Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Wichtig! "Mind-Controll"

Medusa2016A

Lehrling
15. Januar 2017
2
AW: Wichtig! "Mind-Controll"

Hallo, Wir haben nicht mehr genug Zeit zum "Spiritualismus" wir können uns nicht binnen Monate oder Jahren zum Jesus umwandeln. Liebe WEG von ORWELL -EU !!!!
Wir plaenen einen Freidenker Geschellschaft in Paraguay. Keine Sekte, keine Ideologie, keine Zwangszahlung oder erwartete- Spende.... Wir helfen die neu- ankomlinge
ein günstige Grundstück zu finden, Papiere erlaedigen, Haus bauen und Lebensmittel selber herstellen. Keine" Dörfle Esperanza"- Gehirrnwaesche oder andere balla-balla
falsche seelische Ideologie, oder Geld-Falle. Keine Gehirrnwaesche, kein Zwang, jede für sich aber trotzdem (fürs Bedarf) Hilfe angeboten, und Freundschaft.
Könnte eine gute Gemeinschaft werden aus Leute die schon WACH sind.
Für weitere Info schreib ruhig: anna_v.homoky [ät] yahoo.de Ich bin keine Deutsche, aber erforsche schon seit 15 Jahren was ins Welt vorgeht, und was noch kommt...
Bis 2020-2030 Ende aller Freiheit, Pflicht Chip, Pflicht Unterkunft, Pflicht GMO Junk Food, Pflicht "planed Parenthood" (forced abotions) 1000x schlimmer als ins "1984". Ich werde weg...
Wer kommt mit??? M.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Ein wilder Jäger

Barbarisches Relikt
Teammitglied
18. November 2007
18.809
AW: Wichtig! "Mind-Controll"

Willkommen im Forum.

Ich habe mir die Freiheit genommen, Ihre Mailadresse zu entschärfen, damit Ihnen nicht ein Spambot einen Waschkorb voll Mails schickt.

Möchten Sie nicht vielleicht ein eigenes Thema eröffnen, statt sich hier anzuhängen? Wir könnten Ihren beitrag verschieben.
 

Medusa2016A

Lehrling
15. Januar 2017
2
AW: Wichtig! "Mind-Controll"

Meister in was bitte???????:plemplem: I am researching the NWO etc. Topcs since 20 years, on 3 languages. I have Uni. degree in Philosophy and Sociology, studied History and Media Science. Learned vedic Sanskrit and Anthropology. I am not German- thanks God.... Not a closed minded, conceited, arrogant," cultural chauvinist" who falsely thinks that IQ begins and ends by knowing the GERMAN LANGUAGE, What you have just received from their own government, is one karmic penalty exactly for this fucked up mentality...LOL-,
 

Grubi

Moderator
Teammitglied
1. Juni 2008
6.431
AW: Wichtig! "Mind-Controll"

Ja so wirbt man für eine gute Sache und begeistert Menschen... die Aufgeweckten werden sich schon melden...

LG
 

Ehemaliger_User

Beatus ille, qui procul negotiis.
10. April 2002
29.054
AW: Wichtig! "Mind-Controll"

Ja, man hats nicht leicht im Leben. Da hat man alles mögliche +1 Studiert, und wird dann noch genötigt in einem Verschwörungsforum Anhänger für seine Sekte oder sonstigen Quatsch anzuwerben :lol:

Edit: 5 jahre in 24Std welche Zeitzone genau ist das ? Vor allem wie hoch ist da die Lebenserwartung eines Durchschnittsbürgers?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

William Morris

Ritter Rosenkreuzer
4. Mai 2015
2.766
AW: Wichtig! "Mind-Controll"

Meister in was bitte???????:plemplem: I am researching the NWO etc. Topcs since 20 years, on 3 languages. I have Uni. degree in Philosophy and Sociology, studied History and Media Science. Learned vedic Sanskrit and Anthropology. I am not German- thanks God.... Not a closed minded, conceited, arrogant," cultural chauvinist" who falsely thinks that IQ begins and ends by knowing the GERMAN LANGUAGE, What you have just received from their own government, is one karmic penalty exactly for this fucked up mentality...LOL-,

You are really good in theory, but can you fall a baum, milka a Kuh and plant some potatoes? Ever tried to put a IKEA Schrank together?
 

