Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Impfen ..ja oder nein?

Feuerseele

Prinz von Jerusalem
31. Oktober 2017
2.222
ah ja sehr interessant, gibt es für diese Behauptung irgendeine Basis? Also weshalb genau sterben in mehreren Generationen die Menschen wie die Fliegen?
Ich habe nicht gesagt, dass sie wie Fliegen sterben. ...du meinst eine verkürzte kurzer Lebenszeit haben?
Ich wollte nur darauf hinweisen, dass die Folgen, auf dem was heute getan wird, erst Generationen später kommen können.
Vielleicht sind diese Folgen auch nach Generationen nur ansatzweise zu sehen? Vielleicht können die Folgen nach dem sie ansatzweise sichtbar geworden sind, bereits nicht mehr verhindert werden?
Vielleicht wirken helfende Gegenmaßnahmen nur solang etwas noch unsichtbar ist.
Sie sehen eben den grossen Plan nicht...
Wozu auch? Das ist Unsinn, denn da gibt es ja zahlreiche.

Und woher soll ich wissen, welcher Plan aktuell ist?

Ich weiß, dass sich nur die wahren guten Pläne an die Grundformel von Allem halten/orientieren.
Darum ist es bereits mehr als genug, nur die Grundformel zu besitzen/haben/kennen.
 

die Kriegerin

Meister des Tabernakels
19. September 2017
3.731
▶️ Für die Impfzentren sind ab Montag Termine ab 1. Oktober für Personen über 65 Jahren und Risikopersonen buchbar. Auch in den Arztpraxen könne bereits jetzt individuell ein Termin vereinbart werden. Die dritte Impfung erfolgt frühestens sechs Monate nach der Vollimmunisierung. .

Wie wird die Vollimmunisierung festgestellt...wurde ja nie ein Antikörpertest gemacht. Die Leute werden ganz schön verarscht...na sind eh schon ÜBER 65.
Mit Stand Mittwoch, 8.30 Uhr, gibt es in Tirol 1001 aktive Corona-Fälle. Insgesamt gelten 68.462 Personen als wieder genesen. 658 Personen sind in Tirol an oder mit Covid-19 gestorben.
 
Zuletzt bearbeitet:

die Kriegerin

Meister des Tabernakels
19. September 2017
3.731
Hallo Impfgeneration!

Bristol – Die gleichzeitige Impfung gegen SARS-CoV-2 und die saisonale Influenza hat sich in einer randomisierten Studie aus England und Wales als sicher erwiesen. Alle 6 getesteten Kombinationen haben nach den im Preprint-Server des Lancet (ssrn.com/abstract=3931758) veröffentlichten Ergebnissen eine gute Antikörperantwort gegen SARS-CoV-2 erzielt.
Ob die beiden Impfstoffe gleichzeitig gegeben werden können, ist unter Experten umstritten. Zwar sind Mehrfachimpfungen (vor allem im vollen Impfkalender von Kindern) keine Seltenheit. Die Impfstoffe gegen SARS-CoV-2 unterscheiden sich jedoch von allen bisher eingesetzten Impfstoffen, weshalb Experten ein Intervall von mindestens 2 Wochen zwischen den beiden Impfungen empfehlen.
 

