Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Können wir hier auch mal ganz gepflegt über guten Wein plaudern?

Nachbar

Ritter Kadosch
20. Februar 2011
5.078
Mal wieder nichts kapiert...
Man kann den Tempranillo für 2,49 von ALDI-Nord oder einen ganz schlichten Vinho Verde durchaus mal gut trinken, aber eben kein Gewese drum machen. Dieser unsinnige Zirkus um den Primeur nervt, und die Leute, die sich als Opfer von schierem Marketing auch noch selbst feiern. Das ist deprimierend.
 

Manesse

Groß-Pontifex
3. Oktober 2010
2.952
Gestern habe ich im Elsass echten Beaujolais Nouveau eingekauft.
Im Elsass weiß man auch, was gut ist!
 

Ehemaliger_User

Beatus ille, qui procul negotiis.
10. April 2002
29.057
[...Die gehässigen Angriffe von Snobs...]

dies sind keine gehässigen Snobs .. nur richtig kluge Bessermenschen
und Besserverdiener (ein richtiges Einkommen haben).
https://www.weinco.de/produkt/chate...r5_Ct9V55wK02my1_T1sbEqADQZcYFvUaAu0jEALw_wcB
Die trinken dann halt zum Kobe mit ihrer Familie ein Kistchen davon s.o. und zwar jeden Tag.

Snobs sind diejenigen die sich welchen für 200 - 3.000 € kaufen und meinen einen Guten Wein zu trinken.

Der Primeur / Nouveau hat und hatte niemals das Bedürfnis als Erstklassig und Besonders zu gelten.
Er ist einfach der erste Wein des Neuen Jahres und Weintrinker (aka Alkoholiker) trinken und feiern ihn
genau wie den Federweißer der zur selben Zeit überall verkauft wird.
 

Nachbar

Ritter Kadosch
20. Februar 2011
5.078
Er ist einfach der erste Wein des Neuen Jahres und Weintrinker (aka Alkoholiker) trinken und feiern ihn genau wie den Federweißer der zur selben Zeit überall verkauft wird.
Nein, Marketingexperten feiern ihn und kreieren einen Hype, weil man auf die Weise mit den Trauben in kürzester Zeit Geld verdient. Es ist auch nicht so, daß am Ende des Sommers die Weine der Welt ausgetrunken wären und alle nun dringend auf Nachschub warten...

Der Federweiße gehört nicht in den selben Topf, der ist tendenziell ein eigenständiges Getränk - und wird auch nicht unter der Bezeichnung Wein verkauft.
 

Manesse

Groß-Pontifex
3. Oktober 2010
2.952
Der Primeur / Nouveau hat und hatte niemals das Bedürfnis als Erstklassig und Besonders zu gelten.
Er ist einfach der erste Wein des Neuen Jahres und Weintrinker (aka Alkoholiker) trinken und feiern ihn
genau wie den Federweißer der zur selben Zeit überall verkauft wird.

Ich stimme dir zu - mit Ausnahme jener Klammer oben! :king:
 

Ein wilder Jäger

Barbarisches Relikt
Teammitglied
18. November 2007
21.178
Da ich mich nie für Beaujolais Nouveau interessiert hatte, habe ich jetzt nachgelesen, was das eigtl. ist. Es ist ein wenig wie Naschen vom Plätzchenteig, also kindliches, unreifes Verhalten. Wie ich lese, ist der Wein eigtl. noch gar nicht trinkbar und wird einer Sonderbehandlung unterzogen, um schneller zu reifen. Dafür verliert er an Lagerfähigkeit und schlägt schnell um. Der Rest ist Marketing.
 