Aurum

Gesperrter Benutzer
26. September 2015
3.955
AW: Wichtig! "Mind-Controll"

"Hallo Google, heute ist #Datenschutztag. Prüfen Sie meine Privatsphäreeinstellungen!" <- ;)

Wer lässt sich bereits alles fremd bestimmen?
 
Zuletzt bearbeitet:

Erhard Vobel jun

Geheimer Meister
23. April 2013
107
AW: Wichtig! &quot;Mind-Controll&quot;

Ich finde es sehr gut dass Jemand wie „Kohlkopf“ so Etwas Mal anspricht.


Auch ich habe einige seltsame Beobachtungen gemacht, die sich eigentlich nur durch sogenannte Black Projekts in Form von Menschenversuche erklären lassen.




Mind-Controll, auch MK-Ultra genannt sind Begriffe für Versuche einen Menschen total zu überwachen und zu dirigieren, notfalls durch die Ausschaltung des eigenen Willens.

Unsere Wahrnehmung wird in der Tat durch allerlei Biochemische Stoffe gesteuert und kann z.B. bei Bedarf gezielt durch Abgabe von „falschen Stoffen“ manipuliert werden, damit wir etwas, was wir bewusst ablehnen würden trotzdem als angenehm empfinden.
Auch altbewährte Methoden in Verbindung mit solchen neuen Erkenntnissen und Methoden der Bewusstseinskontrolle, wie Beispielsweise verschiedene Arten der Hypnose (Psychotherapien), können zur gezielten Veränderung auch Ethischer Grundwerte und Überzeugungen genutzt werden.
Ideal um wichtige Entscheidungsträger mal eben nur zu „beeinflussen“!




Hier ist es wichtig, das betroffene Personen mal offen und anonym (zum Selbstschutz) darüber schreiben und reden können! Diese Leute sind leider nicht verrückt, werden aber im Rahmen der Experimente (meist unfreiwillig oder unter falschen Versprechungen erschlichen) oder zum Zwecke der Vertuschung verrückt gemacht, damit deren Aussagen als unglaubwürdig dastehen!




Oft werden diese Leute nach geeigneten Opferkriterien ausgewählt um höheren Interessen geopfert zu werden.




Z.B.;
- Alleinstehende isolierte Menschen, die keiner Vermisst oder genau kennt und beobachtet.
- leichtgläubige Menschen, weil diese leicht mal was unterschreiben.

- In Not geratene Menschen die sich gerne an einem Strohhalm oder hier besser Freund klammern.





Kontrolliert werden dann diese Opfer-Personen oft von über Sektennetzwerke, hier haben die dann ihren persönlichen „Meister“ (Mentor, Glaubensbruder…je nach Sekte);- total praktisch.


Diese Opfer werden von der Öffentlichkeit (u.a. durch Regeln und Glaubensgrundsätze) von der Öffentlichkeit isoliert, von freien Informationen abgeschnitten (d.h. diese Leute dürfen nur Sekteninterne oder freigegebene Literatur und Medien nutzen, zu ihrem Schutz natürlich bzw. zum Schutz ihres Glaubens) und müssen sich gegenseitig aushorchen und Fehltritte eines Glaubensbruders melden.




Hier werden die Versuche also oft im Rahmen einer Lehre oder Religionsgemeinschaft durchgeführt, besonders bei Experimente, die Gedanken-und Bewusstseins-Kontrolle zu Ziel haben.





Wessen Zwecke und Interessen diese menschenversuche da dienen ist jedoch fraglich.





Da draußen finden wirklich Versuche mit Menschen statt, die so manchen schlechten Horrorfilm um weites übertreffen.




Auch ich habe Menschen kennen gelernt, die entweder seltsames berichten oder an denen ich ungewöhnliche, total widersprüchliche Beobachtungen gemacht habe. Darunter auch Menschen die ich seit sehr langer Zeit sehr gut kannte.




Über "Doppelgänger, wenn man an einem bekannten Menschen etwas Ungewöhnliches bemerkt" habe ich in Allmystery.de bereits berichtet.





