Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Mein Computer + Ich

Popocatepetl

Ritter Kadosch
27. August 2013
5.094
hab arge probleme mit meiner AMD graka, die bringt permanent treiber interrupts, inklusive blackscreens, bluescreens und durfte auch zweimal das system neu machen...

die ursache ist wohl auch bekannt, treiberproblem, doch irgendwie hilft bei mir nix von dem, was ich so lese. hat hier vllt jemand nen heißen tipp ?
 

Popocatepetl

Ritter Kadosch
27. August 2013
5.094
hier das modell


an sich ist die karte ja prima, doch die abstürze nerven. probiere jetzt mal die taktraten komplett auf minimum runter...
 

MatScientist

Groß-Pontifex
21. März 2014
2.876

Spiel mal was und lass das nebenzu laufen und schau mal ob die Graka zu viel Strom zieht für dein Netzteil
 

Malakim

Insubordinate
31. August 2004
12.734

Spiel mal was und lass das nebenzu laufen und schau mal ob die Graka zu viel Strom zieht für dein Netzteil

War bei mir so. Da hats aber den PC gleich ganz ausgeschaltet wenn die GraKa unter Last gekommen ist.
 

Popocatepetl

Ritter Kadosch
27. August 2013
5.094
die karte ist definitiv sehr stromhungrig, war die erste vermutung und hab direkt ein stärkeres netzteil verbaut. ist da durch zwar deutlich seltener geworden, das prob besteht allerdings weiter.

mit GPU-Z hab ich RAM und GPU bereits runter getaktet, seitdem kein problem. doch kann ja nicht die lösung sein, das ding einfach runter zu schrauben... dafür war die karte etwas teuer :D

naja, beim strom muss ich mich wohl dann mal einarbeiten, hat wohl ziemlich sicher was damit zu tun.

wieso gibts keine "nimm soviel strom wie du willst, solange du nicht verbrutzelst"- option...


oh, und YT ist bei den abstürzen eigentlich immer mit dabei. hab zumindest schon gelesen das es auch daran liegen kann. naja...
 

MatScientist

Groß-Pontifex
21. März 2014
2.876
die karte ist definitiv sehr stromhungrig, war die erste vermutung und hab direkt ein stärkeres netzteil verbaut. ist da durch zwar deutlich seltener geworden, das prob besteht allerdings weiter.

mit GPU-Z hab ich RAM und GPU bereits runter getaktet, seitdem kein problem. doch kann ja nicht die lösung sein, das ding einfach runter zu schrauben... dafür war die karte etwas teuer :D

naja, beim strom muss ich mich wohl dann mal einarbeiten, hat wohl ziemlich sicher was damit zu tun.

wieso gibts keine "nimm soviel strom wie du willst, solange du nicht verbrutzelst"- option...


oh, und YT ist bei den abstürzen eigentlich immer mit dabei. hab zumindest schon gelesen das es auch daran liegen kann. naja...
die Option gibts schon. Bei der Temperaturregelung
 

MatScientist

Groß-Pontifex
21. März 2014
2.876
was mich total nervt dass man bei Youtube die Suchparameter bei jeder Suche neu einstellen muss

ich will nicht relevanteste, sondern neueste zuerst

geht das iwie? Das kommt mir fast wie Absicht vor
 

Popocatepetl

Ritter Kadosch
27. August 2013
5.094
soo, mein fazit nun, scheinbar lief die karte schlicht... zu lahm ? kann es sein das die interrupts daher kamen, weil die karte nicht dem system hinterher kam ?
wie dem auch sei, vollgas und keine problem mehr :waschen:


nächste frage, wie kann man bei brave browser denn die benachrichtigung der push nachrichten abstellen bzw das die cookies hier gespeichert werden ? trotz deaktivierung des schutzes fragt er ständig nach.
 

Popocatepetl

Ritter Kadosch
27. August 2013
5.094
die karte macht mich fertig. im großen und ganzen läuft sie zwar recht ordentlich, beim zocken an sich gibts eigentlich überhaupt keine probleme, doch irgendwo ist der wurm drin. der fährt wahrscheinlich auf dem lüfter karussell oder so...

am end hab ich einfach bloß ein montagsmodell erwischt. shit happens.
 

MatScientist

Groß-Pontifex
21. März 2014
2.876
Hab auch Asus drin, passt soweit.
Am zuverlässigsten sollen EVGA sein.
Vlt schickst deine zurück und holst dir das selbe Modell von nem anderem OEM.

Das wichtigste ist dass das Netzteil ausreichend Watt liefert für die Karte
 

a-roy

Mensch
22. Oktober 2007
11.047
High, friends,
meinen Lap schütze ich mit Avast, werde allerdings von Trackern verfolgt.
Macht es Sinn, ein Anti Tracking Programm zu installieren?
Ansonsten nervt mich McAffee, dass ich das installieren soll!
Macht das auch Sinn?
 

