Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Verschwörungstheoretiker habe recht!

Hinz

Vorsteher und Richter
24. Januar 2015
766
Ich habe auf einer Internetwebseite gehört: das nach wissenschaftlicher Überprüfung festgestellt wurde, dass Verschwörungstheoretiker meistens recht haben. Ihre Behauptungen sind zu 80 % richtig.
 

erikson

Großmeister
8. Januar 2017
84
ich weis nicht ob man sie in % ten weis, aber ich denke auch, dass an jeder Verschwörungs-Theorie etwas dran ist.

Hast du eine bestimmte ins Aug gefasst?
 

Nachbar

Ritter des Heiligen Andreas von Schottland
20. Februar 2011
4.917
Wie sehen denn 80% Chemtrails, 80% Hohlerde oder 80% 9/11-Fake aus?
 

Lupo

Ritter-Kommandeur des Tempels
3. Oktober 2009
4.470
Wie sehen denn 80% Chemtrails, 80% Hohlerde oder 80% 9/11-Fake aus?

Ganz einfach ... nehmen wir Chemtrails. Die VT-ler sagen:

Wir haben eine Atmosphäre.
In der gibt es Wolken.
In der gibt es Kondensstreifen.
Manche davon breiten sich aus.
Dies sind keine normale Kondensstreifen, sondern Chemtrails.

Macht vier richtige und eine falsche Aussage, das sind 80%.
 

William Morris

Ritter vom Osten und Westen
4. Mai 2015
2.595
Ich habe auf einer Internetwebseite gesehen: das Frauen immer nackt sind, tolle Möpse haben und immer Sex haben wollen, zu 100%.
 

Ein wilder Jäger

Barbarisches Relikt
Teammitglied
18. November 2007
17.962
Ich will Ihnen nichts unterstellen, sondern ich habe Ihnen bereits etwas unterstellt, nämlich Lüge. Was Sie hier einstellen können und was nicht, ist klar geregelt.
 

Malakim

Insubordinate
31. August 2004
11.268
Wollen Sie mir was unterstellen? Ich habe die Dinge weggelassen, weil Sie gelöst werden und weil es Verwarnungen gab in diesem Forum. Darüber müssen wir doch jetzt nicht diskutieren.

Ich bestätige den Jäger.
Lüge.

Es gibt hier Regeln und diese sind schriftlich einsehbar. Natürlich können sie Ihre Gedanken belegen und weiter ausführen.

Aber Sie ziehen es vor dies nicht zu tun und schieben Ihre eigene Faulheit auf das Forum und wollen das noch als Propaganda nutzen.

Lügner.
 

volkeravenarius

Vollkommener Meister
20. Dezember 2015
515
Ich habe auf einer Internetwebseite gehört: das nach wissenschaftlicher Überprüfung festgestellt wurde, dass Verschwörungstheoretiker meistens recht haben. Ihre Behauptungen sind zu 80 % richtig.
Auch Praktiker behaupten mitunter Dinge, die falsch sind.

Die Wahrheit ist wie ein Diamant. Man findet sie in einem großen Haufen Mist.
 

rola

Meister vom Königlichen Gewölbe
2. September 2011
1.462
Angenommen, die 80 % stimmen. Wie setzen sich diese zusammen?
10% Wahrheit wird mit 40 % Halbwahrheit und 30 % wilder Spekulation (die aus diesen Halbwahrheit folgt) verrührt.

Was folgt ist eine absurde These, die noch etwas aufpoliert, als Sensation, als Wirken geheimer Mächte, verkauft wird.
 

Hinz

Vorsteher und Richter
24. Januar 2015
766
Um Missverständnisse auszuräumen, füge ich den Text ein.

Verrückte an die Macht!

Brisante Studie enthüllt: Viele Verschwörungstheoretiker liegen praktisch vollkommen richtig.

von Jens Lehrich
Foto: Nomad_Soul/Shutterstock.com

Amerikanische Wissenschaftler der Stanford University haben nach jahrelangen Forschungen nachweisen können, dass mindestens 8 von 10 Verschwörungstheoretikern praktisch vollkommen richtig liegen. Diese Daten wurden jetzt auf einer Pressekonferenz in Kalifornien bekanntgegeben. Die anwesenden Alpha-Journalisten reagierten größtenteils geschockt und fielen sofort in eine kollektive Schreibstarre.

