Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Ist unsere Demokratie in Gefahr? Und wenn ja, wodurch?

Ein wilder Jäger

Barbarisches Relikt
Teammitglied
18. November 2007
19.850
Deswegen hat es schon Strafverfahren gegeben: Billigung einer Straftat.

Schadet aber insgesamt mehr unserer Freiheit als unserer Demokratie.
 

Lupo

Ritter Kadosch
3. Oktober 2009
5.329
Da Putin noch von keinem deutschen Gericht rechtskräftig für seinen Angriffskrieg verurteilt wurde, dürfte diese „Billigung einer Straftat“ mangels gerichtlicher Feststellung einer Solchen eigentlich rein formal auf ziemlich wackeligen Füßen stehen.

Egal. Ein ohnehin zu staatlicher Willkür einladender Gummiparagraf wird mal eben weiter aufgebohrt - so wie es im Sinne von Gestalten wie Faeser, Buschmann & Co. ist. Alleine das sollte zu denken geben.
 

dodo

Vollkommener Meister
22. Oktober 2021
536
Brot und Spiele waren schon immer ein probates Mittel
das Volk ruhig zu halten.
Heute sind es Fußballspiele und Musikevents.
Aber das perfiedeste ist die geplante Freigabe von Cannabis.

Einerseits bekämpft man das Rauchen und verteufelt den Alkohol,
aber um das Volk ruhig zu stellen will man nun Cannabis legalisieren.

Was für ein Schwachsinn.
 

Feuerseele

Ritter vom Osten und Westen
31. Oktober 2017
2.486
...was muss eigentlich noch alles passieren, bis die leute merken was hier mitlerweile abgeht ?
Das fragte ich mich auch und fand die einzig richtige Antwort: ZUERST muss der schwerste Stein weggerollt werden: die Dummheit.
Bosheit ist ja kinderleicht!​

Jeder Mensch hat 1 Willen, um absolut FREI zu wählen ob er den GUTEN oder den BÖSEN Menschen bestmögliche Hilfe zuteil kommen lässt!

GUTEN Menschen zu erkennen und ihnen nicht zum verdienten Erfolg zu ver-helfen, beweist nach einer bestimmten Zeit Dummheit und mit der Zeit - also nach einer WEITEREN Zeit: Bosheit.
-
So lange führende Politer*innen, DAS Grundlegende, Grundsätzliche, Grundgegebende - nicht ERHALTEN wollen, KANN nicht alles GUT sein oder werden. Darum kann das Beste nicht einmal ansatzweise zustande kommen.
 

Feuerseele

Ritter vom Osten und Westen
31. Oktober 2017
2.486
Es ist eben auch ein Krieg der Wörter.
GEIST = Krieg der Wörter.
KÖRPER = Krieg mit Waffen und Toten
SEELE = Krieg zwischen Gut und Böse im eigenem Inneren - dem Selbst (Zerrissenheit).

Wie gesagt: man/jeder kann dreifaltig denken....wenn man es üben/lernen will... Das kann man aber nur dann, wenn man das absolut freiwillig will.
 

dodo

Vollkommener Meister
22. Oktober 2021
536
Ehe wir über Demokratie reden.
Frage: "was ist demokratie und was bedeutet sie für den einelnen Bürger?"

Ich sehe unsere Demokratie so:

Wir sind die Ameisen, denen man den Honig wegnimmt und uns mit Zuckerwasser abspeist.
 

Feuerseele

Ritter vom Osten und Westen
31. Oktober 2017
2.486
Ehe wir über Demokratie reden.
Frage: "was ist demokratie und was bedeutet sie für den einelnen Bürger?"
Demokratie ist eine Staatsform/Lebensform,
in/mit der Freiheit, Gleichheit und Würde des Menschen beachtet und berücksichtigt werden soll und muss.
Eine entsprechende Denkweise steht allen frei zur Verfügung.
Dem d. Staat fehlt die entprechende Denkweise, denn Politiker*innen und Gesetzgebende denken vom Grund auf falsch.
-
Eine Staatsform – egal welchen Namen/Begriff/Wort sie trägt - ist nur so gut oder schlecht, wie die angewandte Denkweise/Methode der Menschen und Gesetzgebende, die sie verwirklichen.
Wenn im Grunde alles richtig gedacht ist, kann nur Gutes dabei herauskommen.
Böses kommt zustande, wenn im Grunde falsch gedacht wird.
Im Grunde Recht zu haben, beweist dem Denkenden, dass er auf dem bestmöglichen Weg ist.
Der Weg ist das Ziel.
Gedankenwege.​

