Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Raumenergie

Viminal

Großer Auserwählter
10. Juni 2009
1.854
Popocatepetl, ich verstehe zu 100% was Du inhaltlich meinst. Ich verstehe nur nicht was Du hier diskutieren willst.
Du bringst Vorschläge. Es gibt Kritik daran. Zu einer Diskussion würde nun gehören dass Du deine Vorschläge näher erläuterst oder entsprechend der Kritik anpasst. Das ist der Witz an einer Diskussion - dass die Idee weiter entwickelt oder weiter verbreitet wird.
Du hingegen wischt die Kritik einfach weg mit dem Hinweis dass dies zwar stimmt, aber andere in der Praxis schon irgendwie umsetzen werden und beschwerst dich noch dass es die Kritik überhaupt gibt.
Was willst Du dann? Sollen wir alle applaudierend zustimmen? Gern, nur ist die "Diskussion" dann noch kürzer - ein Vorschlag, fünf Kommentare wie toll die ist und fertig.

*ungeachtet dessen, das es sich immer noch um ein BEISPIEL handelt, an dem sich hier seitens der "kritiker" *hust* felsenfest geklammert wird.
Ach so, Du willst deine Beispiele gar nicht diskutieren.
OK, was ist dann mit meinem Beispiel von oben: Satelliten in den Erde-Sonne-Orbit schießen, abbremsen und die Bremsenergie verwenden? Macht ja schließlich jedes E-Auto auch!
 

Popocatepetl

Prinz des Tabernakels
27. August 2013
3.857
Ich verstehe nur nicht was Du hier diskutieren willst.

mir dir, eigentlich nichts mehr...

aus #1
und zwar geht es nicht umbedingt darum, irgendwelche postulieren "äther" anzuzapfen. wäre es z.b. nicht schon raumenergie, wenn man einem kubikmeter luft 1° entzieht und dies in nutzbare energie umwandeln könnte ?

irgendjemand sagte nein, ich fragte warum, und seitdem das gejammer und rumgewinde, wie ich mir das denn konkret, am besten direkt mit patent (!) vorstellen würde...

naja...

mir genügt bereits, daß ich popelmechaniker mit meinem "lass mal immer wieder schauen" wohl wissenschaftlicher eingestellt bin, als du mit deinem "das ist schlicht unmöglich !" :)
 

Viminal

Großer Auserwählter
10. Juni 2009
1.854
Ja, lass uns schauen. Aber dann lass uns doch bitte auch schauen! Du wertest die Gegenrede und Nachfrage offenbar als Angriff, dabei ist es das Bekunden von Interesse an deinen Ideen und Ausdruck des Wunsches von diesen überzeugt zu werden.

Ich weiß Du wirst es mir nicht glauben aber ich persönlich finde nichts besser als wenn ich meine Meinung ändern muss, weil mich jemand von etwas überzeugt dass ich vorher für unmöglich oder falsch hielt. Doch dazu gehört eben auch dass ich überzeugt werde.
Ein "Keine Ahnung wie, dass müssen andere herausfinden!" ist jedenfalls nicht überzeugend.

Also nochmal: Hast Du irgendwas zu diskutieren dass wir tatsächlich diskutieren können - oder wirst Du bei jeder Rückfrage auf eine Idee genauso reagieren?

Diskussion laut Wikipedia:
Eine Diskussion ist ein Gespräch (auch Dialog) zwischen zwei oder mehreren Personen (Diskutanten), in dem ein bestimmtes Thema untersucht (diskutiert) wird, wobei jede Seite ihre Argumente vorträgt. Als solche ist sie Teil zwischenmenschlicher Kommunikation.

Das Wort Diskussion stammt vom lat. Substantiv discussio „Untersuchung, [...] Prüfung“[1] ab. Das Verb dazu heißt discutere und bedeutet „eine Sache diskutieren = untersuchen, erörtern, besprechend erwägen“.[2]
 

Popocatepetl

Prinz des Tabernakels
27. August 2013
3.857
wir könnten evtl noch drüber diskutieren, ob man den begriff "raumenergie" als verbrannt bezeichnen muss oder ob nicht doch noch was zu retten ist. nach jetzt gut 40 beiträgen tendiere ich zu ersterem :)
 

Popocatepetl

Prinz des Tabernakels
27. August 2013
3.857
doch eins noch: wieso kommen die leute eigentlich immer, wenn ihnen die puste ausgeht, mit "das ist ein diskussionsforum, was willst du eigentlich diskutieren ?" ? besonders drollig anzuschauen, wenn rund 1/3 der beiträge selber zur bisherigen diskussion beigetragen wurden...
 

