Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Gibt es Engel?

Vanidicus

Erlauchter Auserwählter der Fünfzehn
10. März 2013
1.009
AW: Gibt es Engel?

Nein, du hast eine These aufgestellt.
Also bist du für die Belege und die Verteidigung dieser These verantwortlich.

Deiner Aussage zufolge kann nur eines stimmen.
Warum ist das so?
Und was ist die Alternative? Oder gibt es mehrere?
Wie kann man das prüfen?

Und das alles bitte nicht mit Bibelsprüchen oder Visionen, sondern
Argumenten, Studien und Fakten.
Los geht´s!
 

Nachbar

Ritter des Heiligen Andreas von Schottland
20. Februar 2011
4.995
AW: Gibt es Engel?

Sorry, mein lieber Van, aber die erste klar erkennbare Vision in diesem Faden hast jetzt gerade Du!

Selbstverständlich gefällt mir das aber auch. Denn wer weiß...
vielleicht haben ja all Diejenigen, die Jahrhunderte lang auf Blei eingeprügelt haben um daraus Gold zu machen, sämtlich nur einen Schlag zu früh aufgehört.
PONK ... PONK .... PONK ... und .... *trommelwirbel* .... PONK.
Den letzten PONK habe ich Dir gewidmet.
 

Grubi

Moderator
Teammitglied
1. Juni 2008
6.436
AW: Gibt es Engel?

Nein, es ging hier ursprünglich um Engel.
manden hat nur mal wieder einen Thread gekapert weil er sich nicht konzentrieren kann...

Gruss Grubi
 

Bona-Dea

Gesperrter Benutzer
3. August 2010
5.616
AW: Gibt es Engel?

Hallo Grubi;
Nein, es ging hier ursprünglich um Engel.
manden hat nur mal wieder einen Thread gekapert weil er sich nicht konzentrieren kann...

Darum will ich mal zum Thema zurückkommen. Alle abrahamitischen Religionen glauben an Engel, auch in fast allen anderen Religionen gibt es Geistwesen wie Engel die von Gott erschaffen wurden um dem Menschen zu helfen.



Engel (lat. angelus, gotisch aggilus von altgriechisch ἄγγελος aggelos ángelos „Bote“, „Abgesandter“;[1] Übersetzung von hebr. מלאך mal'ach „Bote“) sind Geistwesen, die in den Lehren der monotheistischen abrahamitischen Religionen des Judentums, Christentums und Islams durch Gott geschaffen wurden und diesem untergeordnet sind.

Engel

Gemäß alter jüdischer Überlieferungen, waren die Engel die ersten intelligenten Wesen die von Gott erschaffen wurden, sie besitzen einen freien Willen, Unsterblichkeit und göttliche Intelligenz. Berichte darüber finden sich in der Genesis und in den Apokryphen.

Engel haben Namen und Zuordnungsbereiche für die nur sie zuständig sind.

So ist laut Überlieferung der Engel Zamiel, zuständig für Hurrikane und kann von einem Gläubigen zur Mäßigung, aufgerufen werden.
 

Marabu

Geheimer Meister
31. Januar 2011
130
AW: Gibt es Engel?

Über Engel hat man in allen Zeiten geschrieben.

Wie Engel uns begleiten, Das Wesen der Engel
Du kannst aber, wenn du sie auch nicht siehst (die Engel), mit ihnen reden und kannst sie fragen um allerlei, und sie werden dir die Antwort in dein Herz legen, die du allzeit als einen klar ausgeprägten Gedanken im Herzen vernehmen wirst. Und das ist besser denn die äußere Rede! Ich sage es dir: Ein Wort, das dir ein Engel in dein eigenes Herz gelegt hat, ist für deine Seele heilsamer als tausende Worte, durch das Ohr von außen her vernommen! Denn was du im Herzen vernimmst, das ist schon dein Eigentum; was du aber von außen her vernimmst, das mußt du dir erst zu eigen machen durch die Tat nach dem vernommenen Worte.