Wie war das z.B. im Jahre 2011 als ich mich von einer bekannten Person verabschiedet habe und diese dann im Baumarkt wiedertraf? Verkehrstechnisch was das schlichtweg unmöglich, das habe ich oft nachgeprüft. Dennoch wusste die Doppelgänger-Person was wir kurz zuvor gesprochen hatten und was wir für Donnerstag vereinbart haben. Wie ist so etwas möglich?




Ich weiß das Zähne nicht nachwachsen bei erwachsenen Menschen und Fingerabdrücke, Augenfarbe und andere Biometrische Merkmale sich zu Lebzeiten nicht oder kaum verändern. Auch können Narben nicht einfach verschwinden, jedenfalls nicht ohne teurere Nachhilfe. – Dennoch kenne ich so etwas aus eigener Anschauung!





Vielleicht sollte man einfach mal den Mut aufbringen solche Beobachtungen zu veröffentlichen.




Seltsam ist hier auch warum dieser Benutzer, der das Thema eröffnet hat, hier als „gesperrter Benutzer“ bezeichnet wird.
Wer hat hier ein Interesse an seinem Schweigen?????








Erhard Vobel jun. … // …Nürnberg 09.März2017

- - - Aktualisiert - - -

Nachtrag;

Zitat Kohlkopf; „Es ist möglich durch die Augen der Opfer zu sehen.
Es ist möglich zu hören was der Patient hört.
Es ist sogar möglich durch Stimulation bestimmter Hirnregionen Gefühle wie Angst, Aggression, Zufriedenheit etc. auszulösen.
Liegt so ein Transmitter im Bewegungszentrum des Gehirns ist es sogar möglich das opfer ohne deren willen durch Die Stimulation zu bewegen.
Es ist möglich Gedanken abzuhören.“

Ich habe auch von glaubwürdigen Personen etwas über ein „Re-cloning-Projekt“ gehört, ein schwarzes Projekt das ebenfalls mit einer Art von Mind-Controlling experimentiert.

Dazu werden künstliche Zwillingsbrüder geklont, nach bestimmten Kriterien, welche dann buchstäblich, so nach den Worten des Zeugen geschildert,
„Wie durch die Augen eines Anderen sehen können,…Sie {die Versuchspersonen, Klone} können Gespräche, die mit den künstlichen Zwillingsbruder an einem anderen Ort geführt wurden, einfach fortsetzen, so als würden sie Selbst physisch dabei gewesen sein. … Sie erkennen Orte wieder und erkennen Personen wieder, welche diese nie selbst zuvor angetroffen haben können…“
 

William Morris

Ritter Rosenkreuzer
4. Mai 2015
2.766
AW: Wichtig! "Mind-Controll"

Ist mir auch schon aufgefallen, das Leute auf einmal ganz andere Fingerabdrücke haben. Jetzt weiß ich endlich, woran das liegt, Doppel- und Dreifachgänger die sich durch Baumärkte beamen können.
 

Erhard Vobel jun

Geheimer Meister
23. April 2013
107
AW: Wichtig! "Mind-Controll"

Ist mir auch schon aufgefallen, das Leute auf einmal ganz andere Fingerabdrücke haben. Jetzt weiß ich endlich, woran das liegt, Doppel- und Dreifachgänger die sich durch Baumärkte beamen können.




Wie meinen Sie das mit anderen Fingerabdrücken? Haben Sie persönlich, oder Ihnen persönlich bekannte Personen so etwas Ähnliches berichtet?

Nachgewiesen?



Oder ist das nur Spott? Bitte mal darauf eingehen!
 

Erhard Vobel jun

Geheimer Meister
23. April 2013
107

William Morris - Zit.: ...das Leute auf einmal ganz andere Fingerabdrücke haben...​


Wie meinen Sie das mit anderen Fingerabdrücken? Haben Sie persönlich, oder Ihnen persönlich bekannte Personen so etwas Ähnliches berichtet?

Nachgewiesen?



Oder ist das nur Spott? Bitte mal darauf eingehen!
 

