Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Wie koennte der "Impfstoff" wirken/toeten

MatScientist

Ritter vom Osten und Westen
21. März 2014
2.426
 

die Kriegerin

Meister des Tabernakels
19. September 2017
3.730
Reaktion meiner 1xJohnson Geimpfte
Finde ich auch - die Zwei sind Arbeitskolleginnen von mir, die voll auf die uns angepriesenden Impfungen standen, werden wir dann sehen, was sie jetzt für Argumente haben.
Die erkrankte Coronakollegin ist wieder da und sagte: "Nie wieder lässt sie sich gegen Covid impfen."
Wäre sie nicht so hart gewesen, am 4. Tag schlug der Virus zu, sie wäre im KH gelandet.
 

Vercingetorix

Meister vom Königlichen Gewölbe
22. Juli 2018
1.311
Zuletzt bearbeitet:

die Kriegerin

Meister des Tabernakels
19. September 2017
3.730
Darum habe ich schon die 1. € 100.-- an MFG gespendet.
Vielleicht findet sich in der CH, BRD auch so etwas macht Schule.
Die Partei wird von Medien meist als „Impfgegner-“ oder „Impfkritiker-Partei“ bezeichnet.
nach der Gründung in acht Gemeinden Ortsgruppen gebildet haben:
https://mfg-oe.at/

„Im politischen Spektrum Österreichs fehlt eine Kraft, die sich für Demokratie und Grundrechte einsetzt, den wissenschaftlichen Diskurs und freie Meinungsäußerung fördert.
Deshalb haben wir diese Partei gegründet um ein Gegengewicht zu den maßlosen, schädlichen, einseitigen, gesetzwidrigen und wissenschaftswidrigen Maßnahmen bilden zu können.”
Unser Ziel ist die Wiederherstellung unserer Grundrechte und
unserer angeschlagenen Demokratie.
Da würden die Menschen wieder od. eher zur Normalität zurückkehren und müssten sich nicht befassen - WIE SCHÜTZE ICH MEINE KINDER.
Die MFG ist die erste (öffentlich wahrnehmbare) Partei, die sich aus dem Milieu der Corona-Maßnahmengegner formiert hat, man könnte sie also als erste Corona-Protestpartei bezeichnen.
 
Zuletzt bearbeitet:

MatScientist

Ritter vom Osten und Westen
21. März 2014
2.426
Darum habe ich schon die 1. € 100.-- an MFG gespendet.
Vielleicht findet sich in der CH, BRD auch so etwas macht Schule.
Die Partei wird von Medien meist als „Impfgegner-“ oder „Impfkritiker-Partei“ bezeichnet.
nach der Gründung in acht Gemeinden Ortsgruppen gebildet haben:
https://mfg-oe.at/



Da würden die Menschen wieder od. eher zur Normalität zurückkehren und müssten sich nicht befassen - WIE SCHÜTZE ICH MEINE KINDER.
klingt wie "die Basis" in D
 

Ein wilder Jäger

Barbarisches Relikt
Teammitglied
18. November 2007
18.884

Damit sich die Leser selbst eine Meinung bilden können hier noch die "Gegenseite"...
Liest sich gut. Ich habe mir die "Konferenz" angetan und konnte auch nicht folgen.
 

Magister 99°

Großmeister
13. Juli 2021
88
Unklar ist mir nur warum sich sogar der Papst als Jesuit impfen hat lassen und zwar mit Biontech ( Ja in der städtischen Zeitung wurde damals betont dass er Jesuit sei) . Hat er Suizid Absichten oder hat er etwa in der 99er Loge das Todeslos gezogen und musste sich das Gift impfen lassen statt des üblichen Gift Cocktail ? Oder die "Eliten" haben ein anderes Immunsystem welches die Impfstoffe neutralisieren oder sogar in eine Art Elixir umwandeln kann? Also da müsst ihr euch noch eine Erklärung einfallen lassen .
 

Zerch

Groß-Pontifex
10. April 2002
2.813
Unklar ist mir nur warum sich sogar der Papst als Jesuit impfen hat lassen und zwar mit Biontech ( Ja in der städtischen Zeitung wurde damals betont dass er Jesuit sei) . Hat er Suizid Absichten oder hat er etwa in der 99er Loge das Todeslos gezogen und musste sich das Gift impfen lassen statt des üblichen Gift Cocktail ? Oder die "Eliten" haben ein anderes Immunsystem welches die Impfstoffe neutralisieren oder sogar in eine Art Elixir umwandeln kann? Also da müsst ihr euch noch eine Erklärung einfallen lassen .
Wer kann schon sagen was wirklich in der Spritze war? Wenn die Elite sich demonstrativ impfen lässt, ist es alles andere als vertrauenswürdig(Verführungsakt), es könnten ebenso gut harmlose Kochsalzlösungen sein.
 

