Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Widerstand gegen die Maßnahmen in Sachen Covid 19

Malakim

Insubordinate
31. August 2004
12.672
Ja sollte man kennen, zumindest ist sein Name immer wieder aufgeploppt sobald ich irgendwas über Querdenker gelesen habe.
Er hat den Begriff geprägt und ist zur Galionsfigur einer Bewegung geworden.

... gemacht worden um die Bewegung zu diffamieren würde ich sagen. Alle Demonstranten die ich kenne haben mit dem Typen nichts zu tun und wollten es auch nicht, es wurde Ihnen angedichtet.
 

Grubi

Moderator
Teammitglied
1. Juni 2008
6.559
Ich kann nicht ausschliessen dass die Presse den Begriff Querdenker etwas zu häufig gebraucht hat wenn sie über Coronaproteste berichtet hat.
Das wäre durchaus beklagenswert.

Allerdings nimmt die Bewegung für sich selbst in Anspruch die ganze Protestwelle ausgelöst zu haben und beschreibt Querdenken sogar als "Marke".

Hier etwas aus deren Selbstbeschreibung : https://querdenken-711.de/wer-ist-michael-ballweg/

Zitat daraus "


Ich möchte mich heute ganz herzlich bei allen Querdenken-Initiativen bedanken, insbesondere bei den Gründern/Initiativenverantwortlichen, die







  • mit Ausdauer und Beharrlichkeit Demos organisieren,
  • trotz der ganzen Diffamierung eng zusammenstehen,
  • die Marke "Querdenken" hochhalten und zu ihren Idealen stehen.



Querdenken ist innerhalb von wenigen Monaten eine bundesweit, inzwischen bereits weltweit bekannte Marke für regierungskritische Corona-Proteste geworden. Unsere Ziele gehen jedoch weit darüber hinaus. Das weiß jeder, der unsere Demos bereits besucht hat. "

Also die rühmen sich schon damit und halten Querdenken für den Mittelpunkt aller Proteste gegen Coronamassnahmen.
Ballweg wird selber eher nicht behaupten dass er durch Medien zu irgendwas gemacht wurde...


Gruss Grubi
 

Malakim

Insubordinate
31. August 2004
12.672
Also die rühmen sich schon damit und halten Querdenken für den Mittelpunkt aller Proteste gegen Coronamassnahmen.
Ballweg wird selber eher nicht behaupten dass er durch Medien zu irgendwas gemacht wurde...

Natürlich nicht. Die Frage die zu klären wäre ist doch:
waren die meisten Protestanten wegen oder durch diese Leute auf den Protesten wie es behauptet wird.

Ich glaube das NICHT.

Hier wollten die einen diffamieren und die anderen reiten die entstandene Welle aus um Geld zu verdienen und der berechtigte(!) Protest konnte dann schön ignoriert werden.
 

die Kriegerin

Ritter der ehernen Schlange
19. September 2017
4.187
Die wird uns zwar in den Menschenrechten der Vereinten Nationen und im deutschen Grundgesetz zugesichert, aber jetzt - im Rahmen der angeblichen weltweiten Pandemie - sollen uns diese Freiheitsrechte wieder genommen werden.
Bekam ich gestern von einem 17 j. Schüler
Wir sollen nicht mehr selbst über unser Leben und unsere Gesundheit bestimmen dürfen. Wir sollen nicht mehr reisen dürfen, wann und wohin wir wollen. Wir sollen uns nicht mehr versammeln dürfen. Unsere eigenen vier Wände sollen nicht mehr heilig sein. Vor allem sollen wir nicht mehr sagen dürfen, was wir denken. Und weil das einzige Bollwerk gegen diesen Angriff auf unser Menschsein ein souveräner Nationalstaat ist, soll auch dieser weltweit abgeschafft werden.
 

Ähnliche Beiträge

Oben Unten