Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Das Jahr im Garten - oder: Können wir hier auch über Natur und Gärten reden?

Manesse

Groß-Pontifex
3. Oktober 2010
2.862
AW: Das Jahr im Garten - oder: Können wir hier auch über Natur und Gärten reden?

Die pure Verführung lockt mit der Clematis 'Temptation'. Die hübsche Neuheit zeigt sich äußerst wandelbar, denn ihr erster Blütenflor im Frühling präsentiert sich gefüllt, erinnert an eine Dahlie.
In der zweiten Blütezeit von Juli bis September kommen einfache Blüten zum Vorschein, die genau wie die ersten eine imposante Pinktönung haben. In der Mitte jedes Blütenblattes prangt ein rötlicher Streifen.
Diese Waldrebe erreicht kletternd eine Höhe von bis zu 250 cm und ist sehr gut für die Pflanzung in Kübeln geeignet.
Clematis 'Temptation' ('Zotemp') PBR - Clematis 'Temptation' ('Zotemp') PBR - Baumschule Horstmann
Diese Clematis hat mich heute zum Kaufen verführt! :)
 

Malakim

Insubordinate
31. August 2004
11.257
AW: Das Jahr im Garten - oder: Können wir hier auch über Natur und Gärten reden?

Wir wollen jetzt vier neue Sträucher anpflanzen. Die Entscheidung ist noch nicht gefallen. Felsenbirne und Mispel sind in der engeren Auswahl.
 

Nachbar

Ritter des Heiligen Andreas von Schottland
20. Februar 2011
4.917
AW: Das Jahr im Garten - oder: Können wir hier auch über Natur und Gärten reden?

Ich habe mir meine drei Bambus in ihren Töpfen angeschaut. Erst den rechten, dann den mittleren, zum Schluß den linken. Den linken habe ich mir eventuell ein wenig länger als die beiden anderen angeschaut, aber wer nimmt bei solcher Beiläufigkeit schon den Sekundenzeiger zur Hand. Er täuscht nämlich gelegentlich ein schlechtes Befinden vor, aber das ist nur eine Masche, darauf falle ich nicht mehr rein. Dennoch schafft er es auf die Weise immer noch, sich manchmal ein extra Portiönchen Aufmerksamkeit zu ergattern.
 

Manesse

Groß-Pontifex
3. Oktober 2010
2.862
AW: Das Jahr im Garten - oder: Können wir hier auch über Natur und Gärten reden?

Heute habe ich Schopflavendel in einer Gärtnerei gesehen.
Sieht schon aus, ist aber leider nicht winterhart.
Drum hab ich ihn dann doch nicht gekauft.
Wenn es wen interessiert, hier ist etwas Info:
Die richtige Winterpflege
Die richtige Winterpflege ist beim Schopflavendel genauso wichtig, wie ein regelmäßiger Rückschnitt. Diese Pflanze bleibt nur bis zu einer Temperatur von circa -5 Grad winterfest. Optimal ist es, wenn der Schopflavendel den Winter an einem kühlen, vor Frost geschützten Ort verbringen kann. Dafür gut geeignet sind ungeheizte Garagen, helle Keller, Scheunen oder Gewächshäuser. Ab Februar darf der Schopflavendel sein Winterquartier wieder verlassen und die immer stärker werdende Sonne genießen. Allerdings muss er vor Nachtfrost geschützt werden. Als gute Maßnahme dagegen eignet sich eine Luftpolsterfolie oder Jute. Wenn der Schopflavendel später hinausgebracht wird, ist darauf zu achten, ihn vor der oft unterschätzten Frühlingssonne zu schützen, um Verbrennungen zu vermeiden.
Mehr dazu: Schopflavendel - Pflege, Schneiden und Uberwintern
 

Veritas79

Großmeister-Architekt
8. November 2012
1.280
AW: Das Jahr im Garten - oder: Können wir hier auch über Natur und Gärten reden?

Hast du nur einen Blumengarten? Oder pfanzt du auch Gemüse & Obst an?
 

Manesse

Groß-Pontifex
3. Oktober 2010
2.862
AW: Das Jahr im Garten - oder: Können wir hier auch über Natur und Gärten reden?

Vor allem pflanze ich Blumen! :)

- - - Aktualisiert - - -

Die Eisheiligen sind da!

Zwei alte Bauernregeln:

Pankraz, Servaz, Bonifaz
machen erst dem Sommer Platz.

Vor Bonifaz kein Sommer,
nach der Sophie kein Frost.
 

Manesse

Groß-Pontifex
3. Oktober 2010
2.862
AW: Das Jahr im Garten - oder: Können wir hier auch über Natur und Gärten reden?

Die Eisheiligen sind vorbei - nun könnte es endlich mal wieder wärmer werden!
 

Manesse

Groß-Pontifex
3. Oktober 2010
2.862
AW: Das Jahr im Garten - oder: Können wir hier auch über Natur und Gärten reden?

Engelwurz - oder Angelica Archangelica
Die Arznei-Engelwurz oder Echte Engelwurz (Angelica archangelica) ist eine Pflanzenart innerhalb der Familie der Doldenblütler (Apiaceae). Sie ist in den gemäßigten Breiten auf der Nordhalbkugel weitverbreitet und wird in der Volksmedizin verwendet.
Arznei-Engelwurz – Wikipedia
Diese recht besondere Pflanze habe ich vor kurzem gekauft und werde sie heute in den Garten auspflanzen. :)
Btw: Rückschlüsse auf einen Bezug zu Angelika Merkel wären hier sachlich unrichtig. :)
 

FIOLA

Gesperrter Benutzer
22. Januar 2016
185
AW: Das Jahr im Garten - oder: Können wir hier auch über Natur und Gärten reden?

Engelwurz?? Bist Du eine Kräuterhexe--im positiven---Die Rosen haben immer angefressenene Blätter-----und braun???
 

Manesse

Groß-Pontifex
3. Oktober 2010
2.862
AW: Das Jahr im Garten - oder: Können wir hier auch über Natur und Gärten reden?

Ein Hummelnest im Garten
Heute entdeckt: Wir haben ein Hummelnest im Garten! :jubel
Ich habe jetzt mal darüber nachgelesen:

Ein Hummelnest im Garten bemerkt man vor allem im Sommer, wenn viele Hummeln vor einem Erdloch oder einem Vogelnistkasten ein- und ausfliegen, wo die Hummeln nisten.
„Kann man das Hummelnest entfernen?“ werden manche fragen. In den meisten Fällen: Nein, Hummeln sind Nützlinge im Garten und stehen unter Schutz. Ein Hummelnest im Boden müsste ausgegraben werden, ein Hummelnest im Meisennistkasten ist leichter umzusetzen.
In jedem Fall muss ein Experte ran, denn eben weil die Hummeln auf der Roten Liste stehen, darf man im Regelfall nichts gegen die sozialen Insekten unternehmen. Aber wir helfen hier gerne weiter und geben eine Einschätzung dazu ab.
Hummelnest im Garten? Tipps und Hilfe | Hummeln - Hummeln

Ich denke ja gar nicht daran, das Hummelnest zu entfernen!
Soziale Insekten sind mir lieber als a-soziale Insekten!
 

Manesse

Groß-Pontifex
3. Oktober 2010
2.862
AW: Das Jahr im Garten - oder: Können wir hier auch über Natur und Gärten reden?

Zum Glück habe ich gestern meine Weinreben ent-gipfelt!
Sonst hätte der Sturm und das Unwetter wohl böse zugeschlagen - und die langen neuen Ranken brutalstmöglich heruntergerissen!
Aber so sind meine Reben noch glimpflich davongekommen.
 

Manesse

Groß-Pontifex
3. Oktober 2010
2.862
AW: Das Jahr im Garten - oder: Können wir hier auch über Natur und Gärten reden?

Sind hier fast keine Menschen mit Gärten?

Schade.
 

Ehemaliger_User

Beatus ille, qui procul negotiis.
10. April 2002
24.048
AW: Das Jahr im Garten - oder: Können wir hier auch über Natur und Gärten reden?

wohne ja leider in einem Miet-Block .. es sind aber Grünanlagen drumherum !!
eine eigene Bepflanzung ist da nicht so weiteres möglich ..
es gibt aber:
Haselnüsse
Mirabellen
Äpfel
Brombeeren
 

Ehemaliger_User

Beatus ille, qui procul negotiis.
10. April 2002
24.048
AW: Das Jahr im Garten - oder: Können wir hier auch über Natur und Gärten reden?

werde mal wieder "wild" streuen - :))
die haselnüsse haben mal wieder / wie immer die eichhörnchen abgeerntet ;)
 

Manesse

Groß-Pontifex
3. Oktober 2010
2.862
AW: Das Jahr im Garten - oder: Können wir hier auch über Natur und Gärten reden?

Morgen werde ich wohl zwei Pyramidenpappeln pflanzen. :)
 

es könnte ja sein

Ritter vom Osten und Westen
22. September 2010
2.582
AW: Das Jahr im Garten - oder: Können wir hier auch über Natur und Gärten reden?

mal von gehört, aber mehr nich

bin mehr auf gemüse und blumen
 

Ähnliche Beiträge

Oben Unten