EinStakeholder

Geselle
25. Oktober 2020
32
Danke für die interessanten Beiträge und den Erfahrungsaustausch. Ich habe schon viele Bücher über Schizophrenie gelesen und an akademischen Seminaren zur "Philosophie der Psychiatrie" teilgenommen. Am Themenkomplex (Psychose = Einheitspsychose = Geheimdienst-Psychose) habe ich bereits elf Jahre intensiv geforscht und arbeite Tag und Nacht daran. Das ist das Thema, das mich nachts wach hält - so wie andere Geeks, Nerds oder auch (zukünftige) Nobelpreisträger in deren Fachthema von deren fachlichen Herausforderungen auf positive Weise besessen sind. 🧐 Das Leben und das Wohlbefinden sehr vieler Menschen hängt von dieser Forschung ab. Das wird ein ähnlicher Meilenstein wie ein Wundermittel gegen Krebs, eben im psychiatrischen Bereich. Das ist meine Vision, meine Mission und das wird ein Teil meines Lebenswerks. Yolo 😆🤣

Vor der Enthüllung des US-Spähprogramms durch Edward Snowden war die Annahme über eine globale Totalüberwachung eine Verschwörungstheorie – sogar eine der Theorien, die als besonders unrealistisch abgetan wurden. Hat sich der Charakter der Theorie nun wirklich geändert? Immerhin beziehen wir unser Wissen über einen einzigen Mann – Edward Snowden –, den wir nicht persönlich kennen und dessen Erkenntnisse wir nur durch die Medien gefiltert erhalten haben. Sind wir an einem Punkt, der uns eine abschließende und sichere Einordnung des gesamten NSA-Spähkomplexes ermöglicht, oder ist die gesicherte Datenlage dazu noch zu dünn? Gehört zum globalen Überwachungsstaat auch der Bereich Gedankenkontrolle? - so wie dieser bereits 1994 durch den ehemaligen Geheimdienstmitarbeiter und Whistleblower John St. Clair Akwei angeklagt worden ist. [Hier die Quelle: 'Covert Operations of the U.S. National Security Agency' , Article from Nexus Magazine, Volume 3-Number 3, April-May 1996, originally describing the contents of the lawsuit John St. Clair Akwei vs. the NSA, [online verfügbar unter] URL: https://issuu.com/ssupyo/docs/akwei_story_from_nexus (Stand: 05.08.2020) -

kurze Info: Das ist die Klage eines ehemaligen NSA-Mitarbeiters gegen den NSA, die auf dem Vorwurf basiert, dass der amerikanische Inlandsgeheimdienst (NSA) heimlich US-Bürger/innen mit Energiewaffen tötet oder konspirativ psychologische Operationen durchführt mit der Absicht, dass bei der Zielperson psychologische Probleme diagnostiziert werden (d.h. paranoide Schizophrenie, deren Kernsymptomatik Stimmenhören und Verfolgungswahn ist). Die Technik der Fernmessung (Gedankenkontrolle) und Fernbeeinflussung (Stimmen zusenden) wird in der Klage genau beschrieben. Die Klage ist auch in deutscher Übersetzung verfügbar. Die dort beschriebene Technik und Taktiken werden so 1:1 vom deutschen Inlandsgeheimdienst durchgeführt.

Die Technik für das Gedankenlesen [REMOTE NEURAL MONITORING] und das Stimmenzusenden [VOICE-TO-SKULL-TECHNOLOGY] seht seit Jahrzehnten zur Verfügung. Kombiniert spricht man bei Remote Neural Monitoring zusammen mit Voice-To-Skull-Technology von SYNTHETISCHER TELEPATHIE. Das ist also so wie Telepathie, aber eben künstlich/elektronisch/artifiziell also durch harten (physikalischen) Reduktionismus verursacht und nicht durch Psychokinese oder so verursacht.

Synthetische Telepathie verursacht paranoid-schizophrene Symptome bei den willkürlich von Geheimdiensten ausgesuchten Zielpersonen. Verstärkt werden die künstlich mit synthetischer/künstlicher/elektronischer/artifizieller Telepathie verursachten Symptome durch Elektroschocks (vibrierende) und Reizstromempfindungen (wie Laser). Eingesetzt werden auch pulsierte Mikrowellenschüße, die auf Möbelstücke geschossen werden und durch thermoelastischen Druck plötzlich auftretende sehr laut Knackgeräusche erzeugen.