CHR1S

Meister vom Königlichen Gewölbe
21. Juni 2016
1.393
du wiederholst bloss was grubi geschrieben hat, und deine meinung sei dir durchaus gegönnt. doch kommt da noch was neues zum thema, oder reihst du dich bloss in die "popo ist doof" fraktion ein ?

Um etwas zu gewinnen oder abzubauen bedarf es für gewöhnlich eines Prozesses. Für diesen wiederrum braucht man Maschinen bzw Werkzeuge. Diese müssen an den Ort des abbaus gebracht werden, am laufen gehalten werden, gewartet werden. Dann muss das abgebaute Produkt (energie etc) ja auch irgendwie wieder zurück transportiert werden an den Ort wo es gebraucht wird.

Wenn Transport sowie Betriebskosten mehr sind als die letztendlichen einnahmen des abgebauten Materials ist das schlicht und einfach nicht erträglich. Stell dir einfach mal vor Benzin wäre 100 bis 1000 mal so teuer wie normal. Das hat nix mit einer von dir erfundenen "popo is doof fraktion" zu tun. Aber bitte, fabulier ruhig weiter.
 

Popocatepetl

Prinz des Tabernakels
27. August 2013
3.857
Das hat man schon erfunden, nennt sich Windrad.

wüsste nicht, das man mit windrädern an wärmeenergie geht, dachte wind wäre eher bewegungssenergie ?

den einwand brachte grubi übrigens schon in #20, den ich auch sehr gut fand :)

Stell dir einfach mal vor Benzin wäre 100 bis 1000 mal so teuer wie normal.

"normal", was ist bitte "normal" ?

btw, seitdem öl immer teurer wird, lohnt es sich scheinbar zu fracken und/oder auf andere energieträger wie gas umzusteigen. was genau ist jetzt also dein argument ?
 

CHR1S

Meister vom Königlichen Gewölbe
21. Juni 2016
1.393
"normal", was ist bitte "normal" ?

Dein Ernst jetzt ? Du beschwerst dich bei anderen sie würden sich an Begrifflichkeiten aufhängen, tust aber genau das gleiche?

Mit "Normal" meinte ich <Bitte hier den aktuellen Spritpreis einsetzen> anstatt 100 bis 1000 mal so teuer wenn man es im All gewinnen müsste.

Mir scheint du suchst keine Diskussion sondern lediglich beweihrräucherung. Da bin ich dann raus.
 

Popocatepetl

Prinz des Tabernakels
27. August 2013
3.857
sorry, doch "normal" war es mal, sich über 2 DM spritpreise aufzuregen, und jetzt sind wir fast bei 4 und für alle ist es "normal" (wenn man mal diese 2:1 umrechnung beibehält)...

Normalität bezeichnet in der Soziologie das Selbstverständliche in einer Gesellschaft, das nicht mehr erklärt und über das nicht mehr entschieden werden muss. Dieses Selbstverständliche betrifft soziale Normen und konkrete Verhaltensweisen von Menschen. Es wird durch Erziehung und Sozialisation vermittelt.[1]

In der Psychologie bezeichnet Normalität ein erwünschtes, akzeptables, gesundes, förderungswürdiges Verhalten im Gegensatz zu unerwünschtem, behandlungsbedürftigem, gestörtem, abweichendem Verhalten.[2]

https://de.wikipedia.org/wiki/Normalität


vor 300 jahren war es noch "normal" hexen zu verbrennen und gegen syphilis ein quecksilberbad zu nehmen, um mal in europa zu bleiben. man sieht also, der begriff ist arg schwierig, wenn es um gesellschaften geht.
 

CHR1S

Meister vom Königlichen Gewölbe
21. Juni 2016
1.393
Gut, dann ersetze einfach den Begriff "Normal" durch "Aktuell" wenn du dich dann besser fühlst :roll:

Ändert halt nichts an dem Rest.
 