Da wir alles sehen und anfassen wollen, gehören die Dinge, die eben einer geistigen Welt zugeordnet werden, in den Bereich, über den man sich ständig streiten kann. Wenn man will.
Wenn nicht, läßt man es einfach so stehen, weil es nichts bringt, denn die Meinungen werden eh ewig auseinander gehen. Man kann auch suchen, bei wem und von wem man will, über all die Autoren der damaligen Zeit, ob über Dion Fortune, über Steiner, über Lorber, Dudde, über alle Seher oder Medium, es ist ein Sammelsurium an Autoren vorhanden und letztendlich muß sich
jeder selbst ein Bild machen, inwieweit er etwas glaubt oder glauben kann oder auch will. Selbst Leobrand schreibt als Physiker über Engel, Swedenborg, Anita Wolff, Katharina Emmerick, Alice Bailey und eine ganze Liste mehr - und vor allen Dingen in allen Zeiten der Geschichte.
Putten sollen zwar wie Engel aussehen, sind es aber nicht.
Putte
 

Ein wilder Jäger

Barbarisches Relikt
Teammitglied
18. November 2007
19.103
AW: Gibt es Engel?

So, meine Herrschaften, jeder weitere Beitrag, der sich nicht auf Engel bezieht, fliegt raus. Jg, Mod
 

sindbad

Großmeister
25. Juni 2013
50
AW: Gibt es Engel?

Und im Neuen Testament steht: Epheser 6: 10-12 " Im übrigen, meine Brüder, erstarket im Herrn und in der Macht seiner Stärke. Ziehet die ganze Waffenrüstung Gottes an, damit ihr den Kunstgriffen des Teufels gegenüber standzuhalten vermöget; denn unser Kampf richtet sich nicht wider Fleisch und Blut, sondern wider die Herrschaften, wider die Gewalten, wider die Weltbeherrscher dieser Finsternis, wider die geistlichen Mächte der Bosheit in den himmlischen Regionen ." Ein maechtiges Beispiel hiervon ist der Erzengel Michael in Judas Vers 9. Michael, wohl der maechtigste aller Engel Gottes, hat Satan nicht mit seiner eigenen Staerke zurueckgewiesen, sondern sagte, "Der Herr strafe dich!" Offenbarung 12:7-8 berichtet von der Endzeit, das Michael Satan besiegen wird. Aber als es zu seinem Konflikt mit Satan kam, hat Michael Satan im Namen Gottes und mit Seiner Autoritaet zurueck gewiesen, nicht seiner eigenen. Es ist nur durch meine Beziehung zu Jesus Christus das ich als "Christ" Autoritaet ueber Satan und seine Daemonen haben. Es ist nur in Seinem Namen, das meine Zureuckweisung irgendeine Macht hat. Was sind die Schluessel zum Erfolg in der geistigen Kriegsfuehrung? Erstens, ich verlasse mich auf Gottes Staerke, nicht meine eigene. Zweitens, ich weise in Jesu' Namen zurueck, nicht meinen eigenen. Drittens, ich schuetzen mich selbst mit der ganzen Waffenruestung Gottes. Viertens, ich fuehre Krieg mit dem Schwert des Geistes – dem Wort Gottes. Letztens erinnere ich mich daran, das waehrend ich auch geistigen Krieg gegen Satan und seine Daemonen fuehre, so ist nicht jede Suende oder jedes Problem ein Daemon, der zurueckgewiesen werden muss. "Aber in dem allen überwinden wir weit durch den, der uns geliebt hat!" (Roemer 8:37). Die geistige Waffenausrüstung : Gürtel der Wahrheit, Panzer der Gerechtigkeit, Botschaft des Friedens, Schild des Glaubens, Helm des Heils, Schwert des Geistes. Quelle: Bibel und meine eigenen Erfahrungen( nicht als missionieren zu verstehen, wollte nur kund tun in was für einer Welt ich lebe)

