Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Ist unsere Demokratie in Gefahr? Und wenn ja, wodurch?

Feuerseele

Ritter vom Osten und Westen
31. Oktober 2017
2.478
Feuerseele, ich muss dir leider attestieren, du bist nicht halb so schlau, wie du glaubst. Aber es ist zumindest amüsant zu lesen, wie du dir versuchst, die Welt zu erklären. Da sind aber manche 12jährige weiter im Verständnis der Welt.
Zum erster Teil, deiner Aussage:
Dein Attest hat keine Wert, da du mich nicht persönlich kennst. Selbst wenn du mich kennst, so müsste ich auch erst von dir wissen, dass du mich kennst.
Da ich dich nicht - wissentlich - persönlich kenne, kann ich dir nie genug sagen, so dass du dir nicht sicher sein kannst, zu wissen ob ich mehr oder weniger so schlau bin, wie ich denke, dass ich bin.

Übrigens: Selbst wenn ich nur halb so schlau bin wie ich glaube, ist das schon genug, weil ich Besitzerin und Urheberin eine Denk-Formel bin, mit der ich alles Notwendige - je nach Bedarf - herausfinde, was ich wissen muss.

Zum zweiten Teil deiner Aussage:
Ich erkläre mir die Welt nach den allen Menschen zugrunde gelegten Fakten und Berechnungen aus meinem Denkvermögen, welches weit genug sehen kann, da ich eine Methode/Formel anwende, die für alles Gültigkeit hat und daher überall, bei allem anzuwenden möglich ist.
Da ich aber nicht alles zur selben Zeit denken kann, kann ich nicht alles denken, was ich denken könnte, wenn ich mehr als 1 Gehrin hätte.
Ich habe sozusagen eine "Erklär-mir-alles-Formel" entdeckt, die ich nach Zeit, Lust und Bedarf anwende. Die Formel sorgt bestens/hervorragend dafür, dass ich nicht alles wissen muss und dennoch alles Notwendige, was ich jetzt wissen muss, selbst herausfinde. Freilichh hilft die Denk-Formel nicht gegen böse und dumme Machenschaften meiner Mitmenschen.

Zum dritten Teil deiner Aussage:
12 Jährige können im Verständnis nicht weiter sein als ich, da weder 12 Lebensjahre noch 1 ganzes Menschenleben ausreichen um die Welt zu verstehen.

Wenn eine grobe aber ehrliche realistische Schätzung bereits sagt: "das ist viel zu wenig",
dann werden nur die superdummen und die boshaften Menschen sagen: das reicht.​

Wie ergeht es euch: Denkt ihr auch manchmal an Excel wenn ihr zu euch oder euren Nächsten sagt: "erst dann, wenn" ... "sonst wird des eh nix"?

Viele liebe Grüße und viel Erfolg im Leben viel Zeit zum selber denken zu besitzen.
 

Feuerseele

Ritter vom Osten und Westen
31. Oktober 2017
2.478
Feuerseele macht sich zumindest Gedanken, und zwar originelle Gedanken. ....
Herzlichen Dank! ❤️‍🔥
Ob ichs für Mumpitz halte, ist dann wieder eine andere Frage, und natürlich ...
Angenommen, da wäre etwas unbezahlbar Wertvolles und du könnstet es nicht ohne Mumpitz in seinem Ganzen besitzen.
Würdest du dann lieber auf die Vollständigkeit des Wertvollen verzichten oder lieber den Mumpitz in Kauf nehmen?
Bedenke bei deiner Wahl, dass das Ganze mehr ist als die Summe seiner Teile!
Als ich vor 8 Jahren das Forumschreiben angefangen habe, bin ich das Risiko eingegangen beleidigt und diffamiert zu werden. Seit dem ertrage ich Demütigungen und leide sehr darunter. Wenn das was ich zu sagen habe nicht so wichtig für alle Menschen wäre, hätte ich schon ganz mit dem Schreiben aufgehört, weil ich das nun mal nicht gut genug kann. Für mich ist dieses Leben vollscheiße!
.... ob man einen doch recht einfacvhen und einleuchtenden gedanken so unablässig und so weitschweifig wiederholen muß...
Scheiße, verdammt noch mal: Ja! Traurig aber wahr! Meiner Erfahrung nach leider ja!
Mir fehlen Beweise/echte Erlebnisse, die beweisen, dass Menschen das Einfachste selbst wissen.

Ich kann nicht mit letzter Sicherheit wissen, ob andere Menschen einfache und einleuchtende Gedanken wirklich absolut richtig verstehen wollen.

