Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Aufklärung, Humanismus, Freimaurerei

Malakim

Insubordinate
31. August 2004
10.962
naja, vielleicht kommt ja noch was auf der letzten seite oder so. das gefühl hab ich inzwischen, zu 95% wird freimaurerei beschrieben, konkrete kritik gibt es (bisher) keine...

Soweit ich es über die Jahre und durch das Lesen mehrerer Bücher ermitteln konnte gab es zu allen Zeiten mindestens zwei Strömungen in der FM die das ganze recht unterschiedlich sehen.
Es gibt die sehr weltliche Selbsterziehungs bis Serviceclub Strömung und eine eher "magisch" esoterische Strömung.
Beide leben die FM sehr ähnlich, legen nur unterschiedlichen Fokus und ziehen unterschiedliche Schlüsse. Beide Strömungen können in der Regel gut zusammen leben.

Aus der meist deutlich kleineren esoterischeren Strömung sind ab und zu extremere magisch esoterische Abspaltungen entstanden wie der Golden Dawn, der Ordo Templi Orientis, die Strikte Observanz, die Illuminaten.. und diverse andere Geschmacksrichtungen dieser Spielart.

Die extreme Serviceclub-/Selbsterziehungssicht bringt genaus ab und zu Kreuzritter und Spaltungstreiber hervor die z.B. der Meinung sind das die karitativen Tätigkeiten das eigentliche Ziel seien und daher mehr im Fokus stehen müssen (hin zum reinen Serviceclub) oder das man die Symbolik auf die reinen Steinmetzsymbole reduzieren müsse (vgl. Protestanten) wie etwa die Schröder Spielart usw. usw.
In diese Gruppe fallen auch Menschen die eine sehr große Erwartungshaltung an die Freimaurerei haben und eher weniger an sich selbst. Da werden dann schnell Kritiken laut wie wir jüngst hier im Forum lesen konnten wie derbe die Freimaurerei versagt hat. Sieht man die Freimaurerei als Werkzeugkasten wird deutlich wie diese Kritik aufgefasst werden könnte. Man stelle sich einen Handwerker vor der ein Bild tierisch schief angebracht hat und jetzt auf sein Werkzeug schimpft.

Was man in der Öffentlichkeit sieht und hört sind meist die lauten Stimmen mit mehr oder weniger komischen Auffassungen aus einer meist einseitigen oder gar radikalen Sicht. Die gigantische Mehrheit der Maurer betreibt aber einfach ganz gelassen Freimaurerei und ist damit auch recht zufrieden.
 

Popocatepetl

Prinz des Tabernakels
27. August 2013
3.893
finds halt ein bischen doof, daß der titel etwas verspricht, was der inhalt nicht liefert. zumindest nicht für mich profanen...

jetzt die zweite enttäuschung in kurzer zeit. ist halt doof wenn A drauf steht und gefühlt 4 drin ist ;)
 

Malakim

Insubordinate
31. August 2004
10.962
finds halt ein bischen doof, daß der titel etwas verspricht, was der inhalt nicht liefert. zumindest nicht für mich profanen...

jetzt die zweite enttäuschung in kurzer zeit. ist halt doof wenn A drauf steht und gefühlt 4 drin ist ;)

Ich muß Dir leider sagen das mir gerade kein wirklich gutes neues/modernes Buch zur Freimaurerei einfällt das über das übliche hinausgeht. Warum sich alle Jahre wider einer berufen fühlt das ganze nochmal mit anderem Cover auf den Markt zu bringen hat wohl mehr mit Geld als mit dem Wunsch der Mitteilung zu tun.

Gute Bücher zum Thema Freimaurerei finden sicher eher unter der Spezialliteratur von der man wissen und die man suchen muß und viel weniger im Buchladen.


Die größte Enttäuschung war bis jetzt:
https://www.amazon.de/verschworene-...qid=1565267570&s=gateway&sr=8-1&tag=wv2020-21

... voll am Leben vorbei.
 

die Kriegerin

Groß-Pontifex
19. September 2017
2.888
Gute Bücher zum Thema Freimaurerei finden sicher eher unter der Spezialliteratur von der man wissen und die man suchen muß und viel weniger im Buchladen.

und sind teuer.