Manesse

Groß-Pontifex
3. Oktober 2010
2.952
Zum Thema Weihnachtswein:
Und was, wenn an Heiligabend Würstchen und Kartoffelsalat auf dem Speiseplan stehen? "Eigentlich passt da Bier am besten", findet die Euskirchener Sommelière Luise Volkert. Soll es trotzdem Wein sein, bieten sich ein leichter, fruchtiger Riesling, ein Gutedel oder Weißburgunder mit gutem Trinkfluss an. "Eigentlich jeder Weißwein, den man auch sonst gerne trinkt", so Volkert.
Mehr dazu: http://www.spiegel.de/stil/der-beste-wein-zum-weihnachtsfest-a-1183543.html
 

es könnte ja sein

Ritter vom Osten und Westen
22. September 2010
2.582
buchtitel "gute weine ausm discounter"
ich trinke unter 6 euro garnichts, meistens geschwefelt. es gibt allerdings auch gute tafelweine ausm tetrapack (spanien)
mein favorit ist santa maria (italien), früher bei rewe, heute ausm netz
beim weinfachhändler bekommste gute tipps und günstige abfüllungen

weisswein bestell ich von der mosel
 

KB_Snatch

Geheimer Meister
17. Dezember 2017
412
Momentan (graue kalte Wintertage) hat es mir dieser Wein hier ganz besonders angetan:

2014er Doppio Passo Riserva, ein richtig verspieltes Cuvee aus Mavasia und Negroamaro.

Der Wein wird in Brindisi angebaut. Ein richtig breites, intensives Bukett mit einem schönen, pflaumigen Duft. Auf dem Gaumen gehts dann erst richtig los. Wer nach dem Bukett mit einem kräftigen, fruchtigen Wein gerechnet hat, wird komplett überrascht: Stattdessen geht es ganz stark in Richtung Vanille und Kaffee, das ganze mit einer angenehmen Würze. Hintenraus noch ein charakterstarker Abgang. Wer kräftige Weine mag, der sollte dem Wein eine Chance geben, gerade weil er wegen seiner Gegensätze so überraschend rund und ehrlich bleibt.

Ich denke, 13-15 € sind ein sehr fairer Preis für diesen Wein, der eigentlich auch mehr kosten dürfte.
 

Osterhase

Vollkommener Meister
12. Mai 2013
557
Hab gerade ein Sonderangebot verkostet, ich will mich jetzt nicht in verschiedenen Aromen auslassen. AAAber ich weiss seit 45 Jahren wie man Wein verkostet und der ging runter als wuerde mir ein Engelchen in den Hals pinkeln, perfekt.
Cabernet Sauvignon, als "aus biologischem Anbau deklariert", trocken, 2,10 oere/0,7l.
was kostet so etwas bei euch in Deutschland?
 

Osterhase

Vollkommener Meister
12. Mai 2013
557
Nein, sorry, Euros. Dieser Tastatur kann ich kein Eurosymbol entlocken. Dann noch was falsches gedacht, hier bei uns ist in Rumaenien.
 

Ehemaliger_User

Beatus ille, qui procul negotiis.
10. April 2002
29.057
ja .. ist bald wieder so weit - Schokohasen und Bunte Eier stehen in
rauen Massen in den LEH-Läden zu Verkauf bereit - den Weihnachts-
und Oster-Speck könnt ihr dann im Sommer wieder abtrainieren.

@easter-bunny
Ctrl + Alt + E
or
AltGr + E

und Du bekommst ein Extra-Klasse € Symbol
 

Manesse

Groß-Pontifex
3. Oktober 2010
2.952
Macron, der Wein, und die Werbung für den Wein:
Der Staatschef, der nach eigener Aussage "Wein mittags und abends trinkt", wehrte sich mit dem derben Zitat seines früheren Amtsvorgängers Georges Pompidou gegen das Ansinnen von Ärzten, Gesundheitsexperten oder Abstinenz-Vereinen, Alkoholreklame weiter einzugrenzen. "So lange ich Präsident bin, wird es keine neuen Restriktionen geben", gelobte Macron.
Mehr dazu: http://www.spiegel.de/wirtschaft/so...t-weinbauern-unterstuetzung-zu-a-1195260.html
Bravo, Macron!
 

Manesse

Groß-Pontifex
3. Oktober 2010
2.952
Morgen am Sonntag werde ich den Beaujolais Nouveau des Jahres 2018 probieren.
Aus Quincié-en-Beaujolais.
 

Ähnliche Beiträge

Oben Unten