Vercingetorix

Meister vom Königlichen Gewölbe
22. Juli 2018
1.311
Eigentlich erstaunlich, ist sonnst ein ziemliches Käseblatt.
Was mir bei diesen ganzen Geschichten auffällt ist, dass es sich bei den kritischen "Experten" scheinbar oft/immer um Wissenschaftler handelt die bereits im Ruhestand sind, oder kurz davor... Wie dem auch sei, ich bleibe dabei: Wenn da was dran ist sollen die eine richtiges Papier zum Verdacht schreiben und es auf dem gewohnten Weg veröffentlichen.
Solange das nicht passiert bleiben ein paar Gestallten in einem Video.
 

Ein wilder Jäger

Barbarisches Relikt
Teammitglied
18. November 2007
18.884
Ich habe der Argumentation in der "Pressekonferenz" wie gesagt sehr schlecht folgen können. Für mich schien da weniger Aufklärung als Angstmacherei im Fokus zu stehen.
 

die Kriegerin

Meister des Tabernakels
19. September 2017
3.730
Wer kann schon sagen was wirklich in der Spritze war? Wenn die Elite sich demonstrativ impfen lässt, ist es alles andere als vertrauenswürdig(Verführungsakt), es könnten ebenso gut harmlose Kochsalzlösungen sein.
Das habe ich jedesmal gedacht.

Doch nun kommt schon Phase 3. Wie lange gibt es die Delta-Variante? Wenn ich jetzt diesen Satz lese
Für die derzeitige klinische Phase rechnen die Forscherteams durchschnittlich mit einer Dauer von 16 Monaten. Das ist jedoch nur der Anfang, denn die klinische Phase muss nicht nur erfolgreich abgeschlossen sein - nach der Zulassung und Produktion folgt die Phase IV, in der die Wissenschaftler weiterhin geimpfte Patienten beobachten.
Doch ich bedanke mich bei den Probanden.
Lächeln bringt mir dieser Satz, da jeder Impfstoffwillige auch Chemiker/Virolge/Artz ist.
Die meisten Impfstoff-Kandidaten setzen auf eine Protein-basierte Einheit: Anstatt das vollständige pathogene Virus für den Impfstoff zu verwenden, bauen sie nur auf einem Teil des Virus auf – in diesem Fall auf einem Protein, das in der Virushülle vorkommt.

Bei der Erprobung von Impfstoffen gegen das Coronavirus SARS-CoV-2 ist viel zu beachten. Eigene Studien sind nötig, ehe auch Kinder damit geimpft werden können.

Wird sicher bald als unbedenklich freigegeben.:cry::cry::cry:
 

MatScientist

Ritter vom Osten und Westen
21. März 2014
2.426
Unklar ist mir nur warum sich sogar der Papst als Jesuit impfen hat lassen und zwar mit Biontech ( Ja in der städtischen Zeitung wurde damals betont dass er Jesuit sei) . Hat er Suizid Absichten oder hat er etwa in der 99er Loge das Todeslos gezogen und musste sich das Gift impfen lassen statt des üblichen Gift Cocktail ? Oder die "Eliten" haben ein anderes Immunsystem welches die Impfstoffe neutralisieren oder sogar in eine Art Elixir umwandeln kann? Also da müsst ihr euch noch eine Erklärung einfallen lassen .
Na logo, wenns in der Zeitung steht muss es ja stimmen.

Kleiner Tipp: Impfausweise inkl. Digitalzertifikat gibts auch ohne Reinspritzen
 

MatScientist

Ritter vom Osten und Westen
21. März 2014
2.426
Ist halt nur auffällig wenn der Impfausweis komplett leer ist und nur die Covid19 Impfung eingetragen ist.
Gegen Cocvid Impfung zu sein heißt ja auch nicht unbedingt Inpfgegner zu sein.

Ich bin gegen alles geimpft, sogar Hepatitis A.
Aber auf den Gendreck verzicht ich.

Man ist ja auch kein Trinkgegner nur weil man keine Flasche Kerosin saufen will.
 

Ähnliche Beiträge

Oben Unten