aktivinformiert

Geselle
19. September 2021
6
Wie lange dauert es denn noch bis das grosse Sterben beginnt? Bei den Ersten die eine Impfung erhielten ist es jetzt bald ein Jahr her und aktuell sieht man ja noch keine Leichenberge...
Moin zusammen
Also ich hatte die Tage ein Video gesehen von einer Ansprache in der Universität Oxford, der Doktor Sean Brooks erzähle dort das alle geimpften innerhalb der nächsten 6 Monate bis Max 5 Jahre sterben werden aus 3 Gründen (es sei den man hat ein Placebo bekommen). Laut ihm wird mit der 1.Impfung 15% des Immunsystem zerstört und mit der 2. Impfung 35% und die 3. Impfung soll dich Killen. Ebenso wenn man sich gegen Grippe impfen lässt soll das auch tödlich sein. Ein weiterer Grund soll die Antikörper-Abhängige-Verstärkung(ADE) sein was einen Zyturkinsturm verursacht was zu Organversagen führt. Und letztlich die Trombosen werden Menschen töten. Kann man sogar testen mit einem D-Dimere Test. Und es soll ein Äquivalent des HIV Virus drin sein weswegen man auch kein Blut mehr spenden kann oder Babys Stillen auch Organ & Knochenmarksspende geht nicht mehr. Aber selbst anschauen ich bin kein Arzt man findet es in Englisch auf YT. Er sagt auch das Kinder zu 80% sterilisiert werden. Ich hoffe zu 1000% das sich dieser Arzt irren tut aber bei den Videos die man so auf Telegram sieht sind schon krass. Ausserdem ist doch wohl klar das nicht alle Giftspritzen erhalten haben die einen bisschen mehr die anderen weniger wenn nach der ersten Impfwelle alle hops gegangen wären, würde ja alles auffliegen. Dann gibt es noch ein Video von einem Englische Bestattungsunternehmer Whistleblower er sagt das die ersten Todeswellen sehr viele als Covid ausgezeichnet wurden es aber nicht mehr Sterblichkeit gab. Als dann die Sterblichkeit stieg war das zu dem Zeitpunkt wo die ersten Impfungen statt fanden. Und die BBC wollte mit ihm eine Reportage drehen aber mit Ganzkörperanzug und vorgegebenen Antworten. Kann jeder nachlesen google John O'Looney.
Es heißt das wenn man geimpft ist und z.B. auf einen Grippevirus trifft es tödlich sein kann. Und die Grippesaisong fängt erst noch an, und wenn man dann diese Toten als Ungeimpfte bezeichnet kann ich mir schon die Reaktionen in den Medien und auf der Strasse vorstellen. Die geimpften werden dann ja alle 3-6 Monate nachgesprizt werden früher oder später bekommt man dann die Todesspritze.
Und was dann noch kommt ist 5G und Transhumanismus aber das ein anderes mal.
 

aktivinformiert

Geselle
19. September 2021
6
Wie lange dauert es denn noch bis das grosse Sterben beginnt? Bei den Ersten die eine Impfung erhielten ist es jetzt bald ein Jahr her und aktuell sieht man ja noch keine Leichenberge...
Hört sich so an als könntest du es nicht erwarten :wink: stress mit deinem Nachbar ? nein spaß aber was erwartest du das jeder nach der Impfung innerhalb von Stunden stirbt ? Das ist ja nicht die Giftspritze von der Todesstrafe wo jeder Feierabend machen will und das schnell über die Bühne bringen wollen. Gibt ja auch Medis die erst verzögert wirken oder den Wirkstoff nach und nach abgeben. Ausserdem ist das ein Weltverschwörungsforum dort gibt es keine Beweise die werden wir wohl erst danach sehen oder nie. Wenn du nur mit Beweisen und Fakten was glauben kannst dann bist du Mainstream. VerschwörungsTHEORIE sagt ja schon das es eine Theorie ist. Keiner der User hier ist Hellseher und kann dir die Frage beantworten.
LG
 

ElfterSeptember

Großer Auserwählter
9. August 2012
1.641
Doktor Sean Brooks erzähle dort das alle geimpften innerhalb der nächsten 6 Monate bis Max 5 Jahre sterben werden aus 3 Gründen (es sei den man hat ein Placebo bekommen).
Dann müsste jetzt also nach der Theorie des berühmten Doktor Sean Brooks das große Sterben beginnen.
Aber wahrscheinlich ist es auch nur der Beweis dafür, dass wir alle Placebo injiziert bekommen haben. Weil niemand sterben wird.
Ich warte erstmal ab was der Wendler dazu sagt.
 

Vercingetorix

Meister vom Königlichen Gewölbe
22. Juli 2018
1.311
Ich warte erstmal ab was der Wendler dazu sagt.
Das halte ich für die absolut vernünftigste Vorgehensweise. Vielleicht magst Du seine Aussagen dann noch mit ein wenig New-Age aus der Ecke A. Waagandt, oder ein wenig fanatisch-sektiererischem Gequatsche aus der Abteilung Ivo Sasek garnieren? Ich denke dann wäre man sicher "gut aufgeklärt".