Popocatepetl

Prinz des Tabernakels
27. August 2013
3.857
Gut, dann ersetze einfach den Begriff "Normal" durch "Aktuell" wenn du dich dann besser fühlst :roll:

Ändert halt nichts an dem Rest.


nö, eigentlich spannend das du den begriff in den faden geworfen hast. das triffts nämlich eigentlich auf den punkt. "normal" ist momentan, daß alleine der begriff "raumenergie" ja schon (automatisiert) absoluter quatsch und total nazi ist... :)
 

die Kriegerin

Groß-Pontifex
19. September 2017
2.858
nö, eigentlich spannend das du den begriff in den faden geworfen hast. das triffts nämlich eigentlich auf den punkt. "normal" ist momentan, daß alleine der begriff "raumenergie" ja schon (automatisiert) absoluter quatsch und total nazi ist... :)

Darf ich einmal nachfragen, warum ist "Raumenergie" total "NAZI"? Artikel über Raumenergie findet mal sehr viele und dies sind dann alle Naziseiten? http://www.oevr.at/

VEREINIGUNG

Das Hauptziel der Österreichischen Vereinigung für Raumenergie (ÖVR) ist Raumenergie und -technologien für friedliche Zwecke in der Gesellschaft bekannt zu machen und zu fördern.
 

Viminal

Großer Auserwählter
10. Juni 2009
1.854
Der Begriff ist überhaupt nicht "total nazi", Popocatepetl kann es nur nicht vertragen dass nicht alle vor Bewunderung auf die Knie gefallen sind als er seine unausgegorene Idee dazu hier vorbrachte - der Versuch darüber zu diskutieren mittels Nachfragen und Gegenargumenten wurde von ihm als persönlicher Angriff gewertet. Daher denkt er nun wir hier hätten alle was gegen alternative Ideen und würden die Beschäftigung mit der Raumenergie praktisch dem Rechtsradikalismus gleichsetzen.
 

Popocatepetl

Prinz des Tabernakels
27. August 2013
3.857
Der Begriff ist überhaupt nicht "total nazi", Popocatepetl kann es nur nicht vertragen dass nicht alle vor Bewunderung auf die Knie gefallen sind als er seine unausgegorene Idee dazu hier vorbrachte...

oder man schaut einfach in #19 nach. die lesekompetenz...

soll nun extra für alle, die keine lust haben den ganzen faden zu lesen, jeden 3. post eine zusammenfassung erstellt werden ?



ich verstehs allerdings auch nicht recht. bloss weil der honigmann mutmaßlich mal was dazu geschrieben hat ?

also, wenns danach geht, ob rechte mal was zu einem thema gesagt haben oder nicht, dann wirds aber still in der welt...
 

die Kriegerin

Groß-Pontifex
19. September 2017
2.858
Der Begriff ist überhaupt nicht "total nazi", Popocatepetl

nicht @Popo hat diese Meldung von sich gegeben, dies wurde erst nach dem link von Tuture reingepostet...und ist der Nazi?
Oder darf er sich nicht bzw. dürfen wir darüber uns keine Gedankenspiele machen, um nicht in die rechte Szene abgestempelt zu werden.

Wie findet man eigentlich stets zuverlässig diesen Nazikitsch, kann man dafür irgendwo einen Newsletter abonieren?

Gruss Grubi


GsD hat der Tesla schon vorher gelebt und rumprobiert, sonst würde man ihn in die rechte Szene zuordnen, allerdings befasste er sich mit dem Hinduismus.


Für alle technisch Versierten

Mit anderen Worten: Menschenmit diesem Ehrentitel werden in Indienverehrt, auch wenn sie eine Freie-Energie-Maschine erfunden haben

Der Hintergrund des Erfindersumfasst Engineering Projektmanage-ment für den Bau von Kernkraftwerken.Die Effizienz der Magnetgenerator-Modelle, die er gebaut und unabhängiggetestet hat, beträgt 250%.

http://www.borderlands.de/net_pdf/NET1115S35-36.pdf

.....kann Tewari ein mathe-
matisches Modell, welches NikolaTesla formulierte, abwandeln. Hierdas Zitat von Tesla:„Alle wahrnehmbare Materie rührtvon einer unbegreiflich feinen Ur-substanz her, die den Weltraum füllt .“ Tesla hatte sich in die Veden eingelesen und wusste über die indischenWeisen wie Paramahamsa Yoganan-da von der Substanz Akasha, demLichtäther, der vom Prana gebildetwird. Prana ist laut vedischer Lehredie schöpferische Kraft, die alleDinge, alle Materie, auch denmenschlichen Körper bildet.

