Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Kurioses aus aller Welt

Giacomo_S

Prinz von Libanon
13. August 2003
3.489
Nicht nur die Chinesen lassen ihre Raketentrümmer unkontrolliert abstürzen.
In Australien wurden nun Trümmer einer abgestürzten amerikanischen SpaceX - Rakete gefunden. Glücklicherweise ist die Region dünn besiedelt, verletzt wurde niemand. Und der sonst so mitteilsame Chef von SpaceX, Elon Musk, schweigt ...

ef51ab7cca632b169dc64cba06895aa2



SpaceX rocket debris lands in sheep paddock, Australian Space Agency confirms
 

Vercingetorix

Großer Auserwählter
22. Juli 2018
1.628
Für mich ist es natürlich nicht kurios, aber für euch vielleicht. Deshalb pack ich das mal hier rein.

An diesem Wochenende findet bei mir ganz in der Nähe das so genannte Eidgenössische Schwing- und Älperfest statt. Das ist ein sehr großes Anlass und auch der wichtigste für den Schwing-Sport. Das Fest wird alle 3 Jahre, an einem anderen Ort durchgeführt, dabei wechseln sich die Landesteile mit der Präzision eines Schweizer Uhrwerks ab. Für mich bedeutet das, dass es zum nächsten mal in 45 Jahren quasi direkt vor der Haustür sein wird, ob ich das noch erleben werde steht in den Sternen...

Wie dem auch sei, das Schwingen gewann in den letzten rund 20-25 Jahren wieder an Popularität. So wurde dieses Fest immer größer und für diese Ausgabe wird mit ca. 500'000 Besuchern, während 3 Tagen, gerechnet.
Im eigens dafür aufgebauten Stadion finden rund 50'000 Menschen platz. Somit ist es das größte temporäre Stadion der Welt [!].

Der Anlass ist geprägt von viel Heiterkeit und einer ordentlichen Portion Folklore. Erwähnenswert ist, dass der Eintritt auf das Festgelände frei ist und man nur fürs Stadion selbst eine Eintrittskarte braucht. Es gibt keine Sicherheitskontrollen an den Eingängen und Bier wird z.B. in Glasflaschen angeboten. Man kann also, selbst so erlebt, auf der Tribüne sitzen und gemütlich mit dem Taschenmesser ein wenig Speck schneiden usw.

Der Sport selbst erinnert an das Ringen ist aber etwas archaischer. Man legt großen Wert auf Fairness. Die Schwinger treten im direkten Duell, Mann gegen Mann, an. Am Ende des Festes wird ein König gekrönt. Der Hauptpreis ist ein Stier.

Alles in allem ist es ein sehr toller Anlass und trotz der Grösse fühlt man sich immer wohl. Ich werde morgen auf dem Fest sein und die Atmosphäre genießen.

Hier noch ein schöner Artikel dazu und den Wiki-Link zum Schwingen selbst.

Die Bilder sind sehr beeindruckend, wenn man bedenkt, dass das alles nur temporär ist.. wo doch alle nach Nachhaltigkeit schreien, aber wir waren ja schon immer etwas schwer von Begriff und auch etwas langsamer :D zum Glück ;-)

 

Ein wilder Jäger

Barbarisches Relikt
Teammitglied
18. November 2007
19.850
Ich finde das großartig. Also, jeden erwähnten Aspekt. Es ist so unglaublich ländlich-bürgerlich retro.
 

Vercingetorix

Großer Auserwählter
22. Juli 2018
1.628
Es ist so unglaublich ländlich-bürgerlich retro.
Interessanterweise zieht es auch sämtliche Gesellschaftsschichten an und dennoch bleibt es sehr friedlich.
Wer einen VPN nutzt und das Schweizerdeutsch aushält, kann sich mal im Live Stream des SRF eine Runde (Gang genannt) ansehen. Es lohnt sich, es ist eindrücklich zu sehen mit welcher Geschwindigkeit sich diese 120Kg Giganten bewegen. :)
 

MatScientist

Groß-Pontifex
21. März 2014
2.983
Für mich ist es natürlich nicht kurios, aber für euch vielleicht. Deshalb pack ich das mal hier rein.

An diesem Wochenende findet bei mir ganz in der Nähe das so genannte Eidgenössische Schwing- und Älperfest statt. Das ist ein sehr großes Anlass und auch der wichtigste für den Schwing-Sport. Das Fest wird alle 3 Jahre, an einem anderen Ort durchgeführt, dabei wechseln sich die Landesteile mit der Präzision eines Schweizer Uhrwerks ab. Für mich bedeutet das, dass es zum nächsten mal in 45 Jahren quasi direkt vor der Haustür sein wird, ob ich das noch erleben werde steht in den Sternen...

Wie dem auch sei, das Schwingen gewann in den letzten rund 20-25 Jahren wieder an Popularität. So wurde dieses Fest immer größer und für diese Ausgabe wird mit ca. 500'000 Besuchern, während 3 Tagen, gerechnet.
Im eigens dafür aufgebauten Stadion finden rund 50'000 Menschen platz. Somit ist es das größte temporäre Stadion der Welt [!].

Der Anlass ist geprägt von viel Heiterkeit und einer ordentlichen Portion Folklore. Erwähnenswert ist, dass der Eintritt auf das Festgelände frei ist und man nur fürs Stadion selbst eine Eintrittskarte braucht. Es gibt keine Sicherheitskontrollen an den Eingängen und Bier wird z.B. in Glasflaschen angeboten. Man kann also, selbst so erlebt, auf der Tribüne sitzen und gemütlich mit dem Taschenmesser ein wenig Speck schneiden usw.

Der Sport selbst erinnert an das Ringen ist aber etwas archaischer. Man legt großen Wert auf Fairness. Die Schwinger treten im direkten Duell, Mann gegen Mann, an. Am Ende des Festes wird ein König gekrönt. Der Hauptpreis ist ein Stier.

Alles in allem ist es ein sehr toller Anlass und trotz der Grösse fühlt man sich immer wohl. Ich werde morgen auf dem Fest sein und die Atmosphäre genießen.

Hier noch ein schöner Artikel dazu und den Wiki-Link zum Schwingen selbst.

Die Bilder sind sehr beeindruckend, wenn man bedenkt, dass das alles nur temporär ist.. wo doch alle nach Nachhaltigkeit schreien, aber wir waren ja schon immer etwas schwer von Begriff und auch etwas langsamer :D zum Glück ;-)

Geiler Sport, habs auch mal live gesehen.

Ist das Event eigentlich ganz ausgebucht?
 

Ein wilder Jäger

Barbarisches Relikt
Teammitglied
18. November 2007
19.850
Gerade vorgestern hatte ich es noch mit meiner Frau über Kämme im antiken Mittelmeerraum und uns fiel kein einziges Belegstück ein, obwohl es sie gegeben haben mußte - da haben wir einen!
 

Ähnliche Beiträge

Oben Unten