Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Das ist Freimauerei

Kadosch

Geheimer Sekretär
21. März 2014
667
Lupo, ich verfolge schon eine ganze Weile euren Streit und wundere mich darüber, worüber ihr streitet.

Das SAPERE AUDE gilt vor allem FM - wir sollten es doch wissen.

Du solltest mich deswegen auch nicht rügen - manchmal bin ich nicht nur der Freund und Bruder - ich halte es für genau so wichtig ab und an der Mahner zu sein.

Mir hat es oft geholfen, auf solchen zu achten - schont die Nerven und glättet Wogen.
 

Lupo

Prinz der Gnade
3. Oktober 2009
4.356
Nun, die Sache ist jdoch relativ einfach:

Ich vermag keinerlei Weisheit darin zu erkennen, gute Miene zum infamen Spiel dieser Person zu machen, oder noch länger freundlich über ihre Ausfälligkeiten hinweg zu sehen.

Es ist vollkommen unmöglich, mit dieser Person ein halbwegs normales Gespräch zu führen, da sie ja ausschließlich nur darauf aus ist, Streit zu provozieren. Gut, kann sie haben - aber dann so, dass sie da auch keinen Spaß mehr dran hat. Das schont meine Nerven mehr, als dümmlich-duldsam und mit freundlichem Lächeln ihre schwachsinnigen Unverschämtheiten zu ertragen (auch, wenn es zugegebenermaßen sicherlich nicht schön zu lesen ist).
 

Lupo

Prinz der Gnade
3. Oktober 2009
4.356
Wenigstens die letzten drei Worte sind verständlich. Den restlichen Schmäh kannst Du Deinem Frisör erzählen.

"A Ruh gebn", so wie Du Dir das vorstellst, ergibt eine reichlich schiefe Konstellation. Du stänkerst, provozierst, trollst, spammst und lügst und ich nehme alles ergeben hin. Vergiss es einfach - so lief es lange genug und jetzt eben nicht mehr.

Und ich weiß nicht, was Du Dir darunter vorstellst, so einen Kauderwelsch abzugeben. Aber es wirkt einigermaßen debil. Naja, eigentlich nicht ungewöhnlich.
 

Feuerseele

Ritter vom Schwert
31. Oktober 2017
2.060
...Lupo,... ... ...Du solltest mich deswegen auch nicht rügen - manchmal bin ich nicht nur der Freund und Bruder - ich halte es für genau so wichtig ab und an der Mahner zu sein.
Der beste Freund ist auch ein Mahner.
Wenn der beste Freund, den Freund immer öfter mahnen muss, verliert mit der ZEIT der Freund den Freund.
 

CHR1S

Meister vom Königlichen Gewölbe
21. Juni 2016
1.393
eine grosse Erkenntnis ist eben wie unerheblich die eigene Vorstellung von Dingen für ebenjene Dinge an sich ist.

Ja. Ich hab den ganzen Faden jetzt zwar nur grob überflogen, aber für mich stellt sich das ganze so dar:

Ein Nicht-Mechaniker fährt mit seinem Auto zur inspektion und erzählt den Mechanikern dort dass trotz deren Jahrelanger Erfahrung das ja alles gar nicht so sein kann, weil der Nicht-Mechaniker das so in irgendwelchen Büchern und YT Filmchen gesehen/gelesen hat.

Wenn die Mechaniker dann endgültig den Kanal voll haben von so einer Besserwisserei und unterstellerei und entsprechend reagieren kommt dann: Also sowas unprofessionelles. Ein Mechaniker sollte sich wirklich anderst verhalten, so habe ich mir das nicht vorgestellt.

Ich bin zwar kein FM, aber Lupo hat das mit der bezeichnung "Dreckwerferei" ziemlich auf den Punkt gebracht. Erst wird mit Dreck geworfen und wenn die FM dann genug davon haben wird gesagt: HA ! Hab ichs doch gewusst.

Unterste Schublade.
 

Vercingetorix

Intendant der Gebäude
22. Juli 2018
818
Ja das ist ein recht treffender Vergleich.
Aber weisst du CHR1S was hier heute an Verbalen angriffen erfolgt, ist im verglichen mit den Dingen die dem Bund in seiner über 300 jährigen Geschichte schon widerfahren sind ein Kindergeburtstag. (Ja wir wissen um die Geschichte!)
Das betrifft keineswegs nur dieses Forum, dass hier ist wiederum lächerlich verglichen mit manchen Kommentaren unter so genannten "Aufklärungsvideos".
Sicher es ist unschön, wenn alte Vorurteile zementiert werden, aber für die Sache selbst ist dies wie gesagt unerheblich. Etwas wie Freimaurerei existiert nicht über 300 Jahre wenn ein bisschen "Dreck" ihr etwas anhaben könnte.

