witchcraft klangtechnisch interessanter und eindrucksvoller als das "All Along The Watchtower" Cover von Axel Rudi Pell, selbst wenn dieser technisch gesehen der bessere Gitarist ist. Es klingt irgendwie sehr langweilig, und beim Original von Jimmy Hendrix gefällt mir das erzeugte Gefühl auch viel besser.
Nichtsdestotrotz ist das alles gut hörbar, vergleichsweise zu moderner Popmusik mit Autotune-Gesängen, sofern man das noch als Gesang bezeichnen kann.

Musik muss für mich nicht perfekt sein, ich mag auch roh und rauh klingende Garagenmusik. Vor 30 Jahren hatte ich auch mal eine lange Phase wo ich viel Death Metal und so Kram gehört habe.
Mir gefällt immer noch vieles davon, und mit gewissem Zeitabstand, lege ich immer wieder gerne eine der Schallplatten auf.
 

Zerch

Großmeister aller Symbolischen Logen
10. April 2002
3.155
Ich muss mich korrigieren, denn "All Along The Watchtower" ist original von Bob Dylan, und nicht von Jimmi Hendrix.

Wie auch immer, Bob Dylan mag ein guter Songwriter sein, doch als Musiker hatte er mir noch nie gefallen, und so geht es mir mit geschätzten 80% des damaligen Mainstream.
 

Ein wilder Jäger

Barbarisches Relikt
Teammitglied
18. November 2007
19.961
Abgesehen davon, daß mir eine ganze Menge Musik gefallen kann, wenn sie gut gemacht ist, gefällt mir die Art der Diskussion darüber.
 

Lupo

Ritter Kadosch
3. Oktober 2009
5.425
Ich finde Witchcraft klangtechnisch interessanter und eindrucksvoller als das "All Along The Watchtower" Cover von Axel Rudi Pell, selbst wenn dieser technisch gesehen der bessere Gitarist ist. Es klingt irgendwie sehr langweilig, und beim Original von Jimmy Hendrix gefällt mir das erzeugte Gefühl auch viel besser.]

Letzteres kann ich gut nachvollziehen. Aber es gefällt mir, dass Axel Rudi Pell erst gar nicht probiert hat, zu kopieren sondern einen typischen Axel-Rudi-Pell-Titel draus gemacht hat. Langweilig? Ja und nein, finde ich. Mir gefällt das meiste von ihm sehr gut, aber die meisten Titel haben die immer gleiche Komposition und die gleichen Stilelemente, so dass da durchaus eine gewisse „Meta-Langeweile“ aufkommen kann.

Aber wenn er mal aus dem Schema F herauskommt, bringt er auch tolle Sachen zustande. Wie diesen sehr hübschen Instrumentaltitel hier:


Übrigens soll Bob Dylan mal gesagt haben „All along the watchtower“ sei Jimmy Hendrix‘ Song. Er selbst habe ihn nur geschrieben.
 

MatScientist

Großmeister aller Symbolischen Logen
21. März 2014
3.075

Wenns um Gitarristen geht darf man niemals Buckethead unerwähnt lassen.

Er hat übrigens in einem Schwall überbordender Genialität im Jahr 2015 118 Alben veröffentlicht.

(Manisches Genie)
 

Zerch

Großmeister aller Symbolischen Logen
10. April 2002
3.155

Der dabei verwendete Tonabnehmer hat eine gute Klangqualität. Es ist ein AT-VM95SH von Audio Technika.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Beiträge

Oben Unten