Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Ist unsere Demokratie in Gefahr? Und wenn ja, wodurch?

Malakim

Insubordinate
31. August 2004
11.689
Dir ist schon klar, daß wir ein Riesenfaß aufmachen, wenn wir diskutieren wollen, was zur Demokratie alles dazugehört, oder? Dann geht es darum, ob eine Demokratie auch totalitär sein kann oder ob sie freiheitlich sein muß, und dann darum, ab wann Freiheit die Demokratie gefährdet, oder viell. die Grundlagen, die die Demokratie erst möglich machen usw.

Ja ist eine größere Diskussion, da hast Du Recht.
 

Barlei

Intendant der Gebäude
28. November 2013
863

Die Antifa sieht sich paradoxerweise staatstragend, man fühlt sich gut mit der Staatsmacht im Nacken, die im Hintergrund räumt und räumt und räumt. Das – man weiß nicht ob maskierte oder nur maskentragende – Häufchen skandiert „Impfen ist Liebe“ und „Geradedenken“ als gar nicht mal so ungelungene Antwort auf „Querdenken“.

Die Antifa als "Speerspitze" für den Staat. Wo sind wir bloß falsch abgebogen?
 
Zuletzt bearbeitet:

IchMagMeinStauder

Meister vom Königlichen Gewölbe
6. Februar 2017
1.379
Als ich noch viel jünger und dementsprechend linker gewesen bin, waren die Medien und der Staat eigentlich das Feindbild...
Komische Entwicklung.
 

Barlei

Intendant der Gebäude
28. November 2013
863
Einigkeit zwischen Staat und Antifa?
Die Einigkeit ist ein Handeln gegen Rechts. Mehr nicht.
Der Preis(Einigkeit mit Staat) den die Antifanten dafür bezahlen, scheint mir aber nicht nachvollziehbar.
 

Barlei

Intendant der Gebäude
28. November 2013
863

Versuche an Menschen? Das ist lange her und wird nicht mehr passieren.
 

Barlei

Intendant der Gebäude
28. November 2013
863

Schöner Artikel @IchMagMeinStauder
Ich dachte hier passt er gut her.

Ich war auch auf ein paar Demos und das Bild, was Medien und Politik versucht haben zu skizzieren, ist eine abscheuliche Verzerrung der Realität gewesen.

Wozu wird versucht diese Erkenntnis unterm Teppich zu behalten? Wer hat die Macht dazu und welches Interesse steht dahinter?

In diesem Land, wo ich täglich an dunkle Zeiten erinnert werde, damit sich dies, nie wieder wiederholen kann, da passiert so etwas?!

Ich mein, wenn ich jemand erzählen würde, "die da oben" wollen uns was verheimlichen, ja was ist denn dann?
Ja dann bin ich ein Verschwörungstheoretiker.

Und was denkt denn ein "Anhänger" der deutschen Politik und der deutschen Presse wenn er so einen Artikel liest?

Ach, das passt schon ....... vielleicht?

Die Wahrheit wird sich durchsetzen, davon bin ich überzeugt ....... aber zu welchem Preis?

Freie Presse?
Freie Meinungsäußerung?
Demokratie?
Rechtsstaatlichkeit?

Ach komm!
 

William Morris

Ritter Rosenkreuzer
4. Mai 2015
2.763
Ich habe mir den Artikel UND die Leserkommentare zu Gemüte geführt. Da tauchte dann ein Beitrag mit diesem Link auf:


Wie es ausschaut, hat die Autorin, wohl selbst der Leerdenkerbewegung nahestehend nur die Sachen aus dem BKA-Papier rausgefischt, die ihr in den Kram passen. Alles andere wurde überlesen.

Kann man machen, aber das ist ja dann wohl eher ein Beweis dafür, wie frei die Presse in ihren Auslegungen sein kann.
 

Malakim

Insubordinate
31. August 2004
11.689
Kann man machen, aber das ist ja dann wohl eher ein Beweis dafür, wie frei die Presse in ihren Auslegungen sein kann.

Cooler Schachzug, Verdrehung der Realität und dem Gegner die eigenen Verbrechen vorwerfen.
Ist das nicht Whataboutism?

Könige des weglassens, falsch Zitierens, einseitigen Berichtens, erfinden von ganzen Geschichten und Hinzuschneiden passender Bilder von anderswo sind unsere öffentlich rechtlichen Sender.
 

Sonsee

Prinz von Jerusalem
1. Juni 2016
2.200
Ich habe mir den Artikel UND die Leserkommentare zu Gemüte geführt. Da tauchte dann ein Beitrag mit diesem Link auf:


Wie es ausschaut, hat die Autorin, wohl selbst der Leerdenkerbewegung nahestehend nur die Sachen aus dem BKA-Papier rausgefischt, die ihr in den Kram passen. Alles andere wurde überlesen.

Kann man machen, aber das ist ja dann wohl eher ein Beweis dafür, wie frei die Presse in ihren Auslegungen sein kann.
Deine Reaktion, beschreibt dann dieses Zitat aus Barlei Link bestens. Ich möchte dich nicht live bei den Gegendemos erleben, verbal ist jedenfalls immer die Vorstufe für Gewalt gegen andere.

Mit anderen Worten: Eines der größten Risiken auf Querdenken-Demos ist, dass ganz normale Bürger von Linksradikalen angegriffen werden – weil diese sie für Nazis halten https://www.nordkurier.de/politik-u...hrlichste-an-querdenken-demos-2542193201.html
 

ElfterSeptember

Großer Auserwählter
9. August 2012
1.565
Könige des weglassens,
Ja das Königreich des Weglassen war auch gestern wieder im ÖR aktiv.
Für die Auschreitungen in den Niederlanden waren anscheinend nur Nazis und Hooligans verantwortlich.
Dass da ein Großteil Migranten waren, die für Chaos und Zerstörung gesorgt haben, wurde wohl vergessen.
 

William Morris

Ritter Rosenkreuzer
4. Mai 2015
2.763
Deine Reaktion, beschreibt dann dieses Zitat aus Barlei Link bestens. Ich möchte dich nicht live bei den Gegendemos erleben, verbal ist jedenfalls immer die Vorstufe für Gewalt gegen andere.
Ich war schon bei diversen Demonstrationen, aber eher in jüngerem Alter. Gewalttätig bin ich im übrigen nie geworden, nicht mal als uns ein paar NPD-Fratzen aus 5 Metern Entfernung fotografiert haben.

Deine Behauptung ist, wie so oft, einfach nur: Scheiße werfen, irgendwas wird schon kleben bleiben.
 

Sonsee

Prinz von Jerusalem
1. Juni 2016
2.200
Ich war schon bei diversen Demonstrationen, aber eher in jüngerem Alter. Gewalttätig bin ich im übrigen nie geworden, nicht mal als uns ein paar NPD-Fratzen aus 5 Metern Entfernung fotografiert haben.

Deine Behauptung ist, wie so oft, einfach nur: Scheiße werfen, irgendwas wird schon kleben bleiben.
Zumindest gehörst du eindeutig zum linken Spektrum, dass habe ich nicht behauptet, aber deine verbale Aggression spricht Bände, Fratzen usw. ich hoffe es waren keine Priester,denn die würdest du auch nicht erkennen.
 
Oben Unten