Altersarmut in Deutschland ist der Beweis für das Versagen des Denkvermögens derer Menschen, die Gesetze erlassen oder verhindern/nicht erlassen.
Ich sehe unsere Demokratie so:
Wir sind die Ameisen, denen man den Honig wegnimmt und uns mit Zuckerwasser abspeist.
Meinst du das so:
Arbeiter-Ameisen holen sich den wertvollen mühsam selbst hergestellten Honig direkt beim wahren Hersteller/Bienen ab
und liefern ihn an die Reichen und Mächtigen.
Dafür bekommen die wahren Herstellende spottbillige Ersatzprodukte, sie erhalten also keine wertgleiche Gegenleistung. =(Ausbeutung)
-
Des Bürgerlein Zuckerwasser sind Billigrenten und niedrige Leistungsgelder die sich - ja ach so pracktisch logisch - aus den Niedriglohn ergeben.
Man muss kein Mathematik-Genie sein, um SELBST ERKENNEN zu können, dass d. Gesetzgeber seine fleißenen "Bienen und Ameisen" bescheißt.

Ich frage mich ob Universiäten den Menschen ZERSTÖRUNG beibringen. ....anstatt ERHALTUNG

Wenn Honigdiebe überleben wollen, sollten sie Bienen retten gehen.
-
Die staatliche Dummheit ist sehr viel größer als ihr (vermutlich) selbst erkennt.
Der d. Staat missachtet das Maß der wahren Goldenen Mitte. Demokratie bedingt aber, das sich Menschen (insbesondere Gesetzgeber) strikt/bedingungslos an das Maß der G. Mitte halten.
 

die Kriegerin

Prinz der Gnade
19. September 2017
4.345
Den Weg zur Demokratie versperren wir uns doch selbst. Wir schließen uns Gruppen an, die die Hierarchie vertreten>>>Pandemie>>na laufen noch nicht viele Menschen mit Masken rum? Wir lassen uns tagtäglich über den KRIEG in der Ukraine hinreißen, doch wieviele wirklich auch gefährliche Spannungen weltweit - werden nicht erwähnt.

Keiner hinterfragt sich, warum mach ich das, warum wehre ich mich nicht?

Grenzüberschreitungen zwischen Wissenschaften und Selbstempfindungen sind verpönt und ONV TUT WAS DIE MEDIEN vorgeben - wir führen sogar Krieg.

Alles Recht geht vom Volke aus - wie immer man das interpretieren will.
 

Vercingetorix

Großer Auserwählter
22. Juli 2018
1.627
Den Weg zur Demokratie versperren wir uns doch selbst. Wir schließen uns Gruppen an, die die Hierarchie vertreten>>>Pandemie>>na laufen noch nicht viele Menschen mit Masken rum? Wir lassen uns tagtäglich über den KRIEG in der Ukraine hinreißen, doch wieviele wirklich auch gefährliche Spannungen weltweit - werden nicht erwähnt.

Keiner hinterfragt sich, warum mach ich das, warum wehre ich mich nicht?

Grenzüberschreitungen zwischen Wissenschaften und Selbstempfindungen sind verpönt und ONV TUT WAS DIE MEDIEN vorgeben - wir führen sogar Krieg.

Alles Recht geht vom Volke aus - wie immer man das interpretieren will.
Sieh dir die Schweiz an, wir können hier sehr direkt Einfluss nehmen. Ist bei uns aber irgendetwas anders? Ja kleine Details vielleicht, aber im grossen Ganzen dann doch nicht..

Also ist vielleicht Demokratie gar keine so gute Gesellschaftsform?
 

Giacomo_S

Prinz von Libanon
13. August 2003
3.487
Also ist vielleicht Demokratie gar keine so gute Gesellschaftsform?