Es gibt natürlich ein Geheimhaltungnsinteresse. Der Einsatz dieser Technologie in schädigender Absicht ist schwerstkriminell und Teil des schlimmsten Verbrechens gegen die Menschlichkeit der Nachkriegsgeschichte mit weltweit Millionen Opfern. Bisher wurden alle die darüber recherchiert haben, oder sich engagiert haben in diesem Bereich der Energie- und vor allem Neurowaffen mehr oder weniger freundlich zum Schweigen gebracht und mundtot gemacht - teils durch brutalste und in sehr vielen Fällen tödliche "Zersetzungsmaßnahmen". Zugleich reagieren die Menschen sehr empfindlich auf alles, was mit Strahlenwaffen zu tun hat und rufen reflexartig, das sei krank oder Verschwörungstheorie. Dabei sind Strahlenwaffen die wichtigsten Waffensysteme des 21. Jahrhunderts und sind seit Jahrzehnten einsatzbereit. Was an mächtigen Technologien veröffentlicht wird in den Medien ist oftmals um Jahrzehnte zurück

Geheimdienste verursachen seit Jahrzehnten Psychosen mit Energie- und Neurowaffen - das ist ab der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts nicht mehr zu leugnen: Im kulturhistorischen Kontext des Kalten Krieges (von 1947 bis 1989) ist zu berücksichtigen, dass der amerikanische Auslandsgeheimdienst CIA beeindruckt gewesen ist von den Behauptungen der Sowjets, durchschlagskräftige Methoden psychologischer Kriegsführung und speziell der „Gehirnwäsche“ zu entwickeln. Dies führte dazu, dass der CIA und die Forschungseinrichtung DARPA des Verteidigungsministeriums der Vereinigten Staaten und die US-Navy ihrerseits Psychologen und Neurowissenschaftler für eigene Programme rekrutierten. Diese geheimdienstlichen und militärischen Forschungsprogramme beinhalteten auch Techniken, die einerseits darauf zielten Gehirnsignale (feindlichen Personals) aus der Distanz aufzuzeichnen und nach diesem Gedankenlesen zu versuchen, diese direkt zu beeinflussen. Auch Russland (ehemalige Sowjetunion) hat mit elektromagnetischer Strahlung experimentiert, um direkt das zentrale Nervensystem und das Gehirn von Menschen zu manipulieren,[2] worüber jedoch sehr wenig publiziert worden ist. In den Blick eines interessierten Fachpublikums sind russische Forschungen zu Energiewaffen gelangt, mit denen aus der Distanz Schlaganfälle oder ein Herzinfarkt verursacht werden können. In den 1940er und 1950er Jahren war der überwiegende Teil der psychologischen Forschung gesponsort durch nationale Geheimdienste, die daran interessiert gewesen sind, einen Vorteil während des Kalten Krieges zu erlangen. Viele der Skandale, die mit dieser Forschung assoziiert werden, wie die Experimente des amerikanischen Geheimdienstes CIA sowie der Streitkräfte der Vereinigten Staaten mit LSD und anderen Halluzinogenen, sind Teil des kulturhistorischen Erbes dieser Zeit. Öffentlich bekannt gewordene Projekte an unfreiwilligen Probanden ohne ethische Grenzen, wie bspw. das berühmte Mind-Control-Projekt MK Ultra (und einige andere nennen) in den USA sind nur die Spitze des Eisbergs dessen, was an geheimdienstlicher und militärischer (schwarzer) Forschung stattgefunden haben wird. Auf dieses Vermächtnis illegaler Forschung mittels Experimenten an unfreiwilligen Probanden deuten zahlreiche Verschwörungstheorien, insbesondere diejenigen, die auf elektromagnetischer Mind-Control basieren und die zugleich wissenschaftlich plausibel sind. Eine Hauptsorge der Verschwörungstheoretiker im Zusammenhang mit Mind-Control ist die, der Fernüberwachung durch staatliche Behörden - Nicht ohne Grund. Dieses Gedankenlesen funktioniert bereits seit Jahrzehnten und fantastisch ist, dass das technische Stimmen-Zusenden, das man heute als "Synthetische Telepathie" / "Elektronische Telepathie" / "Mikrowellenhören" / Voice-To-Skull-Technologie bezeichnet, bereits seit ungefähr 1790 funktioniert. Ich kann garantieren, dass das wahr ist. Der Beweis ist äußerst komplex. Mein Foschungsteam und ich arbeiten auf Hochtouren daran - unter äußerster Lebensgefahr vom Geheimdienst für diese Forschungen vorsätzlich getötet zu werden. Wir hoffen, dass wir es zum Wohle der Menschheit schaffen, den Beweis zu erbringen, um die psychiatrische Forschung und den Umgang mit Menschen, die an Schizophrenie leiden, zu revolutionieren (also im wissenschaftlichen und medizinethischen Sinne einen Paradigmenwechsel / eine Kopernikanische Wende einzuleiten, nicht sozial-politisch).
 