Giacomo_S

Prinz von Libanon
13. August 2003
3.418
High, friends,
meinen Lap schütze ich mit Avast, werde allerdings von Trackern verfolgt.
Macht es Sinn, ein Anti Tracking Programm zu installieren?
Ansonsten nervt mich McAffee, dass ich das installieren soll!
Macht das auch Sinn?

Man sollte nicht zuviel von diesem Kram installieren, allein schon deshalb nicht, weil die Open Source Unternehmen ggf. ihr eigenes Süppchen kochen.

Ich gehe wie folgt vor:

- UBlock Origin und Privacy Badger sind okay, für den laufenden Betrieb.
- Sehr empfehlenswert, wenngleich zu ermitteln: Free FireWall, um fast jeden Blödsinn zu blocken.
- Täglich "BleachBit" für Systempflege laufen lassen.
- CCleaner, aber nur nach Trennen der Internet-Verbindung
- Privazzer für die wöchentliche Systempflege

Es ist nicht so, dass Dich das vor allem schützt. Es wirft aber die 99% Null Acht Fuffzehn Bedrohungen heraus, nache denen das alles funzt.
 

Popocatepetl

Ritter Kadosch
27. August 2013
5.094
der antivirenschutz von windows sollte eigentlich völlig ausreichen, dazu dann noch den brave browser. und wenn man dann nicht jeden mist anklickt sollte man eigentlich ausreichend geschützt sein.
 

Giacomo_S

Prinz von Libanon
13. August 2003
3.418
Danke für die Infos, Giacomo und Poca!
Um es genauer zu illustrieren:

- Free Firewall installieren: siehe evorim.com. Die Firewall muss konfiguriert werden, leider durch eine Art persönlicher Analyse, Versuch und Irrtum. Da muss man durch. Starte die Firewall als erstes, sie blockiert Zugriffe von Außen zu dir und von dir nach außen.
- Bleach Bit, CCleaner: Nützliche Pflegeprogramme, aber nur dann, wenn kein Internetzugriff besteht. Kappe die Verbindung, dann lass sei laufen.
- Privazzer: Es gilt das gleiche, sehr empfehlenswert.

Das Ziel dieser Maßnahmen ist es, Datenmüll regelmäßig zu entfernen. Du unterbindest damit, dass sich Tracker u.a. irregulär irgendwo einschreiben, denn auf gelöschte Daten kann kein Programm zugreifen.

LG
Giacomo
 

Giacomo_S

Prinz von Libanon
13. August 2003
3.418
Ist Avast Free Antivirus schon 'ne Firewall?
CCleaner benutze ich regelmäßig!

Nein.
Die Free Firewall findest Du hier: https://www.evorim.com/de/.
Ich bin mit dieser Software sehr zufrieden. Man blockiert mit der Firewall allerdings mehr, welche Daten Dein Rechner an andere heraus schickt. Genauer gesagt unterbindet man mit der Firewall, dass Dein Rechner unerwünschte Kontakte zu anderen aufnimmt - und das ist eine ganze Menge, im Grunde ständig.
Die Firewall muss man konfigurieren, Anfangs ist das ziemlich unverständlich, da man überhaupt nicht weiß, was die Dienste und Softwares überhaupt steuern.

Mittlerweile habe ich aber so ziemlich alles blockiert, was nicht direkt mit dem Internet (Browser, Mailprogramm o.ä.) zu tun hat. Auch CCleaner, das sich auch gern und viel mit einem Server verbindet. Und auch Micorsoft liest einen aus wie ein offenes Buch: Der Explorer, die Einstellungen, die Telemetrie ... es werden ständig und ununterbrochen Daten an Microsoft-Server übermittelt, und man durchschaut nicht, was überhaupt.
Tatsächlich habe ich selbst meine Transferraten dadurch reduziert.
Es sind nur noch drei Windows-Dienste übrig geblieben, die man nicht blockieren kann, weil anderenfalls das Internet nicht mehr funktioniert:
- Hostprozess für Windows-Dienste
- WMI Provider Host
- Windows NTOS Kernel
Bei den Anwendungen ist - außer den Internet-Anwendungen selbst - nur eine übrig geblieben:
- Pingsender.exe

Wohlgemerkt: Man blockt nicht die Dienste und Anwendungen selbst, sondern nur ihre Kontaktaufnahme zu anderen Servern.


Tatsächlich habe ich mir gewisse Abläufe angewöhnt:

- Als erstes die Firewall starten
- Dann erst die Netzverbindung freischalten
- Surfen oder whatsorever.

Systemwartung durchführen:
- Internetverbindung trennen
- Firewall abschalten
- Systemwartung durchführen (CCleaner o.ä.)

Es hat den Nachteil, Updates manuell durchführen zu müssen, aber so what? Dafür ist man mehr der Herr über seinen Rechner und seine Daten.
 
Ähnliche Beiträge

Ähnliche Beiträge

Oben Unten