Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Wir reden mal eine Runde sinnloses Zeug

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

dodo

Meister vom Königlichen Gewölbe
22. Oktober 2021
1.330
@Sonsee schreibt:

"Kennst du die Hintergründe?"

Das habe ich nie behauptet!!

Ihr habt euer Wissen nur aus einer Quelle,
und das sind die westlichen Medien.

Die würden auch behaupten, dass der Papst
einen Suizid verübt hat, nur weil er sich beruflich
verbessern wollte.
 

Sonsee

Großmeister aller Symbolischen Logen
1. Juni 2016
3.154
@Sonsee schreibt:

"Kennst du die Hintergründe?"

Das habe ich nie behauptet!!

Ihr habt euer Wissen nur aus einer Quelle,
und das sind die westlichen Medien.

Die würden auch behaupten, dass der Papst
einen Suizid verübt hat, nur weil er sich beruflich
verbessern wollte.

Es gibt viele verschiedene Quellen, auch aus Büchern. Entscheidend war aber nunmal die Balfour-Deklaration. Du kannst nicht erwarten, dass die, die darüber schreiben, alle höchst persönlich anwesend waren. Und selbst wenn es so wäre, wäre es eine subjektive Wahrnehmung der Ereignisse.

Die Balfour-Deklaration war unter anderen von dem zionistischen Aktivisten Chaim Weizmann und von dem britischen Unterhausabgeordneten Sir Mark Sykes vorbereitet worden. Das Mitglied der Manchester School for Zionism, Leon Simon, schrieb den Entwurf am 17. Juli 1917.[1] In Form eines Briefes sandte dann der damalige britische Außenminister Arthur James Balfour, der ab Ende März 1925 Palästina erstmals selbst bereiste,[2] im November 1917 an Walter Rothschild, 2. Baron Rothschild, einen prominenten britischen Zionisten, die Antwort der britischen Regierung, die damit der zionistischen Bewegung ihre Unterstützung zusagte:
 

dodo

Meister vom Königlichen Gewölbe
22. Oktober 2021
1.330
Es gibt viele verschiedene Quellen, auch aus Büchern. Entscheidend war aber nunmal die Balfour-Deklaration. Du kannst nicht erwarten, dass die, die darüber schreiben, alle höchst persönlich anwesend waren. Und selbst wenn es so wäre, wäre es eine subjektive Wahrnehmung der Ereignisse.
Sie reden mal wieder am Thema vorbei.

Es geht um die Frage, was sind die Hintergründe des
Streites zwischen der Hamas und Israel.

Selbst wenn England den Zionisten das Land zusagt,
ist noch lange nicht bewieden, dass das Land den
Zionisten gehört.

Wenn wir auf Abraham zurück greifen, dem Urvater der Israelis,
dann müßte die Stadt Ur in Chaldäa ihre Heimat sein.
 

dodo

Meister vom Königlichen Gewölbe
22. Oktober 2021
1.330
Ähnlich ist es beim Ukraine-Krieg.

Außer @Lupo und @Ein wilder Krieger
kennt keiner die genauen Hintergründe.
Was wir angeblich "wissen" haben wir von
den westlichen Medien.
Auch hier, wie z.Zt. in Israel werden die
getöteten Menschen gezählt und weinende
Frauen und Kinder gezeigt.
Ich habe noch keinen Bericht dieser Art
aus Rußland gesehen.

Der kleine Clown schreit sch... und der Westen
bringt Papier. Hochachtung!
 

Lupo

Ritter Kadosch
3. Oktober 2009
6.260
@dodo Klar, dass Sie mit Ihrer blöden Herumpöbelei auch diesen bisher sachlich laufenden Thread vollspammen müssen. Haben Sie auch was zur Sache zur Sache beizutragen?
 

dodo

Meister vom Königlichen Gewölbe
22. Oktober 2021
1.330
@dodo Klar, dass Sie mit Ihrer blöden Herumpöbelei auch diesen bisher sachlich laufenden Thread vollspammen müssen. Haben Sie auch was zur Sache zur Sache beizutragen?
Wenn sie keine Antwort mehr wissen pöbeln Sie.
Reicht Ihr Horizont nicht aus eine sinnvolle Antwort zu geben
oder müssen Sie erst abwarten, was sie Medien Morgen berichten?
 

Manesse

Groß-Pontifex
3. Oktober 2010
2.968
LKW

Es war auch kein Flugzeug sondern ein mit Sprengstoff beladener LKW.

Gründe:
1. In der ersten Nachrichtenmeldung wurde auch von einem LKW gesprochen.
2. Wo sind die Flügel, die Turbinen, oder irgendetwas von einem Flugzeug. Der Schaden reicht nicht sehr weit in das gebäude rein (sucht euch Luftaufnahmen!, z.B.: http://www.snopes2.com/rumors/images/obscure2.jpg ), also müsste man überreste erkennen.
3. Die Laternenmasten jeweile kurz neben der "Absturzstelle" sind komischerweise nicht durch Flügel abgeschnitten.

conclusio: Es ist zu peinlich zuzugeben, dass ein LKW es schafft durch die ganzen Sicherheitsabsperrungen zu kommen. Bei einem Flugzeug ist es eher Schicksal, obwohl auch das Pentagon über FLAK verfügt.

Und nein ich weiss nicht was mit dem anderen Flugzeug, was jetzt offiziell in das Pentagon gestürzt ist, passiert ist. Vielleicht haben sie es abgeschossen.

Über das Flugzeug in Pennsylvania sind ja auch nicht viele Worte drüber verloren gegangen.
ahs …. dodo
 

Manesse

Groß-Pontifex
3. Oktober 2010
2.968
Welcher der beiden - Nordpolbesitzer oder Südpolbesitzer??? :wink:

Aber nein, die Bildzeitung gehört zum Springer Verlag, dessen ausländische Druckerzeugnisse im Bereich Zeitung sich auf Deutschland, Österreich und die Schweiz konzentrieren.

Die New York Post gehört mit der Mutter NYP Holding zur News Corporation, die neben Fernsehstationen und Sendern auch einige, allerdings ausschliesslich englischsprachige Zeitungen herausgibt, wie eben die NY Post, The Sun, Times, Daily Telegraph etc.

Man muss ja nicht immer mit Gewalt die Verschwörung zusammenzimmern... :wink:
gut do
 

Dr.Feelgood

Gesperrter Benutzer
5. April 2021
787
Bei meinem Gelöbnis lag eine Bibel auf. Ich habe jedoch nicht auf die Bibel gelobt, sondern auf mein Wort.
Das Buch selbst ist ein Symbol. Aus meiner Sicht steht es für ein sittliches Prinzip, dass hat aber nichts mit der Kirche oder irgendeinem Gott oder Erlöser zu tun. Es hätte dort ein x beliebiges Buch liegen können.

Ich würden ihnen mal einen Besuch in einer Logge empfehlen.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Ähnliche Beiträge

Oben Unten