In Tewaris Worten:“Die universelle Materie ist geschaffen aus Prana, weil PranaAkasha in Bewegung ist und Akashadas ursprüngliche superfluide Substrat des Universums ist.”Das Konzept der Physik, dass Wirkungsgrade nicht höher als 100%sein können, beruht laut Tewari auf einer unvollständigen Kenntnis
 
Zuletzt bearbeitet:

Popocatepetl

Prinz des Tabernakels
27. August 2013
3.857
nicht @Popo hat diese Meldung von sich gegeben...

vermutlich hat viminal ein problem damit, das SEINE meinung von mir nicht einfach so akzeptiert wird, dreht das ganze um, und behauptet ich hätte das problem.

nennt sich projektion :)

Projektion bezeichnet in der Psychoanalyse allgemein – und von Schulen unabhängig – einen Abwehrmechanismus. Der Begriff Projektion umfasst das Übertragen und Verlagern innerpsychischer Inhalte oder eines innerpsychischen Konfliktes durch die Abbildung eigener Emotionen, Affekte, Wünsche, Impulse und Eigenschaften, die im Widerspruch zu eigenen und/oder gesellschaftlichen Normen stehen können, auf andere Personen, Menschengruppen, Lebewesen oder Objekte der Außenwelt. Die "Abwehr" besteht dabei darin, dass durch Projektion vermieden wird, sich mit Inhalten bei sich selbst auseinanderzusetzen, die man beim anderen sieht.

https://de.wikipedia.org/wiki/Projektion_(Psychoanalyse)
 

Grubi

Moderator
Teammitglied
1. Juni 2008
6.372
Ich habe diesen Herrn Professor Claus Turtur nicht Nazi genannt.
Kriegerin schafft es stets Links zu finden die so ziemlich alle aus der selben Ecke kommen, unwissenschaftlicher Blödsinn der bei den üblichen Verdächtigen aufzutreiben ist.
Wer den von Lupo und mir verlinkten Artikel gelesen hat und länger als eine Woche an Board ist, kann das auch einordnen wenn ich eine Verlinkung als Nazikitsch einordne.
Hier noch ein Ausschnitt aus dem Artikel zur allgemeinen Erläterung:

Zwischen Quantenquark als reiner Geldquelle für rechte Medien und unmittelbar rassistischem oder antisemitischem Quantenunsinn gibt es allerdings noch diverse Abstufungen. So kann man auch um die Unterdrückung angeblicher „freier Energie für alle Menschen“ durch „die da oben“ eine Verschwörungstheorie stricken, auf der dann andere ihr ideologisches Süppchen kochen können. Über die angebliche Unterdrückung solcher Technologien sprach zum Beispiel der Wolfenbütteler FH-Professor Claus Turtur auf der achten „Antizensurkonferenz“ (AZK) in der Schweiz. Auf derselben Konferenz redete dann auch Sylvia Stolz, die ehemalige Anwältin des Holocaust-Leugners Ernst Zündel, über ein angebliches Verbot, diesen zu verteidigen. Vom damaligen Verfahren war sie unter anderem deshalb ausgeschlossen worden, weil sie eine Beschwerde an das Gericht mit „Heil Hitler“ unterschrieben hatte. In ihrem Vortrag auf der Antizensurkonferenz leugnete sie dann selbst den Holocaust, wofür sie einmal wieder zu einer Haftstrafe verurteilt wurde.
Quelle: https://quantenquark.com/blog/2017/01/20/quantenquark-und-braune-sauce/

Es springt ins Auge dass die ganzen freie Energie oder Raumenergiescharlatane ihren Unsinn dort unters Volk bringen wo Leichtgläubigkeit und Unwissenheit offensichtich zum guten Ton gehören.
Sie suchen einfache Antworten auf komplexe Fragen, hier werden Sie geholfen... bitte essen Sie so viele rote Pillen wie sie wollen...

Professor Turtur ist kein Nazi, hat aber keinerlei Angst davor seinen Quark auf allen Plattformen zu verbreiten die in diesem Milleu verortet werden können.
Er hält auch Vorträge dort wo gerne Revisionisten, Reichsbürger und Holocaustleugner hoffiert werden.
Wenn es ihm wichtig wäre seriös zu arbeiten, würde er sich davor hüten derlei Verbindungen zu knüpfen.

Wer meine Verlinkung gelesen hat dürfte im Bilde sein und meine Absicht verstanden haben, wer den Zusammenhang nichtmal sieht wenn man immer wieder darauf zeigt, wird nie verstehen wo das Problem liegt...

Aber ist klar, nicht dazu in der Lage auch nur eine Zeile eigenen Hirnschmalz beizutragen, aber immer wieder ein riesen Fass auf machen wenn man eine unbedacht hingeschmissene Verlinkung auf groben Unfug kritisiert.


Gruss Grubi
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten