Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

sind handys eine gefahr?!!?

blackdeath

Gesperrter Benutzer
8. Dezember 2008
1.017
AW: sind handys eine gefahr?!!?

wozu gibts dann noch abtreibungen?? :egal: vielleicht könnte man einen gesetzentwurf vorbringen, nach dem sex erst ab dem 5. handy erlaubt ist :sir:
 

a-roy

Mensch
22. Oktober 2007
11.455
AW: sind handys eine gefahr?!!?

High, Kobejas
woher hast du das mit der Unfruchtbarkeit?
 

Kobejas

Lehrling
30. Juli 2009
2
AW: sind handys eine gefahr?!!?

ein alter Lehrer von mir hat uns gesagt das sich die Handystrahlung nagativ auf die Fruchtbarkeit auswirkt ,aber 100%ig
weis ich auch nich ob das stimmt .

Aber ich mein wenn das schon ein Lehrer sagt muss da ja eigentlcih was dran sein
 

Quasimodo

Geheimer Meister
4. Juli 2009
156
AW: sind handys eine gefahr?!!?

wozu gibts dann noch abtreibungen?? :egal: vielleicht könnte man einen gesetzentwurf vorbringen, nach dem sex erst ab dem 5. handy erlaubt ist :sir:
Wenn ich mal davon ausgehe, daß an der Gefahr der Unfruchtbarkeit tatsächlich etwas dran ist, halte ich es dennoch für eine recht unsichere Verhütungsmethode ;)

Die von gepulsten elektromagnetischen Wellen ausgehenden Risiken sind noch nicht sehr umfangreich erforscht bzw. liegen hierzu zumindest noch wenig zuverlässige Ergebnisse vor. Man muß also von möglichen Risiken ausgehen und sollte nicht zu sehr verharmlosen (Vorbeugen ist besser als auf die Schuhe kotzen). Übermäßig in Panik verfallen sollte man deshalb auch nicht gleich.

Im übrigen haben drahtlose Festnetzapparate mit Basisstation nach DECT-Standard ganz ähnliche Auswirkungen aufs Umfeld wie Mobiltelefone. Wer durch Handys nun also eine Gesundheitsgefahr befürchtet, sollte vorsorglich entsprechend auch auf solche Geräte verzichten und wieder auf kabelgebundene Telefonie zurückgreifen.
 

blackdeath

Gesperrter Benutzer
8. Dezember 2008
1.017
AW: sind handys eine gefahr?!!?

sollte vorsorglich entsprechend auch auf solche Geräte verzichten und wieder auf kabelgebundene Telefonie zurückgreifen.

oder auf die post bzw email :top: ausser natürlich man kommt auf die idee sich briefmarken an dafür nicht geeignete stellen zu kleben, bzw sich monitore mit fehlender strahlungsnorm zu besorgen
 

Quasimodo

Geheimer Meister
4. Juli 2009
156
AW: sind handys eine gefahr?!!?

...wobei die Strahlung von alteren Röhrenmonitoren wenig mit möglichen Risiken des Mobilfunk- oder DECT-Telefongebrauchs zu tun hat. Die Sendeleistung letzterer beiden ist relativ schwach, das Problem ist hierbei die gepulste e.m. Welle.
Ich selbst nutze Handys sehr wenig (<50 Betriebsstunden im Jahr), dafür aber ein DECT-Telefon. Die potentiellen Risiken tue ich dabei nicht als grundsätzlich unbegründet ab, viel mehr nehme ich sie ebenso wie beim Rauchen inkauf.
 

blackdeath

Gesperrter Benutzer
8. Dezember 2008
1.017
AW: sind handys eine gefahr?!!?

...wobei die Strahlung von alteren Röhrenmonitoren wenig mit möglichen Risiken des Mobilfunk- oder DECT-Telefongebrauchs zu tun hat. Die Sendeleistung letzterer beiden ist relativ schwach,

ähm einspruch euer ehren .. mag sein dass es bei den meisten modellen so ist aber das kann man nicht verallgemeinern...bei manchen handys sträuben sich einem die haare wenn man den SAR wert sieht ^^

DECT telefone kann ich nichts zu sagen aber monitore waren damals nicht ohne es hat auf jeden fall gereicht um augen zu schädigen (ausreichend abstand)


hier mal ein paar werte von handys:

http://www.bfs.de/elektro/oekolabel.html
 
Zuletzt bearbeitet:

Quasimodo

Geheimer Meister
4. Juli 2009
156
AW: sind handys eine gefahr?!!?

ähm einspruch euer ehren ..
Stattgegeben! ;)
Dein Link zeigt mir zu meinen bisherigen Informationen zusätzlich, daß Bedenken gegenüber einer möglichen schädigenden Auswirkungen nicht zu verharmlosen sind.
Überhaupt sind diese ganzen Grenzwertfestlegungen recht kritisch zu betrachten. Sie fundieren oftmals nicht auf ausreichend erforschten Erkenntnissen.
 

blackdeath

Gesperrter Benutzer
8. Dezember 2008
1.017
AW: sind handys eine gefahr?!!?

