Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Der Corona Virus

ElfterSeptember

Meister vom Königlichen Gewölbe
9. August 2012
1.317

die Kriegerin

Ritter Rosenkreuzer
19. September 2017
2.669
:mrgreen:
Es gibt zum Beispiel Mediziner, die mit einem gewissen Recht nach der genauen Datenbasis der Covid-19-Fälle fragen und warum die Regierung sie nicht in vollem Umfang veröffentlicht. Denen muss man zugestehen, dass ihre Fragen berechtigt sind. Das heißt aber immer noch nicht, dass Corona ein einziger, riesiger Hoax sei beziehungsweise eh nur eine saisonale Grippe und dass die Sterbedaten ganz normal seien.


Das behaupten nämlich andere Mediziner, die eine gar nicht geringe Anhängerschaft finden. Eine Anhängerschaft, die auch dadurch wenig zu irritieren ist, dass diese Mediziner schon Aids als Erfindung der Freimaurer, Bilderberger und Illuminaten bezeichnet haben und sich oft im Kreise von Rechtsextremen, Impfgegnern und Paranoikern bewegen.
Noch nicht alt, dieser Bericht....https://www.derstandard.at/story/2000117172423/corona-gesundes-und-ungesundes-misstrauen
 

die Kriegerin

Ritter Rosenkreuzer
19. September 2017
2.669
Gestern hörte ich im Fernsehen....Leute die den Coronavirus schon erfolgreich bekämpft haben, sollen Blutplasma spenden....die können mit ihrem Antivirus, Menschen die Corona haben das Leben retten.

Das Blutplasma der von Covid-19 geheilten Menschen enthalte Antikörper, welche die Viruslast bei anderen Erkrankten reduzieren könnten. "Klinische Studien haben gezeigt, dass die Plasma-Infusion sicher und wirksam ist", betonte Sun Yanrong vom Biologischen Zentrum des Ministeriums für Wissenschaft und Technologie.

weiter - https://www.derstandard.at/story/20...oronavirus-in-europa-im-moment-null-risiko-in

Aktuell steigen in den Schlagzeilen täglich die Zahlen von Patienten, die in China an Covid-19 gestorben oder erkrankt sind. Schnell kommt die Frage auf: "Muss man sich hierzulande immer noch nicht fürchten?" Nein, sagt Christoph Steininger, Infektiologe an der Med-Uni Wien: "Es gibt keinen Grund zur Panik, das Virus ist bei uns nicht angekommen", sagt er.
Das bestätigt auch Christian Drosten, Direktor des Instituts für Virologie an der Charité Berlin: "Wir haben im Moment null Risiko in der Bevölkerung", sagt er. Diese Einschätzung könne so lange aufrechterhalten bleiben, bis hierzulande erste Erkrankungsfälle ohne eine Reiseverbindung nach China auftreten.
 

Giacomo_S

Ritter vom Schwert
13. August 2003
2.025
Svante Pääbo vom Max Planck Institut für evolutionäre Anthropologie und Hugo Zeberg, Genetiker am Karolinska Institut in Schweden haben eine Gensequenz gefunden, die wir offensichtlich vom Neandertaler übernommen haben. Menschen mit zwei Kopien dieser Genvariante haben ein dreimal höheres Risiko für einen schweren Verlauf von Covid-19.
(Europäer und Asiaten haben Neandertalergene, Afrikaner nicht).

The new data showed an even stronger link between the disease and the Chromosome 3 segment. People who carry two copies of the variant are three times more likely to suffer from severe illness than people who do not.
After the new batch of data came out on Monday, Dr. Zeberg decided to find out if the Chromosome 3 segment was passed down from Neanderthals.
[...]
Dr. Zeberg looked at Chromosome 3 in an online database of Neanderthal genomes. He found that the version that raises people’s risk of severe Covid-19 is the same version found in a Neanderthal who lived in Croatia 50,000 years ago. “I texted Svante immediately,” Dr. Zeberg said in an interview, referring to Dr. Paabo.
Dr. Paabo was on vacation in a cottage in the remote Swedish countryside. Dr. Zeberg showed up the next day, and they worked day and night until they posted the study online on Friday.
“It’s the most crazy vacation I’ve ever had in this cottage,” Dr. Paabo said.
New York Times: DNA Inherited From Neanderthals May Increase Risk of Covid-19
 
Oben Unten