Was ein unsäglicher Nebeneffekt dieser Dreckwerferei ist, ist das man sich als Maurer heute wieder 2, oder besser 3 mal überlegt ob man sich als solcher zu erkennen gibt. Ich habe für mich selbst entschieden, dass nur mein unmittelbares Umfeld um meine Zugehörigkeit zur Freimaurerei weiss. Das sind Meine Frau, meine Eltern und meine 2 besten Freunde und nicht mehr. Ich handhabe nicht so weil ich mich dafür schäme, oder nicht zu meiner Entscheidung stehen kann, nein vielmehr scheue ich die endlosen Diskussionen die man damit auslöst.
 

Feuerseele

Ritter vom Schwert
31. Oktober 2017
2.060
Ferner äußerst Du und Feuerseele Euch egal wo mit unglaublichem Schwachsinn und behauptet das sei Freimaurerei.
Ich behaupte nicht zu wissen was Freimaurerei aktuell ist. Das kann ich nicht!

Ich kann nur Aussagen machen, die eurem Dargestelltem nach wahrscheinlich sein können. Meine Behauptungen orientieren sich nach eurem "Bild"/Darstellung. Ob euer Darstellung (was ihr mir zeigt/vorspielt/erleben lasst) ein Schauspiel ist oder wahr ist oder gerade wahr wird, kann ich nicht wissen, denn ich bin ja keine FM.
Ich kann mir meine eigenen Vorstellungen nur aus der gelieferten Information berechnen. Euer Handeln und Nichthandeln ZEIGT mir, was ich über euch denken und somit sagen kann.

Ich erhebe keinen Anspruch auf absolute Richtigkeit und/oder Aktualität.
Wer meine Texte liest, sollte sich also selbst vergewissern. ... jeder Vernünftige weiß das.
Wer meine Texte liest und halbwegs bei gesundem Verstande ist, hat herauslesen können, dass ich keine FM bin und damit weiß der Leser automatisch auch, dass ich nur Vermutungen machen kann.
Wer nur Vermutungen machen kann, kann aus logischen Gründen mehr behaupten als tatsächlich wahr ist.
Am besten wäre es , ihr würdet es gar nicht zulassen, dass Menschen Vermutungen machen müssen.
Ihr seid selber schuld!
Jeder weiß, dass ich als Nichtfreimaurer nicht genug weiß. Als Nichtfreimaurerin bin ich aus logischen Gründen nicht die beste und reinste Quelle der Inforamtion. Als Nichtfreimaurerin bin ich automatisch für Behauptungen untauglich.

Ich kann nicht wissen was Freimaurerei wird. ....oder was sie heute ist und bleiben soll oder werden soll.
Ich weiß aber, dass ihr werden könnt, was ihr nie werden wolltet!
DIE Freimaurerei ist einzig das was ihr ALLE daraus macht.

In Wirklichkeit kann die Intension also schon lange nur noch sein, so lange Scheiße auf die Freimaurerei zu schmeißen bis davon was hängen bleibt.
Ich werfe nur die Scheiße zurück, die ihr mir zukommen/zugeworfen habt.
 

Feuerseele

Ritter vom Schwert
31. Oktober 2017
2.060
Nicht das Lupo mich als seinen Fürsprecher bräuchte...
Ja siehst du Feuerseele eine grosse Erkenntnis ist eben wie unerheblich die eigene Vorstellung von Dingen für ebenjene Dinge an sich ist.
Ja, hast recht, aber die Frage was besser ist bleibt.
Ist meine Vorstellung besser als das "Ding"/die Realität/Tatsache/Wirklichkeit?
Ohne meine Vorstellung 100% richtig zu kennen, kann sie nicht MIT Sicherheit beurteilt werden.
 

Feuerseele

Ritter vom Schwert
31. Oktober 2017
2.060
...Ich kann es aber nur nochmals wiederholen:Es gibt nicht so etwas wie DIE Freimaurerei, daher auch nicht einen Einfluss eben jener.
Es gibt den einzelnen Freimaurer und dieser kann natürlich Einfluss haben oder auch nicht.
Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile/Mitglieder.
DIE Freimaurerei ist die Summe seiner Mitglieder.

Wenn die einzelnen Freimaurer alle gleichermaßen sehr gut arbeiten und dies in ihrer Summe, also zusammen arbeiten, desto besser ist es für DIE ganze Freimaurerei.
 