"Die Demokratie ist die schlechteste Regierungsform - mit Ausnahme von all den anderen Formen, die von Zeit zu Zeit ausprobiert worden sind."
Winston Churchill

Wir sollten nicht so streng mit der Demokratie sein. Denn überall da, wo es keine Demokratie gibt, oder nur Pseudo-Demokratien, da sieht man nur Korruption, Vetternwirtschaft, Repression und Unterdrückung. Kleine Eliten, die sich auf Kosten der Masse schamlos bereichern. Und wenn sich ein Volk dagegen zur Wehr setzen will - und geht es auch nur um so eine Petitesse wie ein Fetzen Stoff, der den weiblichen Kopf verhüllen soll - dann werden die Menschen rücksichtslos niedergeknüppelt und -geschossen.
Und selbst ein winziges Emblem mit ein paar bunten Streifen auf einem Fußballtrikot stellt bereits eine unerträgliche Provokation dar.

Es ist in unseren Demokratien nicht alles ideal, niemand bezweifelt das. Aber warum wollen denn soviele Menschen um jeden Preis nach Europa, nach Deutschland? Weil es ihnen in ihren Ländern so gut geht? Vor allem wollen sie nach Deutschland, weil es ein Vorzeigeland ist. Ob dies so berechtigt ist, das ist eine andere Frage, aber selbst viele US-Amerikaner sind dieser Meinung.

In einer Demokratie erhält ein Volk die Politiker, die es verdient. Jedermann und -frau kann Politiker werden. Aber selbst wenn man dies nicht kann oder will: Man kann auch kleine Spielräume nutzen, um bspw. Mitglied einer Partei zu werden. Und ja: Die Partei, die alle persönlichen politischen und gesellschaftlichen Ziele vertritt, die kann und wird es nicht geben.
 

Barlei

Großer Auserwählter
28. November 2013
1.641
Im Frühjahr 2020 wurden Menschen von der Polizei gejagt die das Grundgesetz hoch hielten. Auf dem Rosa-Luxemburg-Platz in Berlin.(Deutschland)
 

MatScientist

Groß-Pontifex
21. März 2014
2.983
Aber warum wollen denn soviele Menschen um jeden Preis nach Europa, nach Deutschland? Weil es ihnen in ihren Ländern so gut geht? Vor allem wollen sie nach Deutschland, weil es ein Vorzeigeland ist.

Na klaro. Wegen unserer super "Demokratie" und nicht wegen den ganzen Sozialleistungen kommen die ganzen Fremden.

Hier in D bekommt man allein Hartz4 mäßig den 1.5 fachen Monatslohn der in der Türkei normal ist (dort 300 eur im Monat umgerechnet). Und Wohnung und Kindergeld und und und.

Denen ist doch das politische System wurst
 

Barlei

Großer Auserwählter
28. November 2013
1.641

Ohh, die grünen halten eine Fakenewskonferenz ab.

Das ist richtig und wichtig!

Ihr könnt ja mal bei Minute 4:30 reinschauen und schauen was dort passiert.

Da müssen sie sich selbst zensieren/korrigieren weil sie ......... ja wer ahnt es? ......... Fakenews verbreiten.

Man kann es sich nicht ausdenken.
Und bei dieser Korrektur wird dann auch noch gelogen ........ wäre eine freie Rede ....... dabei ließt er alles ab der Herr Konstantin.
 

Giacomo_S

Prinz von Libanon
13. August 2003
3.487
hehe, ja, bei "die leute kommen nach deutschland, weil es ein vorzeigeland ist" wär ich vor lachen fast vom stuhl gefallen :)

zu drollig 🤡

Warum sonst? Weil es hier Hartz IV gibt?
Weil alle anderen Länder so viel besser sind?
Auf der Straße krebsen kann man auch in der Türkei, zusammen mit einigen anderen Millionen, die da inzwischen gelandet sind.

Dir mögen die Flüchtlinge im Grunde nichts wegnehmen können, mir in der einen oder anderen Weise aber schon. Bezahlbaren Wohnraum beispielsweise, denn ich kämpfe in dieser teuren Stadt nunmehr schon seit Jahren darum.
Und dennoch schaue ich auf diese Menschen nicht herab, geschweige denn, dass ich etwas gegen sie hätte.
 
Oben Unten