Als einen grundlegenden Beweis für ihre Einschätzungen nannten die Wissenschaftler besonders den Umstand, dass man auch 17 Jahre nach 9/11 die von vielen Verschwörungstheoretikern gestellte hochexplosive Text-Rechenaufgabe 3 kaputte Türme, aber nur 2 Flugzeuge nicht hätte zufriedenstellend lösen können. Der Versuch, diesem Phänomen mit der aus dem Winterschlussverkauf bekannten mathematischen Formel 3 kaufen, aber nur 2 zahlen beizukommen, wäre sang- und klanglos gescheitert.
Das umstrittene Forschungsprojekt wurde nach Bekanntgabe der Ergebnisse von der amerikanischen Regierung umgehend selbst zu einer Verschwörungstheorie erklärt. Ein Sprecher des weißen Hauses sagte in einer Stellungnahme vor der Presse, die US-amerikanischen Wissenschaftler seien nach ersten Ermittlungen mit größter Wahrscheinlichkeit russische Geheimagenten gewesen.
Beamte des FBI hätten auf dem Parkplatz der Universität die gefälschten russischen Ausweisdokumente der Wissenschaftler in einem von den Wissenschaftlern angemieteten Kleinlaster gefunden. Weiter erklärte der Sprecher, Parallelen zu anderen Anschlägen könnten nicht ausgeschlossen werden.
Auf die spitzfindige Anmerkung eines Reporters, dass es doch gar keinen Anschlag gegeben habe, wurde der Reporter umgehend aus der Pressekonferenz entfernt.
Auch Donald Trump ließ es sich nicht nehmen, höchstpersönlich die Forschungsergebnisse zu kommentieren. In einem Interview mit der Muppet Show sagte der Präsident wortwörtlich:
„Wer nach der Wahrheit sucht, ist intelligent, und davon kann ich Ihnen nur abraten.“
Schließlich sei das Glück ja mit den Dummen, und es sei dümmer als dämlich, dieses durchs Dummgehaltenwerden erzeugte Glück aufs Spiel setzen zu wollen.
Sogar für Deutschland haben die Forschungsergebnisse weitreichende Konsequenzen: Erst kürzlich hatte die Industrie- und Handelskammer den völlig neuen Ausbildungsberuf des Diffamierungspraktikers anerkannt. Ob der diffamierende Nachwuchs jetzt in diesem Bereich theoretisch noch eine praktische Chance hat, muss wie immer die manipulierte Zukunft zeigen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Dirtsa

Meister vom Königlichen Gewölbe
15. Januar 2011
1.314
Ich habe auf einer Internetwebseite gehört: das nach wissenschaftlicher Überprüfung festgestellt wurde, dass Verschwörungstheoretiker meistens recht haben. Ihre Behauptungen sind zu 80 % richtig.

Dieses Eingangspost und dann ein Satire Artikel...ok, kann man machen...
 

Ein wilder Jäger

Barbarisches Relikt
Teammitglied
18. November 2007
17.962
Stammt von rubikon.news, einer Putintrollseite. Antisemitisch, hitlerfreundlich, kriegt das Kunststück fertig, gleichzeitig mit der Roten Armee zu sympathisieren.
 

Aurum

Gesperrter Benutzer
26. September 2015
3.955
...und ich habe gelesen, dass VT'ler meist ziemlich leichtgläubig und verdreht sind.
80% Kondenswasser und davon anteilig 20% chemische Verbrennungsrückstände und Russpartikel?
Ich korrigiere: 98% und 2%.

Bio-Kerosin, neuste Tests....
https://www.nzz.ch/wissenschaft/schnueffeln-im-dienste-der-klimaforschung-ld.1352227
Weniger Russpartikel gleich weniger Kondensstreifen gleich weniger Klimaerwärmung durch künstliche Wolkendecke.
Man erinnere sich auch an die 3 Tg. ohne Flugverkehr nach 09/11....
 
Zuletzt bearbeitet:

volkeravenarius

Vollkommener Meister
20. Dezember 2015
515
Ich habe auf einer Internetwebseite gehört: das nach wissenschaftlicher Überprüfung festgestellt wurde, dass Verschwörungstheoretiker meistens recht haben.
Warum meistens? Sie haben immer Recht. Und warum das?

Na ja. Jeder Mensch ist ein Verschwörungstheoretiker. Er glaubt nämlich an das, was er für Wahrheit hält.
Er hat immer Recht bezüglich seiner erkannten Wahrheit, weil sie für ihn wahr ist.
Und da das bei allen so ist, handelt es sich bei der Menschheit um eine Verschwörung.
Das merkt man spätestens dann, wenn man nicht mitmacht.
 
Oben Unten