William Morris

Ritter vom Osten und Westen
4. Mai 2015
2.471
Ich behaupte nicht zu wissen was Freimaurerei aktuell ist. Das kann ich nicht!

Ich kann nur Aussagen machen, die eurem Dargestelltem nach wahrscheinlich sein können. Meine Behauptungen orientieren sich nach eurem "Bild"/Darstellung. Ob euer Darstellung (was ihr mir zeigt/vorspielt/erleben lasst) ein Schauspiel ist oder wahr ist oder gerade wahr wird, kann ich nicht wissen, denn ich bin ja keine FM.
Ich kann mir meine eigenen Vorstellungen nur aus der gelieferten Information berechnen. Euer Handeln und Nichthandeln ZEIGT mir, was ich über euch denken und somit sagen kann.

Ich erhebe keinen Anspruch auf absolute Richtigkeit und/oder Aktualität.
Wer meine Texte liest, sollte sich also selbst vergewissern. ... jeder Vernünftige weiß das.
Wer meine Texte liest und halbwegs bei gesundem Verstande ist, hat herauslesen können, dass ich keine FM bin und damit weiß der Leser automatisch auch, dass ich nur Vermutungen machen kann.
Wer nur Vermutungen machen kann, kann aus logischen Gründen mehr behaupten als tatsächlich wahr ist.
Am besten wäre es , ihr würdet es gar nicht zulassen, dass Menschen Vermutungen machen müssen.
Ihr seid selber schuld!
Jeder weiß, dass ich als Nichtfreimaurer nicht genug weiß. Als Nichtfreimaurerin bin ich aus logischen Gründen nicht die beste und reinste Quelle der Inforamtion. Als Nichtfreimaurerin bin ich automatisch für Behauptungen untauglich.

Ich kann nicht wissen was Freimaurerei wird. ....oder was sie heute ist und bleiben soll oder werden soll.
Ich weiß aber, dass ihr werden könnt, was ihr nie werden wolltet!
DIE Freimaurerei ist einzig das was ihr ALLE daraus macht.


Ich werfe nur die Scheiße zurück, die ihr mir zukommen/zugeworfen habt.

Wenn Du jetzt aus dieser Selbsterkenntnis den einzig richtigen Schluss ziehen würdest: bei dem Thema einfach die Kresse halten. Dann, ja dann wäre allen geholfen.
 

Feuerseele

Ritter vom Schwert
31. Oktober 2017
2.060
Kein Mensch ist ohne Fehl und Tadel, außer der Adel.
(Fetthervorhebung von mir.) Der Satz ist doof/dumm, unlogisch, denn er widerspricht sich selbst.
Kein Mensch = Null Mensch.
Eine Ausnahme gibt es also nicht.
Richtiger Satz:
Menschen sind nicht ohne Fehl und Tadel, außer der Adel. ... Das beschreibt den Topzustand.
SCHÖN wäre es, wenn e sso wäre!...denn, dann würden die Macht des Geldes wenigstens in die richtige Richtung fließen.
 

Lupo

Prinz der Gnade
3. Oktober 2009
4.356
Lupo, du (1/ein Freimaurer) verhältst dich NICHT so wie ich mir Freimaurer vorgestellt habe, dass FM sein müssten.

Ohne meine Vorstellung 100% richtig zu kennen, kann sie nicht MIT Sicherheit beurteilt werden.

Tja. Würdest Du Deinen Gedanken jetzt konsequent zu Ende denken und nicht da aufhören, wo es anfängt weh zu tun, wäre es nur ein ganz winziger Schritt festzustellen, dass auch Du mein Verhalten nicht mit Sicherheit beurteilen kannst, wenn Du es nicht zu 100% kennst. Und dass Du auch eine Situation nicht mit Sicherheit beurteilen kannst, wenn Du nicht zu 100% verstanden hast, worum es geht *).

Und beides hast oder kannst Du ganz offensichtlich nicht. Wie kommst Du dann auf die Idee, dass mich Deine Vorstellung, wie ich als Freimaurer sein sollte, interessieren würde?

Wenn Du es einem Freimaurer, so wie Du ihn Dir vorstellst, noch nicht einmal zugestehst, deutliche Worte zu finden, wenn Lügen über ihn verbreitet werden oder er blöd angelabert wird - wie sollen dann Deiner Vorstellung entsprechende Freimaurer ihre angebliche, in Deiner Vorstellung bestehende Mission, das Durchsetzen einer besseren Welt, erfüllen? Wie Du siehst, passt in Deiner Vorstellungswelt nichts zusammen. Weil Du falsche Vorstellungen hast, die noch nicht einmal untereinander zusammenpassen. Soll mich das jetzt beeindrucken?