Sicher wird sich Punkto FM nix neues geben...LOL

Kann mich auch noch gut erinnern...GNOSIS

Keine FM hier hatte was mit ihr am Hut

Sie wissen eben nicht...was wirklich ihre wahre Lehre ihnen mitteilt

Tja viele Anschauungen...keine konkrete Mitteilung

Oder die FM wollen nur Allerweltenmitteilungen mitteilen - sind ja eine Geheimgesellschaft...tststs
 

Vercingetorix

Intendant der Gebäude
22. Juli 2018
897
Kann mich auch noch gut erinnern...GNOSIS

Keine FM hier hatte was mit ihr am Hut

Sie wissen eben nicht...was wirklich ihre wahre Lehre ihnen mitteilt

Aha spannende Schlussfolgerungen...nur weil man sich nicht in jedem Faden äussert hat man direkt keine Ahnung?
Bist du eigentlich so ignorant oder brauchst du nur die Aufmerksamkeit?
 

die Kriegerin

Groß-Pontifex
19. September 2017
2.888
Aha spannende Schlussfolgerungen...nur weil man sich nicht in jedem Faden äussert hat man direkt keine Ahnung?
Oh ein(ige) FM schrieben....ich soll sie mit dem esoterischen Quatsch in Ruhe lassen bzw. mit der Gnosis nix am Hut.


Bist du eigentlich so ignorant oder brauchst du nur die Aufmerksamkeit?
Dazu kann ich nur schreiben... Wie der Schelm denkt, so ist er.
 

Lupo

Prinz der Gnade
3. Oktober 2009
4.387
Oh ein(ige) FM schrieben....ich soll sie mit dem esoterischen Quatsch in Ruhe lassen bzw. mit der Gnosis nix am Hut...

Sofern Du Dich damit auf mich beziehst, muss ich Dich hier etwas korrigieren: Ich hatte dargelegt, dass sich mir die Gnosis überhaupt nicht als etwas Sinnvolles erschließt und Dich gebeten, darzulegen, warum sich die Beschäftigung damit lohnen sollte. Das kam übrigens von Lupo persönlich und hatte überhaupt nichts mit der Freimaurerei zu tun.

Nun, Du warst noch nicht mal im Ansatz in der Lage, meine Frage zur Gnosis zu beantworten. Liegt vielleicht auch daran, dass Du - wie Du hier wieder mal zeigst - über ein simples Schubladendenken nicht hinaus kommst.
 

Feuerseele

Ritter vom Schwert
31. Oktober 2017
2.079
Leider habe ich keine Zeit die Einträge zu lesen und auch keine Zeit alles zu sagen was ich sagen kann.
Alles was gesagt werden kann, kann gesagt werden (Erinnerung an L. Wittgenstein), wenn man dazu Zeit hat.
Auch Feuerseele hat vollkommen recht, dass die Freimaurerei, das, was sich Feuerseele als Ziel für sie vorstellt, nie erreichen wird.
Die Freimaurerei kann nur das sein, was die Mitglieder daraus machen.
Nichtmitglieder machen nicht mit.

Ich weiß, dass ich allein, nicht einmal, dass was ich kann erreichen kann.

Das Ziel ist eine bessere Welt.
Eine bessere Welt KANN zustande kommen.
Notwendige Zutaten:
Gerechtigkeit, WahrheitLIEBE und deren Echtzeit-Aktionen/Situationen, Gleichheit die NUR MIT Ausgleichung entsteht, Brüder/Schwesterlichkeit also Menschlichkeit, absolute Ehrlichkei, Vernunft, die Beachtung der Logik (es gibt mehrer Arten), Worte die gesagt werden müssen von dem unterscheiden können die nicht gesagt werden müssen.

Das große Ziel kann keiner im Alleingang erreichen.
Das mittlere Ziel erreichen Gruppen.
Das kleine Ziel kann jeder erreichen der seinen Weg kennt, wenn ihm nicht ständig ein neuer Stein in den Weg gelegt wird.

Ein Ziel betrifft die Zukunft.
Ständig können Steine in den Weg zum Ziel gelegt werden.
Die Zeit läuft ab.
Der Weg ist die Strecke.
Der Wanderer geht den Weg auf Zeit dem Ziel entgegen.

Es gibt nur ein Ziel dass für alle Zeit bleibt.
Egal ob das Ziel je erreicht werden kann.
Der Weg ist das Ziel ZUM Ziel.
Das Ziel "Weltfrieden" ist ein Ziel welches ERHALTEN werden muss. Das ist eine DAUERARBEIT.
Das Empfindliche ist SCHNELL zerstörbar und bedingt Dauerarbeit.

Die einzig logische Erklärung dafür ist ganz einfach, dass die Freimaurerei eben nicht das ist, was Dir vorschwebt und dass sie auch nicht die Ziele hat, die Feuerseele in sie hineindeutet.
Weltfrieden ist das Ziel.
Wie im Großen so im Kleinen und umgedreht, wie im Kleinen so im Großen.
Maches fängt im Kleinen an, manches im Großen.
Egal wo der Anfang ist, der Anfang bestimmt nur den Verlauf nicht das Ende.
Egal wo und wann das Ende ist, das Ende ist ein neuer Anfang, egal ob das Ende gut oder böse ist.

Ich weiß, dass die FM nicht das ist was ich will.
Die FM ist auch nicht dass was sie ihren Worten nach, sein sollte.
Die FM ist wie ein Kind, dass noch sehr viel zu lernen hat WÄHREND es in der Jetztzeit lebt, erlebt und miterlebt.