Nach allem, was ich - allein nur in den letzen 8 Jahren + nur per Forumschreiben erleben musste -, wurde mir wahrlich weit mehr als ausreichend oft bestätigt, dass Menschen das Einfachste nicht wissen. Wie soll man da gut weiter arbeiten und Fortschritte machen können?
Wiederholung des Einfachem sind offensichtlich notwendig, denn die müssen ja bei allem mitgenommen werden.
Ich hoffe jedes mal, dass die letzte Wiederholung wirklich die Letzte ist.

Freilich, dumm ist, wenn ich nur nicht gesagt/gezeigt/bewiesen bekomme, dass verstanden wurde. Aber daran bin ja nicht ich schuld, sondern all jene die sich beweisen könnten - dies aber nicht tun. Dann ist auch klar warum sich nicht weiter kommen lässt.
Alles was man mich erleben lässt + alles was man mich nicht erleben lässt - beweisen mir, was andere wissen, können und wollen, wenn sie sich nicht irren.
Außerdem:
Einfaches Einleuchtendes kann nicht oft genug wiederholt werden, weil das am schnellsten übersehen wird.
Und: Wiederholungen sind eine gute Übung, und: "Übung macht den Meister."

Alles was die Menschheit heute nicht wissen will, wird ihr morgen zum Verhängnis.​
 

Feuerseele

Ritter vom Osten und Westen
31. Oktober 2017
2.478
Woher weißt du, dass du nur ein Gehirn hast? Das sind doch nur Behauptungen von sogenannten Wissenschaftlern, selbst überprüft hast du das ja wohl noch nicht.
Ja, irgendwie haste in mehrer Hinsicht recht.
Könnte ja sein, dass mir dein Gehirn auch gehört.
Oder, vielleicht existiere ich mehr als einmal unabhängig voneinander und jede Version von mir hat 1 G.
 

William Morris

Groß-Pontifex
4. Mai 2015
2.883
Ja, irgendwie haste in mehrer Hinsicht recht.
Könnte ja sein, dass mir dein Gehirn auch gehört.
Oder, vielleicht existiere ich mehr als einmal unabhängig voneinander und jede Version von mir hat 1 G.
Das hätte ich bestimmt gemerkt.

Wenn Du mehrfach existierst, hast Du solange nichts von, bis ihr Euch zu einem Organismus mit dem Supergehirn verbindet.
 

Feuerseele

Ritter vom Osten und Westen
31. Oktober 2017
2.478

William Morris

Groß-Pontifex
4. Mai 2015
2.883
Und wie sieht es umgedreht aus? Wenn mein Gehirn dein Gehirn ist?
Dann müsste ich ja merken, wann du mich richtig verstehst.

Ja, solange ich meine Einheiten nicht erkenne, kann ich mich nicht verbinden.
Wir behalten mal schön jeder sein Gehirn. Und da ich Dich nicht verstehe, ist die Gefahr nicht so groß, dass wir unsere Gehirne vertauschen.
 

Feuerseele

Ritter vom Osten und Westen
31. Oktober 2017
2.478
Woher weißt du, dass du nur ein Gehirn hast? Das sind doch nur Behauptungen von sogenannten Wissenschaftlern, selbst überprüft hast du das ja wohl noch nicht.
Kennst du die negativen Auswirkungen/Tragweite derartig sinnloser Fragen (Foreneinträge)?
Derartige Fragen sind m.E. extrem sozial unverträgliuch, weil sie sich nicht auf logischen Grund bewegen.
Diese m.E. dumme Fragen werden sehr gerne in religösen Foren von Atheisten an Gläubige gestellt und kosten wertvolle ZEIT, in der wichtigeres gesagt werden kann, wenn man diese Fragen nicht stellt.
Ja, ja ja ich weiß: "Alles was gesagt werden kann, kann gesagt werden..... ..... ." l. Wittgenstein

"Der Teufel findet immer sinnlose Worte, um gute Menschen vom Weg der Wahrheit abzulenken."​
-
Ist unsere Demokratie in Gefahr - wenn ja wodurch?
Mangelnde + minderwertige Kommunikation!
 

Ein wilder Jäger

Barbarisches Relikt
Teammitglied
18. November 2007
19.849
Dem ist nichts hinzuzufügen. Ich bitte diese Metadiskussion nun zu beenden und zum Thema zurückzukehren, sonst muß der letzte Teil abgetrennt werden.

Jäger, Mod
 

dodo

Vollkommener Meister
22. Oktober 2021
533
@Ein wilder Jäger,
nach ihren Ausführungen muß ich annehmen, dass sie nur im
Ukraine-Krieg eine Gefahr für Deutschland sehen. Soweit Ihre Sichtweise.