- - - Aktualisiert - - -

Ich habe Engel(Geistwesen) gesehen. Die hatten keine Flügel. Bilder mit Geistwesen und Flügeln im christlichem Sinn wurden erst in der "edlen Renaissance" und in der "niedlichen Barocken" Zeit dargestellt. In der alt-ägyptischen Religion werden Gottheiten mit Schwingen dargestellt. In der Bibel werden nur Cherubim( ranghohe Engel für besondere Aufgaben) mit 4 Flügeln und die Seraphim( Ranghöchsten in der Engelshierarchie) mit sechs Flügeln beschrieben.
 

sindbad

Großmeister
25. Juni 2013
50
AW: Gibt es Engel?

PS. Ich bin Pflegefachmann und ausgebildet in Sterbebegleitung. Ich durfte viele Menschen in den "Tod" begleiten. in Spitälern und Altenheimen. Habe viele Erlebnisse gefühlt, die man nicht beweisen kann, mit Studien usw. Ein freundliches Hallo an die Realos.
 
H

Hazele

Gast
AW: Gibt es Engel?

Ich bin gespannt welcher Name als nächstes kommt.Dann heißen die Engel ......?
 

die Kriegerin

Prinz des Tabernakels
19. September 2017
3.919
Für die Gnostiker waren die Engel Teil der äonischen Hierarchie und wurden daher nicht verehrt.
Die himmlische Hierarchie umfasste eine ganze Heerschar von Engelwesen: Erzengel, Cherubin, Seraphin, Amens, (Könige) Stimmen, Tugenden, Marken, Hüter, Glanzwesen.
In der Bibel sind einige zu Fürstentümern zusammengefasst zu Mächten, Thronen, Herrschaften, Gewalten, niederen Göttern und Herrschern. Von diesen allen wurden später einige wieder zurückgestuft.

Ich gehe soweit um zu behaupten, Michael kam mit Luzifer zu Streit, da er eifersüchtig auf ihn war. Lt. Bibel war Luzifer die 1. Erschaffung danach kam erst alles Andere.
 

Feuerseele

Prinz von Jerusalem
31. Oktober 2017
2.313
AW: Gibt es Engel?

es geht a nicht ums Behaupten sondern
"gibt es Engel oder nicht?"