Ne im ernst...was soll man noch sagen? Ich "bin" halt Mainstream
 

Barlei

Großmeister-Architekt
28. November 2013
1.269


Das sehe ich doch schon seid Monaten.
Aber gut, ich nehme an hier wird gelogen und getrickst und das ist halt alles nicht wahr.
 

die Kriegerin

Meister des Tabernakels
19. September 2017
3.731


Das sehe ich doch schon seid Monaten.
Aber gut, ich nehme an hier wird gelogen und getrickst und das ist halt alles nicht wahr.
Nutzt nix - die 1 G Regel wird kommen.
 

Giacomo_S

Großmeister aller Symbolischen Logen
13. August 2003
3.097
Also ich hatte die Tage ein Video gesehen von einer Ansprache in der Universität Oxford, der Doktor Sean Brooks erzähle ...

Es ist doch immer wieder interessant, was für "Experten" mit welcher Expertise im Zusammenhang mit Covid-19 und der Impfung da ihren Senf dazu geben.

Wer also ist Dr. Sean Brooks, Absolvent der "Universität Oxford"? Merkwürdig bleibt, dass er uns den Namen der Universität schuldig bleibt, denn in Oxford gibt es mehrere. Über seine bloßen Behauptungen hinaus findet man über Dr. Sean Brooks nichts viel heraus. Erst recht lassen sich keine medizinischen Veröffentlichungen von ihm finden, was sehr verdächtig ist, da er nach eigener Aussage "48 Publikationen, inkl. 23 Bücher" veröffentlicht haben will.
Möglicherweise hat Sean Brooks tatsächlich einen Doktor, aber nicht in Medizin, sondern in Pädagogik:

Who is Sean Brooks?

Es ist immer dasselbe, wenn man auch nur mal kurz hinter die Fassade der "Experten" schaut, die den Geimpfen ihr baldiges Ende prophezeien. Es sind Blender, die nicht über die Expertise verfügen, die andere oder sie selbst von sich behaupten, ob sie nun Geert Vanden Bossche (nie etwas zum Thema veröffentlicht), Dr. Charles Hoffe (kanadischer Provinz-Landarzt) oder Dr. Sean Brooks (mutmaßlich nicht einmal Arzt) heißen.
 

Ein wilder Jäger

Barbarisches Relikt
Teammitglied
18. November 2007
18.884


Das sehe ich doch schon seid Monaten.
Aber gut, ich nehme an hier wird gelogen und getrickst und das ist halt alles nicht wahr.
Wir haben in D durchaus mittelhohe Inzidenzwerte, aber es stirbt "niemand" mehr. Wir waren hier bei uns weit über Inzidenz hundert und hatten drei oder vier Menschen in der Klinik. Wochenlang ist niemand "an oder mit" Covid gestorben, dann ein 81jähriger, seitdem wieder wochenlang niemand. Natürlich nützt die Impfung was, das sieht doch ein Blinder mit dem Krückstock. Vor Beginn der Impfung ist in der zwoten und dritten Welle durchschnittlich jeden Tag jemand gestorben.

Wie kann man aus "Es werden immer noch jede Menge Menschen infiziert, aber sie sterben nicht mehr" ein "die Impfung nützt nichts" machen? Das ist ja geradezu infam.
 

Ein wilder Jäger

Barbarisches Relikt
Teammitglied
18. November 2007
18.884
1633869420216.pngDu liebe Güte, diese Punktwolke sagt überhaupt nichts aus. ich finde es sehr unseriös, da eine Gerade hineinzulegen und Schlüsse daraus zu ziehen.

Die Punkte vereilen sich nahezu zufällig über die ganze Fläche, knubbeln sich aber unten links, bei "wenig Geimpfte, geringe Inzidenz". Man müßte sich jetzt ankucken, woher das kommt. Bei so wenig Geimpften sind es wahrscheinlich Drittweltländer, die dann auch nicht vernünftig testen und keine Ahnung haben, wie viele Infektionen überhaupt aufgetreten sind, und die verzerren dann die komplette Stistik. Es reicht nicht aus, Daten in R einzugeben und eine lineare Regression zu berechnen, man muß auch die Rohdaten und das Ergebnis interpretieren.
 

Ein wilder Jäger

Barbarisches Relikt
Teammitglied
18. November 2007
18.884
Übrigens: Israel ist ein sog. Ausreißer. Wenn man einfach nur ein Statistikprogramm über die Daten laufen läßt, würde man Israel aus der Betrachtung ausschließen, weil so ein Ausreißer geeignet ist, die Statistik zu verzerren. Ohne Israel und die beiden anderen Ausreißer sähe die Gerade schon ganz anders aus. Wenn man den Fall Israel (und die beiden anderen) für bedeutsam hält, dann muß man sie untersuchen und Schlüsse daraus ziehen, sie in die Regression einzubeziehen, halte ich für methodisch falsch.
 

