Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Impfen ..ja oder nein?

Popocatepetl

Ritter Kadosch
27. August 2013
5.103
na sowas... woran das wohl liegen könnte ? ist es das klima oder der russe ?

Eine Studie des Projekts Global Burdan of Disease (GBD) belegte erst kürzlich einen weltweit dramatischen Anstieg der Schlaganfall-Fallzahlen. Bemerkenswert ist dabei vor allem die Zunahme der Fallzahlen in jüngeren Altersgruppen unter 70 Jahren. Umso relevanter ist die Forschung zu möglichen Ursachen der Erkrankung.

https://www.focus.de/gesundheit/rat...es-risiko-fuer-schlaganfall_id_141135207.html
 

MatScientist

Groß-Pontifex
21. März 2014
2.901
"

Viral claims are blaming a surge in excess deaths in Europe on vaccines. But experts say that's not the case​

"

Können beruhigt sein. Experten sagens.

Übrigens schönes Motto dieses Faktencheckers:

"Checkmate. Deine Impfung gegen Fakenews!"

Your inoculation against misinformation!
 

die Kriegerin

Prinz der Gnade
19. September 2017
4.248
Kennt sich da einer aus....mach keinen neuer thread auf....Montag gehts wieder los.

Seit 01.08.2022 werden Personen mit einem positiven Testergebnis auf SARS-CoV-2 nicht mehr häuslich abgesondert, sondern nur mehr verkehrsbeschränkt.
Der Arbeitnehmer muss arbeitsfähig sein.
Die Verkehrsbeschränkung besagt, dass außerhalb des privaten Wohnbereichs in geschlossenen Räumen – wenn ein Kontakt zu anderen Personen nicht ausgeschlossen ist – durchgehend eine FFP2-Maske zu tragen ist. Das gilt auch im Freien, wenn ein Mindestabstand von 2 Metern zu anderen Personen nicht eingehalten werden kann,
Was hilft mir hier die Impfung?
 

Keith

Lehrling
8. September 2022
2
gibt Leute die behaupten das korreliert mit dem Start der Impfkampagne, ich halte davon jedenfalls nach wie vor Abstand, die "Impfung" und alles drum herum ist mir zumindest wenig geheuer. In der Berliner Zeitung ist aktuell ein Artikel zu einer neuen Studien "Bei einem unverzerrten Vergleich von Impf-und Placebogruppe haben die Wissenschaftler um Greenland nun „das Auftreten schwerer Nebenwirkungen anhand der standardisierten Liste der Brighton Collaboration für Impfstoffstudien untersucht“, so Keil. Das Ergebnis: „Im Vergleich zu den Placebogruppen hatten die Geimpften, beide Studien kombiniert, ein um 16 Prozent erhöhtes Risiko einer schweren Nebenwirkung. Wir sehen also eine absolute Risikoerhöhung durch die mRNA-Covid-19-Impfung.“
 

die Kriegerin

Prinz der Gnade
19. September 2017
4.248
Impfungen sollen nur noch drei Monate gültig sein, danach gilt Maskenpflicht. Und trotz versprochenem Ende aller Maßnahmen im vergangenen Frühjahr, wird der Bundestag diese Woche ein neues Infektionsschutzgesetz verabschieden. Darin enthalten sind weitgehend alle bekannten Maßnahmen.
 

Lupo

Ritter Kadosch
3. Oktober 2009
5.249
Ausnahmsweise mal auch von mir einen Link:


Der als Blogauthor recht bodenständige Norbert Haering hat also eine erst jetzt veröffentlichte Studie ausgegraben, die nachweist, dass die Hass- und Hetzkampagne gegen Ungeimpfte in ihren Grundzügen feststand bzw. durch“dacht“ war, noch bevor es überhaupt einen Impfstoff gab.

In dieser Studie wurden also verschiedene Argumentationen erprobt, um Leuten, die sich nicht gegen Covid impfen lassen wollen, zu begegnen. In der Studie haben sich genau die übelsten und moralingetränktesten „Argumente“ an der Grenze zur Beschimpfung, mit denen später auch tatsächlich nicht Geimpfte diffamiert und ausgegrenzt wurden, als die Aussichtsreichsten herausgestellt.

Das legt natürlich nahe, dass diese ganze idiotische Hatz dann eben auch keine Entgleisung, sondern Kalkül war. Ausgeführt von Idioten. Es konnte bei dieser Studie naturgemäß gar nicht Betracht gezogen werden, dass sich die Impfung hinsichtlich ihrer Wirkung derart zweifelhaft und hinsichtlich ihrer Risiken derart gravierend gestalten würde, dass die „aussichtsreichen“ Argumente gegenstandslos wurden. Also stand da auch nichts entsprechendes drin, und die Macher der Kampagne haben sich selbst jeder Glaubwürdigkeit beraubt, indem sie stur nach Fahrplan und unter völligem Ignorieren dieser Fakten ihre nun völlig unpassenden Weisheiten zur Impfung gebetsmühlenhaft zum Besten gegeben haben.

Außerdem haben sie die Natur des Menschen nicht bedacht. Weder, dass es den Einen Spaß machen wird, Andere zu diffamieren und anzufeinden, wenn sie das vermeintliche Recht auf ihrer Seite glauben, noch, dass es noch niemals gelungen ist, einen Menschen durch Beschimpfungen von etwas zu überzeugen. Damit konnte sich der zum Konflikt aufgeblasene Dissenz auch zwischenmenschlich beliebig hochschaukeln.