Dann kann man Dir und Feuerseele wirklich nur den Rat geben, sich - sofern überhaupt - eine Gemeinschaft zu suchen, die auch das bietet, was Ihr sucht. In der Freimaurerei findet Ihr es nicht.
Diese Gemeinschaft existiert nicht. Die FM war meine letzte Hoffnung.

Vieles was nicht existiert kann werden. Andere tragen die Hoffnung weiter.
Das Lebendige ist ein WERDEN.

Dies zu dahingehend zu verallgemeinern, dass sie deswegen generell unnütz ist, ist ziemlich vermessen.
Die FM ist extrem nützlich, da sie überall auf der Welt ist.
Stellt euch mal vor plötzlich würden alle FM erleuchtet werden.
Was passiert dann überall auf der Welt?
Passiert dann das Gute oder das Böse?

Die ganze Welt kann mit der Zeit besser werden.
Alles ist eine Frage der ZEIT.
Der Zeitfaktor ist überall essentiell wichtig.

Handel so dass ... Kanti ... ihr wisst scho ...
Kommt Zeit kommt Rat.
Kommt keine Zeit, kommt kein Rat.
Ratgeber verbrauchen Zeit, weil denken Zeit kostet.

Ich denke also bin ich.
Ich habe keine Zeit zum Denken. Was bin ich dann?
TOT?
 

Feuerseele

Ritter vom Schwert
31. Oktober 2017
2.079
Philip Militz hat in einem Büchlein < Freimaurer in 60 Minuten > ..
Lohnt sich zu lesen, wer wirklich Interesse hat, also nix für "feuerseele".
Oh Gott und heiliger Baumeister, was wenn ich es gelesen habe? Was passiert dann mit mir?
Bleibt es wirkungslos oder hat es Sofortwirkung oder dauert es a weng, also BRAUCHT eine gewisse ZEIT?
Die Langzeiteinwirkung wirkt irgendwann.
Der Tropfen höhlt den Stein.
Der LESE-Weg ist das Ziel.
Lesen kostet Zeit.
Denken kostet Zeit.
Ich weiß was ich alles noch denken kann ohne zu wissen was ich denken werde.
 

die Kriegerin

Groß-Pontifex
19. September 2017
2.888
Nun, Du warst noch nicht mal im Ansatz in der Lage, meine Frage zur Gnosis zu beantworten. Liegt vielleicht auch daran, dass Du - wie Du hier wieder mal zeigst - über ein simples Schubladendenken nicht hinaus kommst.

Geh - die Gnosis ist mit einem abgeta, ihr beschäftigt euch doch mit somit aber vielleicht ist es doch nicht so.
Lt. dir und @Nachbar ist das ein bisserl Firlefanz..

LOL für was wohl das „G“ im FM-Symbol/Logo steht? Etwa doch nicht für die Gnosis? Hätte ich Zeit und Lust das Gespräch zu suchen....würde ich verlinken.

@feuerseele...
Stellt euch mal vor plötzlich würden alle FM erleuchtet werden.
Was passiert dann überall auf der Welt?
Passiert dann das Gute oder das Böse?

nur die Männer und nehmen wir noch die Akzeptierten her ...alle anderen sind doch dazu gar nicht fähig tstststs
 

Lupo

Prinz der Gnade
3. Oktober 2009
4.387
Nun gut. Es bleibt also dabei, dass Du nicht in der Lage bist, darzustellen, warum es reizvoll/nützlich/hilfreich sein sollte, sich mit der Gnosis zu beschäftigen.

Das „G“ in der Freimaurerei steht übrigens tatsächlich nicht für Gnosis.
 

IchMagMeinStauder

Meister vom Königlichen Gewölbe
6. Februar 2017
1.320
Mal ganz ehrlich gefragt...

Kann es nicht auch einfach mal akzeptiert werden, dass FM sich ganz profan zu einem besseren Menschen entwickeln wollen?

Dem einen hilft eine gnostische Herangehensweise, dem Anderen das Erlebnis des Rituals, wieder andere werden ihr Glück im privaten Austausch finden, etc. pp.

Korrigiert mich bitte, wenn ich es falsch verstanden habe, aber die Kriegerin klagt schlussendlich ihr Mädel in den Knabenchor ein und merkt nicht einmal welch unnötiges Drama dadurch entsteht.

Es gibt doch genug Schulen, die bspw. eine gnostische Ausrichtung ganz explizit erwähnen.

Warum wird der FM ein Strick daraus gemacht, obwohl sie eben explizit nicht irgendwelche bestimmten Voraussetzungen erwarten?

Du kannst abrahamitischen Religionen angehören und es kann der richtige Weg sein, du kannst Atheist sein und es kann der richtige Weg sein oder von mir aus sei Pagan und es kann immernoch der richtige Weg sein.