MatScientist

Ritter vom Osten und Westen
21. März 2014
2.426
Ja, Fälle ungleich schwer Erkrankte.

Hatte man der Bundesregierung vergeblich versucht zu sagen, über 1.5Jahre lang
 

Feuerseele

Prinz von Jerusalem
31. Oktober 2017
2.222
... Natürlich nützt die Impfung was, das sieht doch ein Blinder mit dem Krückstock. Vor Beginn der Impfung ist in der zwoten und dritten Welle durchschnittlich jeden Tag jemand gestorben.

Wie kann man aus "Es werden immer noch jede Menge Menschen infiziert, aber sie sterben nicht mehr" ein "die Impfung nützt nichts" machen? Das ist ja geradezu infam.
Wenn....also falls.... das Coronavirus aus dem Labor kommt, dann hat sich das Ding wahrscheinlich inzwischen von selbst abgeschwächt.
Ist oder wäre dem so, dann ist das Impfen unnötig G E W O R D E N .

VORSICHT Zeit! Alles hat seine Zeit. Die Zeit arbeitet!
Den Zeitpunkt nicht gut genug zu kennen, ist....
Die Zeit ist schgon längst um!...am Ende der Zeit kommt es anders als erwünscht...denn i st die Zeit um/also abgeläufen, mahlen die Mühlen andersrum/rückwerts. ..und wenn das Ergbnis nicht gefällt, sind alle schuld, die nicht zur rechten Zeit einbzig richtig gehandelt haben.
Ich weiß, was ich weiß und ich weiß, dass ihr das nicht wissen könnt, denn Handeln ist ein VERRÄTER. Wer oder was ist "JUDAS"?
Denken ist eine Glücksacht, es sei denn man weiß seine Gedanekn auf dem rechten Weg zu führen.
Das KGS-Denken ist für DAS Wohl aller unabdingbar.
-
Bei allem spielt/wirkt/spricht die Kausalität mit. Kausalität stellt keine Fragen nach den Wünschen der Menschheit.
Gott liest das Ergebnis der Kausalität. ARMUT ist ein Ergebnis.
Ich weiß, dass das deutsche SOZIALSYSTEM an kranke Menschen/Bürger/Personen viel zu hohe Anforderungen stellt.
Gott weiß das auch, weil alle Menschen sterben, also auch die Armen.

Zählen, was gezäht werden muss..... der REST ist absolut uninteressant.

Die deutsche Regierung fragt sich oder ANDERE leider nicht richtig WIE es zu Gerechtigkeit kommen kann ( wie Gerechtigkeit funktioniert), also kann G auch nicht die allerbeste Antwort liefern. Und wer keine allerbeste Antwort findet, hat keine. ..und so kommt Gerechtigkeit automatisch nicht zustande....zumindest nicht überall...an. ..alles was bleibt sind dann EXPERIMENTE .....Experimente bedeutet OPFER ..unschuldige, unbeteiligte.....
Gott urteilt über das Ganze, also über die ganze Menschheit, darum zählt G nur das was gezählt werden muss. ..und dass sind die Opfer (also nicht die Täter).
EINE durch mieserable Politik (innen und außen) in Armut (z.B. Altersarmut) geratene Person ist eine Person zu viel!)

Gott zählt 1x bis 3 und dann weiß er bereits ALLES, was G wissen MUSS!
Wer zu viel wissen will und wer das falsche wissen liebt,war-IST und bleibt 1 Störfaktor.
Ich weiß, entweder was ihr nicht wisst oder etwas an dem ihr nicht denkt und nie von SELBST darauf kommen könnt.
Soll ich mich für das Leid, welches mir angetan wurde bedanken? Gott sagt NEIN!
Gott sagt, dass ich mich für das mir zugefügte Leid oder z.B. Armut niemals beim Staat bedanken soll.
Gott sagt: wer Übeltätern händeschüttelnd Dank ausspricht/sagt, wird Übel, Leid und Schmerz niemals los.
 

Ähnliche Beiträge

Oben Unten