Dem zufolge - Beweis ja/nein / Wissenschaftlich
und
die Definition - was man eigentlich darunter versteht
und
im religiösem Sinn
Du verlangst schriftliche Beweise für Engel. Ich denke, dir würde kein Beweis gut genug sein.
Menschen verlangen Beweise dieser Art, selbst zu erleben.
Menschen sind in diesem Fall nicht mit schriftlichen Beweisen oder Argumenten zufrieden zu stellen.
-
Um Beweise einzufordern, ist es besser sich zuerst seines eigenen Verstandes zu bedienen, denn sonst könnte man seinen eigene Dummheit beweisen.
-
Was beweist es, zu glauben/anzunehmen, dass schriftliche oder mündliche Beweise über Engel als Beweis gelten könnten?
-
Für manche Beweise, muss man sich zuerst selbst beweisen.
-
Nicht alles beweisen zu wollen - und nie auf Biegen und Brechen -, ist Beweis der Vernunft.
-
Wieviele Beweise sind nötig um einen Beweis zu haben?
Was muss gegeben sein oder geschehen, damit Beweise erkannt werden können?
Wieviel Menschen sind nicht in der Lage die Beweise die sie vor Augen haben zu erkennen?
Wann kann die Wissenschaft Beweise bekommen, die sie nicht will?
Wie kann man etwas wissenschaftlich beweisen, wenn Wissenschaftler falsch an die Sache/Angelegenheit ran gehen?
Was wurde in der Geschichte der Wissenschaft zufällig bewiesen/ist der Wissenschaft sozusagen in den Schoß gefallen?
-
Man sagt Sokrares, praktizierte die Kunst des - sich dumm stellen. Diese Kunst endet dort, wo Allgemeinwissen anfängt und kein Beweis mehr benötigt.
-
Sich dümmer zu stellen, als menschliche Intelligenz zulässt, beweist Dummheit.
-
Der Glaube an die Wissenschaft ist wie das Glauben an Gott und Engel.
-
Ich vermute, dass Engel Gedanken sind, denn Gedanken haben oder bekommen Flügel.
-
Engel sind m.E. Botschafter/Gedanken die die Funktion Gott beweisen können, wenn man absolut richtig dreifaltig mitdenkt.
-
Das Gott hat über Jahrhunderte unzählig viele Beweise empfangen, die die Dummehit der Menschheit incl. die der Wissenschaft, beweisen.
-
Das Gott weiß, dass dumme Menschen keine Beweise finden/sehen/erkennen können UND böse Menschen keine Beweise wollen. Daher versucht Gott nichts zu beweisen. <Das ist so wie bei klugen und intelligente Menschen, die sofort mit Sicherheit erkennen, wenn ein Versuch (Herangehensweise) scheitern wird. Dann versuchen sie es erst gar nicht, weil ein Versuch ja nur ihre Dummheit beweisen würde. Versuche, die von vorneherein zum Scheitern verurteilt sind, sind - zur Sache hin - falsch aufgebaute Versuche/Herangehensweisen.
Für Versuche muss zumindest 1 Funke HOFFNUNG gegeben sein.
(1 Eisen muss mindestens im Feuer sein, um sein Glück schmieden zu können.)

Die Wissenschaft irrt sich empor, anders geht es nicht. ABER wie weit und wie lange 1 Irrtum auf Erden praktiziert wird, ist, dass hat mit Dummheit/geistige Blindheit zu tun. Darum schickt das Gott ununterbrochen Engel der geistigen Reinigung zur Erde. Die Beseitigung/Reinigung der Dummheit, ist sehr mühsam und das zeitaufwendigste was Engel zu tun haben. Trotzt Mühe und Fleiß, bleiben diese Engel bislang erfolglos. Denn ihr Erfolg, ist erst dann gegeben, wenn er sich in der Politik widerspiegelt.
-
Kein Wissenschaftler sucht nach dem was er nicht wissen will. Darum wird er nicht jedes Wissen und damit niemals alles Wissen bekommen.
-
Für mich sind Engel Gedankenlieferanten, die entsprechend den eigenen Einstellung des Menschen/Seinswert, Menschen beliefern.
-
Oder anders gesagt: Engel sind Eigenschafts-Energie-Werte z.B. kann ein Mensch in Liebe sein und wird durch seinen EIGEN-Wert mehr davon anlocken.
Also nach dem Resonanzprinzip funktionieren.
 

die Kriegerin

Prinz des Tabernakels
19. September 2017
3.919
Da bist du so nah dran das es wehtut.
Dem Luzifer ist es gleich gegangen, wie dem Prometheus, das Urbild des mutigen Rebellen, der die Befreiung von Unwissenheit und religiös fundierter Unterdrückung einleitet ...

Gott beauftragte ihn, seine Schöpfungen zu überwachen und zu leiten. Er wusste auch dadurch, dass uns unser Urvater seine neuen Kreationen bevorzugte, die als Menschen bekannt sind, doch sein „perfektes“ Wesen nicht fehlerlos-perfekt kreierte hatte, dieses Wesen nicht bereit war, sich fallen lassen, akzeptieren, dass es ist wie es ist, selbst, zum Lichtträger zu werden, denn das Dunkel trägt den Gegensatz in sich.

Er brachte sich in Ungnade, als er versucht hatte, dies zu beweisen.