Im Endeffekt haben wir also eine Impfung, die keine der in sie gesetzten Erwartungen erfüllt, die aber von der Politik in den Himmel gehoben wurde, so dass die Politik keinerlei Druck auf die Hersteller für den gelieferten Mist ausüben können. Statt dessen stehen sie jetzt als Komplizen da. Und wir haben durch diese aus dem Ruder gelaufene Kampagne eine zutiefst gespaltene Gesellschaft.

Toll gemacht. Follow the science!
 

GreatWeSet

Geselle
20. August 2022
48
Im Endeffekt haben wir also eine Impfung, die keine der in sie gesetzten Erwartungen erfüllt, die aber von der Politik in den Himmel gehoben wurde, so dass die Politik keinerlei Druck auf die Hersteller für den gelieferten Mist ausüben können. Statt dessen stehen sie jetzt als Komplizen da. Und wir haben durch diese aus dem Ruder gelaufene Kampagne eine zutiefst gespaltene Gesellschaft.
Nicht zu vergessen die ganzen Impftoten und Impfgeschädigten bis jetzt. Es ist nun mal keine Impfung, sondern ein Genexperiment an der Bevölkerung. Die nächste Phase läuft jetzt so langsam an. Die Affenpocken sollen auch mit dieser "Impfung" zusammenhängen.
 

die Kriegerin

Prinz der Gnade
19. September 2017
4.248
Jetzt hört man als UNGEIMPFTE(R) öfter: "Vielleicht hast RECHT"

Beinahe 12.000 Personen haben eine Online-Petition unterschrieben, die es Tennisspieler Novak Djokovic ermöglichen soll, ohne Coronaimpfung an den US Open 2022 teilzunehmen. In dieser Petition wird die United States Tennis Organisation (USTA) aufgefordert, mit der Regierung des Landes zusammenzuarbeiten, um dem Serben die Einreise zu ermöglichen.
20. Juli 2022,
10:43 Uhr

Gibt und gab viele Sportler, die öffentlich dazu stehen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Lupo

Ritter Kadosch
3. Oktober 2009
5.249
Irgendwelche finsteren Absichten sind leicht unterstellt und schwer widerlegt. Was müssten die Politker tun, um eine Unterstellung wie einen beabsichtigten Massenmord per Impfung zweifelsfrei zu widerlegen? Können sie gar nicht. Also ist das eine nicht falsifizierbare Annahme, und auf so etwas sollte man nicht zu sehr bauen.

Einstweilen ist mir das, was feststeht, bzw sich herauskristallisiert, skandalös genug. Nämlich, dass die politische Kaste nicht situativ angemessen, ehrlich und aufrichtig informiert. Es werden einfach nur vorher feststehende, offen manipulative Argumente gezogen, die ohne Berücksichtigung ihrer sachlichen Relevanz lediglich nach maximaler Wirksamkeit ausgewählt wurden. Und dass es eine Kaste von Wissenschaftlern gibt, die sich nicht zu schade sind, die notwendigen „Argumentationshilfen“ zu liefern.

Der Bürger kommt in diesem Spiel nicht mehr als der respektable Souverän vor, dem man reinen Wein einschenkt, sondern lediglich als Objekt, bei dem man nur die psychologisch richtigen Knöpfe drücken muss. Exakt die gleichen Strukturen finden sich auch beim Klimawandel wieder.

In Summe kann man nur den Schluss daraus ziehen, dass alles, was die Politik und ihre lärmenden Herolde sowie die ihr zuarbeitende „Wissenschaft“ sagen, inhaltlich vollkommen belanglos ist und lediglich nach psychologischer Wirkung ausgewählt wurde, um irgend eine Agenda durchzudrücken, und sei sie noch so blödsinnig.

Man kann den Schluss daraus ziehen, dass es um die Maßnahmen und nichts anderes geht. Die Narrative, nach denen sie angeblich alternativlos angeblich erforderlich sein sollen, sind vollkommen belanglos und werden lediglich ausgewählt, um maximalen Handlungsdruck aufzubauen.

Und, man kann sich auch überlegen, wie die „Argumente“ beschaffen sein müssen. Das Strickmuster dürfte immer das gleiche sein: Existetielle Gefahr, alternativlose Maßnahme, und wer nicht mitmacht, ist ein Schwein. OK, diese Struktur hatten wir schon öfter. Man kann sich jetzt auch überlegen, ab wann genau es Einzug in die Politik gehalten hat.

Ganz amoralisch kann man natürlich auch sagen, dass die beschriebene Vorgehensweise die vorher durch übertrieben endlose demokratische Prozesse nahezu gelähmte Politik wieder handlungsfähig gemacht hat. Das mag auch gut gehen, wenn diejenigen, die die Politik betreiben, ihr Handwerk verstehen. Aber die sind Mangelware geworden.
 

MatScientist

Groß-Pontifex
21. März 2014
2.901
Dann war es aber kein Erfolg, soweit ich weiß ist die Bevölkerung nicht zurückgegangen. Oder dauert es noch bis die Spritze die Willigen tötet und nur die Störrischen über bleiben ... warte, wie ungünstig!??
Von Januar bis Juni 2022 kamen in Deutschland nach vorläufigen Ergebnissen rund 350 200 Kinder zur Welt. Dies waren um 7,8% weniger Geburten als im Vergleichszeitraum im Durchschnitt der Jahre 2019 bis 2021. Besonders auffallend war der Rückgang in den Monaten Januar bis April (nach noch nicht vollständigen Angaben -10 %). Im Juni hat er sich deutlich auf derzeit -5 % reduziert.


Die Impfung wirkt.
 

Ähnliche Beiträge

Oben Unten