Anders kann ich mir Ihre Reaktion, einen Beitrag von mir
ins "Laberforum" zu verschieben.

"Wenn man schon Überlegungen anstellt, ob man englisch als erste Sprache
und deutsch als Zweitsprache im Unterricht einführt, ist das schon bedenklich."


Solche Gedanken kursieren tatsächlich in einigen Köpfen der Parteien.

... und weit entfern davon sind Sie nicht, wenn ich mir den Wortgebrauch
ihrer Reden anhören muß.
 

Ein wilder Jäger

Barbarisches Relikt
Teammitglied
18. November 2007
19.849
Verschoben werden Beiträge, die zur oben erwähnten Metadiskussion gehören.

Fragen an die Moderation bitte grundsätzlich per PN.

Jäger, Mod
 

GreatWeSet

Großmeister
20. August 2022
56
Welche Demokratie? Alle vier Jahre ein Kreuz machen obwohl man schon vorher weiß dass sich nichts ändern wird und das Wahlversprechen eh nie eingehalten werden? Das ist doch keine Demokratie(Stand 2019). Was seit 2,5 Jahren läuft hat eh nichts mehr mit Demokratie zu tun. Wir sind längst in dunklen Zeiten angekommen. Früher wurden unliebsame Bücher verbrannt, heute werden sie medial verteufelt, Youtube Kanäle gelöscht und so weiter...
 

Feuerseele

Ritter vom Osten und Westen
31. Oktober 2017
2.478
...Wir sind längst in dunklen Zeiten angekommen.
Die Frage nach der Dauer des Aufenthaltes im dunklen Zeitalter ist dem staatlichen freien Willen und Weltmächten überlassen.
Nur die bösen Willen ignorieren allsystemrelevante Fakten mit Absicht.
Der staatliche Willen entscheidet darüber ob die dunklen Zeiten verlassen werden dürfen oder nicht!
 

Malakim

Insubordinate
31. August 2004
12.867
Wann wollen wir diese "Demokratie" als totalitäres Regime verstehen?

Wenn uns die Regierung die Zimmertemperaturen vorschreibt? Oder erst wenn wir zwangsweise in beton Wohnschachteln einquartiert werden?

Ach Mist, beides ist ja schon auf dem Weg Wirklichkeit zu werden ... und die verblödeten Täterwähler so "ahhh endlich"
 

Malakim

Insubordinate
31. August 2004
12.867
Realisiert wird meistens immer dann wenns zu spät ist.

Bei der Energie ist es nicht so.
Politiker die eben noch gefilmt wurden wie sie klatschen und sich freuen wenn ein hochmodernes Kraftwerk abgeschaltet und gesprengt wird, dürfen ungestraft heute den Bürgern vorschlagen sich doch bitte mit einem Waschlappen zu waschen weil ja keine Energie mehr da ist. Die Täter stehen offen vor uns, sie haben Jahre lang danach gebrüllt das alles teurer werden muß und die Bürger lassen sich erzählen es sei Putin schuld.

Ich habe den Glauben daran verloren das da noch einer was merkt ... zu doof, zu indoktriniert, zu technisch verblödet, zu doll Täter.
 

MatScientist

Groß-Pontifex
21. März 2014
2.974
Bei der Energie ist es nicht so.
Politiker die eben noch gefilmt wurden wie sie klatschen und sich freuen wenn ein hochmodernes Kraftwerk abgeschaltet und gesprengt wird, dürfen ungestraft heute den Bürgern vorschlagen sich doch bitte mit einem Waschlappen zu waschen weil ja keine Energie mehr da ist. Die Täter stehen offen vor uns, sie haben Jahre lang danach gebrüllt das alles teurer werden muß und die Bürger lassen sich erzählen es sei Putin schuld.

Ich habe den Glauben daran verloren das da noch einer was merkt ... zu doof, zu indoktriniert, zu technisch verblödet, zu doll Täter.
Also irgendwie merke ich aber schon dass sie vor möglichem Volkeszorn Angst haben, gestern kam was im Fernsehen, dass sie das einzige Brikettwerk in Westdeutschland versuchen auf Volllast zu fahren und sogar extra Züge und Straßenbahnen zur Brikettverteilung organisieren.
 

Ein wilder Jäger

Barbarisches Relikt
Teammitglied
18. November 2007
19.849
Da köpfen sie die Champagnerpullen, die Spitzen der Managerial class. Angestellte Habenichtse, die soviel futtern wie sie nur können, solange sie an den Trögen sind.
 
Oben Unten