Anhänge

  • 1612983346756.png
    1612983346756.png
    73,7 KB · Aufrufe: 2

Thomas Homilius

Geselle
9. November 2014
42
mit Energiewaffen tötet oder konspirativ psychologische Operationen durchführt
Jeden Tag mache ich mir mit der Kaffeemaschine eine Kanne Kaffee, die ich nicht alleine trinke. Eines Tages wollte ich wieder Kaffee machen und da habe ich "vergessen" die Kaffeekanne in die Kaffeemaschien zu stellen aber die Kaffeemaschine trotzdem angeschaltet. Ihr könnt euch vorstellen, was dann passiert ist. Der Kaffee lief aus der Kaffeemaschine überall hin, auf den Boden, in die Küchenschränke, eine echte Sauerei.

Ich habe mir, nachdem ich aufgeräumt habe, fest vorgenommen, dass das nie wieder passieren darf, in Zukunft besser aufzupassen.

Trotz aller Vorsätze ist mir das neulich wieder passiert, Kaffeemaschine ohne Kanne aber angeschaltet. Jemand anderes hat das zum Glück bemerkt, die Sauerei blieb aus. Wie kann sowas passieren? Wo habe ich nur mein Hirn?

Keine Frage, das waren *DIE*. Die sorgen für solche Schusseligkeiten, dass man den Topf auf dem angeschalteten Herd vergisst, bis mal Schlimmeres passiert. Das ist der Preis dafür, wenn man sein Hirn nicht im eigenen Kopf hat und jemand Anderes Zugriff darauf hat. Du hast keine Chance!

Deshalb will ich mich hier öffentlich darüber beschweren. Ich will nicht wieder Kaffee vom Boden wischen müssen!

Thomas Homilius
 

Giacomo_S

Großmeister aller Symbolischen Logen
13. August 2003
3.062
Keine Frage, das waren *DIE*. Die sorgen für solche Schusseligkeiten, dass man den Topf auf dem angeschalteten Herd vergisst, bis mal Schlimmeres passiert. Das ist der Preis dafür, wenn man sein Hirn nicht im eigenen Kopf hat und jemand Anderes Zugriff darauf hat. Du hast keine Chance!

Solche Schusseligkeiten passieren irgendwann jedem.
Die Konsequenz daraus* ist, dass man Vorgänge der Küche grundsätzlich nicht unbeobachtet lässt. Es sei denn, es handelt sich um Vorgänge, bei denen über längere Zeit nichts passieren kann, z.B. wie ein Topf voll Brühe, der über Stunden leise dahin simmer kann - aber auch solche Vorgänge muss man mal alle halbe Stunde überwachen.

Definiert man den Haushalt als Arbeitsplatz, dann ist der Haushalt der gefährlichste Arbeitsplatz überhaupt, denn an keinem Arbeitsplatz passieren mehr Arbeitsunfälle. Die Ursachen sind vor allem darin zu sehen, dass wir im Haushalt zur Nachlässigkeit neigen, aufgrund von Ermüdung oder Alkohol unkonzentriert sind, viel Zeit in ihm verbringen und auch in den abenteuerlichen Konstruktionen, zu denen manche Zeitgenossen neigen, z.B. beim Putzen.

* und das sage ich als Koch.
 
Oben Unten