Gerade diese Art von Toleranz ist doch interessant, weil ich es mir auch nicht immer einfach vorstellen kann, dass es klappt.

Aber Schnucki, dieses pseudo feministische rumgeheule ist doch einfach nicht zielführend...
 

die Kriegerin

Groß-Pontifex
19. September 2017
2.888
.
Das „G“ in der Freimaurerei steht übrigens tatsächlich nicht für Gnosis.

LOL...steht dann sicher für GEIM-Gesellschaft.

@Lupo unterschätze mich nicht

Ich schau mir das Gehege eines Kontrahenten gerne an...(mein Elternhaus steht in Innsbruck..mittendrin)
Wie so oft bei Symbolen, gibt es hier mehr als nur eine Antwort. Das „ G“ wird häufig interpretiert als Abkürzung für Geometrie, die fünfte Wissenschaft, aber auch für Gott und Gnosis (Erkenntnis). Alles Begriffe, die einen starken Bezug zur Freimaurerei haben.

http://www.grossloge.at/node/87

Miar taugt eicha Drumrederei
Mal ganz ehrlich gefragt...
Du kannst abrahamitischen Religionen angehören und es kann der richtige Weg sein, du kannst Atheist sein und es kann der richtige Weg sein oder von mir aus sei Pagan und es kann immernoch der richtige Weg sein.

Eben - da geb ich dir recht

Aber Schnucki, dieses pseudo feministische rumgeheule ist doch einfach nicht zielführend...

Nit mir schließen die Männer aus...die schließen die Frauen aus...
 

Vercingetorix

Intendant der Gebäude
22. Juli 2018
897
Nit mir schließen die Männer aus...die schließen die Frauen aus...

Ja und? Komm endlich darüber weg. Wir wollen rituelle Arbeiten ohne Beteiligung von Frauen. Dad ist das recht eines privaten Vereins. Du willst gemischt oder nur unter Frauen arbeiten? Kein Problem, gründe eine Loge und mach was, aber verschone uns hier endlich mal mit deinem Geseier...

Zum "G" ja dazu gibt es sicherlich verschiedene Deutungen, eine davon ist in der Tat Gnosis. Allerdings steht diese Gnosis vermutlich keineswegs für das, was du in sie hinein deutest.

Und hör bitte auf ständig in Dialekt zu schreiben! Dialekt wird gesprochen nicht geschrieben!!
 

IchMagMeinStauder

Meister vom Königlichen Gewölbe
6. Februar 2017
1.320
Nunja, ist ja nicht so, als hätte ich nicht selbst schon die unwürdigsten Dispute gehabt.

Gründe einfach eine weibliche (und nur weibliche) Loge, proklamiere dadurch Gleichberechtigung und bitte, bitte, bitte nenne das Ganze regulär.


Ich hol derweil mein Popcorn.

Mea Culpa. Ich kann nur noch so kommentieren, hoffe aber das mein Punkt durchgerungen ist.

P. S.
Ich bin kein Bruder, eher so die Bastardlinie - Krch, Krch, krch

Aber das ist doch echt zu hohl langsam...

Ironie des Schicksals - keine Parodie :

Da ich ja ein Kind des Ruhrpotts bin, schreibe ich ungern wieso, weshalb, warum ich mich für dies oder jenes interessiere.

Ich komme halt mal vorbei zum Schnacken.

Damals gab es hier diese legendäre Diskussion um Frauen und FM.

Nachdem ich irgendwann, in der Stimmung gewesen bin und mir dachte - ach du kommst doch eh gleich dort vorbei, klopf halt mal an (ich weiß wirklich nicht mehr genau, ob ich pseudocool gewisse Rhythmen verwendete).

Jedenfalls öffnete mir seinerzeit eine vornehme Dame die Tür und bat mich hinein.

Wtf.jpg

Kurz im Foyer erkannte sie meine offensichtliche Verwirrung.

Nachdem ich Ninjamässig alles konspirative verinnerlichte(scnr) , erklärte ich ihr verlegen, dass ich doch gar keinen Vortrag halten würde.

Peinlich berührt wurde ich des Ortes verwiesen und das war quasi meine unfreiwillige Erfahrung mit der ansässigen Sophia Loge, die zu meiner Verteidigung, sich die Örtlichkeit mit 2 anderen Logen teilte.

Ich muss bis heute über diese Synchronizität kaputt lachen.


Aber man muss doch wirklich kein Eingeweichter sein, um gewisse Dinge zu erkennen.

Arrogant gesprochen:

Es ist im Prinzip keine Raketenwissenschaft.
{Die sollen neuerdings gar nuklear betrieben werden, allerdings zuverlässig wie seinerzeit n Tiger}.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Beiträge

Oben Unten