Erspar mir also bitte Deine darauf basierenden Beurteilungen. Dann mach Dich mal mit dem Gedanken vertraut, dass die Freimaurer keine kleinen Heiligen sind, die für Dich alles das in der Welt richten, an dem Du scheiterst. Und gestehe ihnen vielleicht auch zu, dass sie als normale Menschen entsprechend reagieren, wenn sie mit absichtlichen Falschbehauptungen über sich selbst und blöder Anpöbelei genervt werden.

——————————————————-

*) Aber ich erkläre es Dir gerne: In der Kunstwelt dieses Forums kennen sich die meisten von uns nicht persönlich, sondern sozusagen nur als Summe der Beiträge, die sie hier geschrieben haben. Dieser Gedanke dürfte Dir nicht fremd sein. Du verwahrst Dich ja sogar dagegen, dass man den Inhalt Deiner Beitrge beurteilt, weil niemand 100% Deiner Gedanken dahinter kennt. Wenn Du derart übersensibel bist, müsste es Dir förmlich wie ein Mord an Deiner Identität in dieser Forenkunstwelt vorkommen, wenn Du wiederholt für das genaue Gegenteil dessen, was Du tatsächlich geschrieben hast, angegriffen wirst.

Derartiges kann natürlich im Eifer des Gefechtes auch mal passieren, und es ist ja auch kein Beinbruch. Dann korrigiert man sich, entschuldigt sich, wenn man die entsprechende Kinderstube hat und passt ein bisschen auf. Das wäre anständig und damit wäre die Sache aus der Welt.

Wenn der Betreffende jedoch genau dies nicht macht, im Gegenteil unverdrossen weiter damit macht und anfängt herumzublödeln, dann wird aus seinem Irrtum eine bewusste Lüge. Ein noch unanständigeres und schäbigeres Verhalten ist in dieser Forenkunstwelt gar nicht möglich. Aber schön, wenn Du glaubst, jetzt dem Geschädigten irgendweche Vorhaltungen machen zu müssen.
 

Nachbar

Ritter des Heiligen Andreas von Schottland
20. Februar 2011
4.833
Wenn die einzelnen Freimaurer alle gleichermaßen sehr gut arbeiten und dies in ihrer Summe, also zusammen arbeiten, desto besser ist es für DIE ganze Freimaurerei.
Die Freimaurer arbeiten aber nun mal für sich, und nicht für Sie und Ihre recht herzig naiven Vorstellungen einer idealen Welt, von denen man beliebig viele formulieren könnte.
 

CHR1S

Meister vom Königlichen Gewölbe
21. Juni 2016
1.393
dass hier ist wiederum lächerlich verglichen mit manchen Kommentaren unter so genannten "Aufklärungsvideos".

Und genau das verstehe ich nicht. Also ich verstehe was du schreibst, aber nicht warum Menschen sowas machen/schreiben. Ich kann jetzt nur das beurteilen was ich in diesem Forum lese, und hier sind es immer die gleichen Gruppen von Menschen die für sowas herhalten müssen: Juden und Freimaurer. Ich habe zwar eine Theorie aber das wäre zu OT und ist auch nur reine theorie ohne Beweise oder Belege. Wie dem auch sei mir erschließt sich nicht der Sinn hinter solchen vorgehensweisen andere (Juden oder Freimaurer) so zu diskreditieren oder.. ich nenne es jetzt mal "über einen kamm zu scheren".

Für meinen Teil kann ich eins mit Gewissheit sagen: Selbst wenn die Freimaurer Kinder essen, und Rothaarige Frauen verbrennen würden, wären die mir immer noch hundertmal lieber wie diese ganzen "Anti-Freimaurer" die man hier so liest, denn die FM die ich hier kennen gelernt habe und auch lese haben weit mehr Anstand und Benehmen als der Gegenpart.

PS: Das mit dem Kinder essen und Frauen verbrennen sollte nur Sinnbildlich verstanden werden bitte.
 

Popocatepetl

Prinz des Tabernakels
27. August 2013
3.860
PS: Das mit dem Kinder essen und Frauen verbrennen sollte nur Sinnbildlich verstanden werden bitte.

verstehe durchaus wie es gemeint war, doch wo läge denn für dich die schmerzgrenze ? eigentlich eine spannende frage, da es ja immer wieder mal vorkommt, daß "saubermänner" gerne, trotz strafwürdigen verhaltens, unbeschadet durch dickste dinger kommen...


:)
 

Ähnliche Beiträge

Oben Unten