Stattgegeben! ;)
recht kritisch zu betrachten. Sie fundieren oftmals nicht auf ausreichend erforschten Erkenntnissen.

und wer sagt dass die auswirkungen auf besser fundierten erkenntnissen beruhen?? ich nehme mich einfach mal als beispiel mein handy hat nen extremen SAR wert und ich nutze es schon sehr lange, aber unfruchtbarkeit oder sowas ... hm das hätte ich glaube ich schon bemerkt :uuups:

du hast recht wenn du sagst es ist nicht gesund...da stimm ich ja zu aber so schädigend das ist mir dann auch eher auf nicht ausreichenden erkenntnissen aufgebaut :egal:
 

Quasimodo

Geheimer Meister
4. Juli 2009
156
AW: sind handys eine gefahr?!!?

und wer sagt dass die auswirkungen auf besser fundierten erkenntnissen beruhen??
Ich zumindest schon mal nicht. Ich behaupte nicht mal, daß es tatsächlich ungesund sein muß. So weit ich weiß, wurden durch Messungen schon Gewebeerwärmungen festgestellt, was für schädlich gehalten wird. Ich sage daher nur, man kann nicht ausschließen, daß Gesundheitsrisiken bestehen könnten. Entsprechend kann man sich überlegen, ob man nicht sicherheitshalber den Umgang mit solchen Geräten reduzieren möchte.
 

beast

Moderator
Teammitglied
23. Februar 2009
5.806
AW: sind handys eine gefahr?!!?

Wo bitte tragen manche Mitmenschen denn ihr Mobil-Telefon mit sich herum ?

Sicherlich wird die Zeugungsfähigkeit stark beeinträchtigt, wenn Mensch ( Mann ) das Teil in der Nähe des Beutels ( oder heisst es doch am Sack , hier ist der Hodensack gemeint) trägt.

Wenn ich z.B. Hühnereier der Micro-Welle aussetze, werden diese sicherlich nicht mehr brutfähig ( Befruchtung vorausgesetzt ) sein.

Ps:

Wenn ich auf manchen Veranstaltungen ein sogenanntes Handy-Verbot ausspreche, werden viele Mitmenschen auf einmal impotent ( Oh Herr, wenn mich nun jemand nicht erreicht ? ).

Ist diese zu jeder Zeit mögliche erreichbarkeit wirklich so wünschenswert?

mit beastigen Grüßen
:ironie:
 

Tobi

Geselle
26. Dezember 2010
23
AW: sind handys eine gefahr?!!?

Mobilfunk: Weitere Verharmlosung von gesundheitlichen Auswirkungen elektromagnetischer Felder

Seit Jahren kreisen unzählige Ärzteappelle durch das Internet. Dabei geht es um geforderte massive Reduzierung der Grenzwerte[.............]
Quelle: weltereignisse.blogspot.com


Gefahr der Manipulation des Menschen durch elektromagnetische Felder

...Der Körper wird durch Milliarden von Nervenzellen über elektrische Impulse gesteuert.[...........]

Quelle: stop-mc.bplaced.net






[mod]Zitate bitte nur als Ein- bis Dreizeiler und möglichst mit eigenen Worten einbringen. Siehe hier...

beast/Mod[/mod]
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Dirtsa

Meister vom Königlichen Gewölbe
15. Januar 2011
1.314
AW: sind handys eine gefahr?!!?

Unzählige Studien beweisen deren Gesundheitsschädlichkeit. Dazu gehören beispielsweise potentielle Gehirnschädigungen durch die Öffnung der Blut-Hirn-Schranke aufgrund von Handystrahlung, Spermienschädigungen, erhöhte Gefahr von Krebs und (Gehirn-) Tumoren...
meines Wissens stimmt das so nicht. Vor ein paar Wochen gingen Meldungen durch die Medien über eine entsprechende WHO Studie. [OTOP]hatte mich eh schon gewundert, das die in den Threads nicht auftauchten[/OTOP] Die waren zwar medienwirksam mit einem Zusammenhang zwischen Handynutzung und Hirntumor übertitelt, aber schon in der Schlagzeile im Konjunktiv und auch direkt wieder relativiert. Handys könnten Hirntumore verursachen - WDR 2 Der Sender

Die Ergebnisse erlauben wirklich nicht den Schluss, dass von der Handy-Nutzung ein Risiko ausgeht“, sagte der Direktor der Internationalen Behörde für Krebsforschung (IARC) der WHO, Christopher Wild. Für eine Entwarnung sei es aber auch zu früh. „Es wäre voreilig zu sagen, dass mit der Handy-Nutzung kein Risiko verbunden ist.“
Studie: Verbindung zwischen Handy und Hirnkrebs unklar - Nachrichten Wissenschaft - WELT ONLINE
Mal davon abgesehen, hätten selbst belegte Risiken vermutlich wenig Konsequenz. Wie viele Menschen würden deshalb den Gebrauch einschränken? DA gibt es in anderen Zusammenhängen genug andere belegte Gesundheitsrisiken, trotzdem werden die lieb gewordenen Gewohnheiten oder Bequemlichkeiten weiter gepflegt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Bona-Dea

Gesperrter Benutzer
3. August 2010
5.616
AW: sind handys eine gefahr?!!?