Dies sagte Luzifer vor dem Fall: „Ich wurde für die Ewigkeit in die untersten Gruben des Abgrund verbannt, weil ich versucht hatte, meinen Brüdern und meinem geliebten Vater zu zeigen, wie fehlerhaft und mörderisch ihr Menschen seid. Und was macht ihr am Ende? Ihr Menschen meidet mich, spuckt mich an und verbannt mich.

ER will uns aus der reinen göttlichen Welt herausziehen - aber uns ebenso von der bloß materiellen Welt loszulösen.


LUZIFER - Gottes 2. Schöpfung und ihm ebenbürtig - Chef der Archonten:
Enn: Renich Tasa Uberaca Biasa Icar Lucifer.
 
Zuletzt bearbeitet:

Feuerseele

Prinz von Jerusalem
31. Oktober 2017
2.313
Dem Luzifer ist es gleich gegangen, wie dem Prometheus, das Urbild des mutigen Rebellen, der die Befreiung von Unwissenheit und religiös fundierter Unterdrückung einleitet ...
Ist mit Prometheus Luzifer gemeint?
Oder könnte man sagen, dass Prometheus das Feuerbrachte und Luzifer einen Funken?
Oder anders gesagt:
Der Eine (Prometheus) bringt das Bewusstsein damit die Möglichkeit sich seines Verstandes zu bedienen gegeben ist und der Andere (Luzifer) bringt die Zündkerze/den Funken Verstand, welcher das Bewusstsein beweigt/in Gang setzt (setzen könnte).

Oder ist es anders oder hat einer eine andere - bessere - Idee?
Immer nach der besseren Idee zu suchen/zu streben, ist doch das Beste, oder was meint ihr?
Dies sagte Luzifer vor dem Fall: „Ich wurde für die Ewigkeit in die untersten Gruben des Abgrund verbannt, weil ...

....damit dem Bewusstsein ewig mindestens 1 Funke/Logik/Verstand gegeben ist, um Vernunft zumindest zu ermöglichen.
Könnte man auch sagen, dass Luzifer der erste und der letzte Funke Hoffnung ist?
-
Der freie Wille - sei er noch so klein/gering - reicht ja aus um mit einem einzigen Funken Verstand, die Saat der Vernunft jederzeit SOFORT überall aufgehen zu lassen. So rechtfertigt sich Hoffnung.
-
Und da Wissen zur Anwendung verpflichtet, da Wissen Macht ist, wäre auch eine NWO einer Weltregierung dazu verpflichtet Wissen anzuwenden. ...es sei denn, sie wollen, dass irgendwann jeder weiß, dass sie nicht logisch denken können oder gar böses im Sinn haben.
Das Grundwissen ist ja so mächtig, dass sich damit jedermanns Dummheit oder Bosheit beweisen lässt.

Wenn Regierungen das Grundwissen nicht anwenden will, dann machen es andere. ...und mit der Zeit immer mehr.
Mit der Zeit beweist es sich dann automatisch, ob unter den Machtpersonen GUTE Menschen sind.....also müssten sie, wenn sie es nicht sind, noch rechtzeitig werden.
ER will uns aus der reinen göttlichen Welt herausziehen - aber uns ebenso von der bloß materiellen Welt loszulösen.
Wenn das HerausziehendeLuzifer nicht wäre, könnte das AnziehendeGott nichts und niemanden anziehen/anlocken/hereinziehen/zurückholen. ...und so gäbe es keine Bewegung/Lebendigkeit.

Könnte man sagen, das der Heilige G. Gottes, das ist, was uns in die göttliche Welt hineinzieht und Luzifer - als das Gegenteil v.G. -, das ist was uns aus der göttlichen Welt hinauszieht/fallen lässt/zum Fall führt/den Fall verursacht.
Und wer hat das zuerst ausprobiert? ...das waren dann wohl Adam und Eva.
 

Ähnliche Beiträge

Oben Unten