Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Das ist Freimauerei

die Kriegerin

Prinz des Tabernakels
19. September 2017
3.835
Gestern kamen wir auf dieses Bild zu sprechen....
und siehe ich fand es und dieser Absatz ...daraus las ich mir einiges raus.
Die Eule als Symbolvogel der Säule der Weisheit hat ihre Säule verlassen, weil sie immer auf der Suche ist. In ihren Fängen hält sie die Metapher für Risiko und Gefahr, die Kerze, die an beiden Enden brennt. Das Symbol des Lichtes wird zum Symbol gefahrvollen Wissens. Der Titel des Gemäldes soll sein: „The more I know, the less I understand“. Ich weiß nicht genau, woher ich das habe. Könnte von Shakespeare sein. Oder aus dem tibetanischen Totenbuch – oder aus Asterix oder Micky Maus. Ist mir auch egal. „Je mehr ich weiß, desto weniger verstehe ich“ dieser Satz ist jedenfalls wahr.
1637741039440.jpeg
 

Malakim

Insubordinate
31. August 2004
12.179
Ein Bild von Jens Rusch. Es spiegelt SEINE Vorstellungen und Ideen.

Aussage Kraft für Freimaurerei allgemein ist gleich Null.
 

die Kriegerin

Prinz des Tabernakels
19. September 2017
3.835
Ein Bild von Jens Rusch. Es spiegelt SEINE Vorstellungen und Ideen.

Aussage Kraft für Freimaurerei allgemein ist gleich Null.
Was mich am meisten faszinierte waren die 3 Vögel,
man findet sie sogar in den Deutungen von Träumen.
Doch er hat damit seine Gedakenwelt freien Lauf gelassen...sein Innerstest gemalt.
Die Eule als Symbolvogel der Säule der Weisheit hat ihre Säule verlassen, weil sie immer auf der Suche ist
Im Schnittpunkt der Blicklinie der Symbolvögel für Stärke und Schönheit steht unser Symbol des Meistergrades. Der Paradiesvogel (nicht der eitle Pfau) steht auch in der Moorweide für Schönheit, der Adler für Stärke. Und dann bemerkt der Bruder erstaunt, dass die Werte für sich allein ganz gut bestehen können aber in Beziehung zueinander entstehen eben neue, rätselhafte Relationen. Ist der starke Blick womöglich auch agressiv?
(Ein Druck hängt bei einem Bekannten)
 

Lupo

Ritter des Heiligen Andreas von Schottland
3. Oktober 2009
4.940
Ich kann mich noch recht gut erinnern, wie ich hier im Forum mal erläutert und anhand eines Beispiels dargestellt habe, wie die Symbole nicht nur einzeln für sich stehen, sondern auch zusammenwirken und wie das mittels ausgesucht dämlicher Zwischenbemerkungen zerschossen wurde.

Jetzt findet sich so etwas irgendwo anders im Internet und schon ist es tiefe, beeindruckende Einsicht über die Freimaurerei. Ziemlich frustrierend hier.
 

Malakim

Insubordinate
31. August 2004
12.179
Ich kann mich noch recht gut erinnern, wie ich hier im Forum mal erläutert und anhand eines Beispiels dargestellt habe, wie die Symbole nicht nur einzeln für sich stehen, sondern auch zusammenwirken und wie das mittels ausgesucht dämlicher Zwischenbemerkungen zerschossen wurde.

Jetzt findet sich so etwas irgendwo anders im Internet und schon ist es tiefe, beeindruckende Einsicht über die Freimaurerei. Ziemlich frustrierend hier.

Du mußt zugeben das Jens das bunter darstellt als Du es getan hast :)
 

Lupo

Ritter des Heiligen Andreas von Schottland
3. Oktober 2009
4.940
Nun ja. Mit Sicherheit kann er besser und bunter malen als ich. Lass ich gerne und neidlos so stehen.

Aber ich fand Allegorien schon immer intellektuell und künstlerisch etwas dünn. Mein persönliches Verständnis von guter Kunst ist eher, dass der Künstler durch seine Werke zu uns spricht, ohne dass er es noch lange erklären muss. Ist ein bisschen so wie einen Witz erklären zu müssen. Die Pointe wird unweigerlich zerredet. Aber das ist noch nicht mal Ansichts- sondern persönliche Geschmackssache.

Aber ich will damit den guten Jens überhaupt nicht schlecht machen. Wenn seine Bilder Freude bereiten, zum Nachdenken anregen und trotz meines innerlich erhobenen Zeigefingers Einsichten vermitteln, ist es doch schön. Und das wird ja auch nicht dadurch geschmälert, dass irgendwo in irgend einem Forum irgend ein Bruder auf Granit beißt.

Ich beschwere mich ja nur, weil die dauernden Bisse auf Granit keinen Spaß machen. Da hat es der Jens besser. Er muss nur sein Bild aufhängen, und hat damit dann fertig. Er hängt ja quasi nur ein einzelnes Statement in den Raum und keinen Versuch zu einem Dialog.
 

Ähnliche Beiträge

Oben Unten