Hallo Tobi,

Es gibt Empfehlungen vom Bundesamt für Strahlenschutz, soweit ich weiß, ist noch gar nichts so richtig bewiesen, sondern wird das nur vorsorglich geraten, zum Beispiel während des Rufaufbaus das Handy nicht ans Ohr halten usw.

SAR - Werte von Handys
 

beast

Moderator
Teammitglied
23. Februar 2009
5.806
AW: sind handys eine gefahr?!!?

Leider erschliesst sich mir hier nicht die Meinung von Tobi.

Was möchte er denn nun mit den 2 zitierten Blöcken ausdrücken? :gruebel:
 

dtrainer

Wiedergänger
17. Dezember 2008
10.562
AW: sind handys eine gefahr?!!?

Hallo Tobi,

Es gibt Empfehlungen vom Bundesamt für Strahlenschutz, soweit ich weiß, ist noch gar nichts so richtig bewiesen, sondern wird das nur vorsorglich geraten, zum Beispiel während des Rufaufbaus das Handy nicht ans Ohr halten usw.

SAR - Werte von Handys

Es wird empfohlen Freisprecheinrichtungen zu benutzen, weil eben doch etwas beweisen ist: daß bestimmte Hirntumore bei intensiver Handy-Usern häufiger auftreten. Ursache: die Antenne ist beim telefonieren zu eins, zwei Zentimeter vom Hirn entfernt, die Feldstärke also hoch. Sie nimmt mit dem Quadrat der Entfernung ab, es ist also leicht möglich dieser Gefahr auszuweichen.
Handy in die Brust/Hand-Tasche, Stöpsel ins Ohr-no problem.
 

Alo

Geheimer Meister
11. April 2011
498
AW: sind handys eine gefahr?!!?

Als wenn sich ernsthaft die Geheimdienste für euch interessieren würden...
Wenn ihr so weit das ihr euch vor denen verstecken müsst, dürft ihr eh nicht mehr telefonieren.
 

IROFIT

Lehrling
24. August 2011
1
AW: sind handys eine gefahr?!!?

Hm... wer nicht per handy geortet werden möchte, oder sonst seine Ruhe will (damit meine ich auch abhörsicher usw..) verwendet meistens eine nicht registrierte Sim Karte...:)
 

beast

Moderator
Teammitglied
23. Februar 2009
5.806
AW: sind handys eine gefahr?!!?

Hm... wer nicht per handy geortet werden möchte, oder sonst seine Ruhe will (damit meine ich auch abhörsicher usw..) verwendet meistens eine nicht registrierte Sim Karte...:)

Danke für diese Info... Und sicherlich wirst du auch mit einer Quelle zum Bezug einer ebensolchen nicht hinterm Berg halten?
 
U

User_30158

Gast
AW: sind handys eine gefahr?!!?

Die Frage, inwieweit Handys (in der heutigen Zeit wohl eher Smartphones) eine Gefahr der Sicherheit darstellen ist meiner Meinung nach eindeutig zu beantworten. Ja. Durch die Weltweite Vernetzung ist es theoretisch möglich auf jeden PC der Anschluss ans Internet hat zuzugreifen. Und zwar auch mit dem Smartphone. Wen´s ineressiert, Ubisoft hat Watch Dogs vorgestellt.

Der spannende Genremix spielt im Chicago der nahen Zukunft des 21. Jahrhunderts. Dabei erinnert diese Zukunft stark an ein überspitztes Abbild unserer Gesellschaft. Was passiert, wenn man die Möglichkeit hat, alle vorhandenen Daten zu kontrollieren?...


(E3) 2012 Watch Dogs / Gameplay (HD) - YouTube


Im Spiel hat man die Möglichkeit, per Smartphones alles, wirklich alles in der Stadt zu kontrollieren.

Auch folgende Einträge in der Wikipedia beachten:

Cyber-Terrorismus
Cyberkrieg

Durch die bereits angesprochene Vernetzung wird aus einem mechanischen Krieg also langsam ein elektronischer Krieg, aber das gehört wo anders hin...

Gruß




Videos bitte hier nicht einbinden,sondern nur verlinken und die Zitierfunktion ist auch nützlich.

Das zitieren kann man hier üben. Zitatkasten durch mich eingepflegt. beast/Mod
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Ähnliche Beiträge

Oben Unten