Herzlich Willkommen auf Weltverschwoerung.de

Angemeldete User sehen übrigens keine Werbung. Wir freuen uns wenn Du bei uns mitdiskutierst:

Widerstand gegen die Maßnahmen in Sachen Covid 19

Malakim

Insubordinate
31. August 2004
11.692
Die armen Grünen mußten quasi dafür Stimmen weil Ihnen sonst die Verbote nicht weit genug gegangen wären?
Schlüssig begründet, was hat das auch mit der realen Existenz einer Notlage zu tun :roll:

Was soll man sonst sagen? Es war leider zu erwarten, es ist auch zu erwarten das dieses Instrument nicht wieder einfach so verschwinden wird.
 

Lupo

Ritter der Sonne
3. Oktober 2009
4.605
Klar, dass Grün, vor zwei Alternativen stehend, immer die nimmt, die mit den meisten Einschränkungen verbunden ist. Liegt in deren DNA.

Am tollsten in der Debatte war das „Argument“ von seiten der CDU, dass man die epidiotische Situation ja schließlich jederzeit absagen kann und man deshalb auch dafür stimmen kann. Jetzt grüble ich die ganze Zeit, wie ich „jederzeit absagen“ und “festschreiben bis 22.09.“ als gleichbedeutend abhaken soll. Anscheindend sind wir doch schon bei Doppeldenk und ich habe ein paar Lektionen verschlafen.
 

Barlei

Intendant der Gebäude
28. November 2013
867
Am tollsten in der Debatte war das „Argument“ von seiten der CDU, dass man die epidiotische Situation ja schließlich jederzeit absagen kann und man deshalb auch dafür stimmen kann.
So was ähnliches hat die von der SPD auch von sich gegeben, glaub ich.
Das viel mir aber auch direkt auf. Verrückt.

Ist aber auch egal.

Ich fand die Studien, die der von der CDU propagierte, die die Wirksamkeit der Maßnahmen(Masken, Lockdown) belegen sollten, interessant.
Da wird ich gern mal n Blick drauf werfen ob da wirklich was signifikantes zu sehen ist.

Ich vermute das da nicht so viel hinter steckt, und selbst wenn, dann hab ich für jede Studie die das behauptet, eine Studie die das Gegenteil behauptet.

Na ja, was mach ich nun?

Ach ja, ...... vielleicht sollte ich der Demokratie folgen.
Die Mehrheit ist dafür das wir so weiter machen. Also ist das wohl alles gut und schön.
 

Barlei

Intendant der Gebäude
28. November 2013
867
Nee Quatsch.
Ich werde wieder auf die Straße gehen.

Das ist mein Recht und ich sehe es auch als eine Pflicht.
Freiheit und wahre Demokratie wird einem nicht geschenkt.
 

MatScientist

Ritter vom Schwert
21. März 2014
2.125
War doch klar

Es ist doch ganz einfach.

Die verlängern jetzt bis Ende September und ab da steigen " die Zahlen blablabla" und die Scheiße geht weiter.

Ihr müsst immer dran denken, dass die echte Pandemie noch kommt.
Das wars jetzt nicht.

Spahn hat im März 2020 nicht von einer neuen Normalität gefaselt weil er wusste der Quatsch ist in 3 Monaten vorbei.

Hier wurde bewusst der Ausnahmezustand zur Normalität erklärt.
Und wenn keine Notwendigkeit da ist, sondern schematisches agieren, liegt dem ein Plan zugrunde, der von viel höherer Stelle kommt.

Die Bundestaghanseln und Merkel sind doch nur kleine Marionetten, die nur dazu da sind das Volk zu beruhigen und ihnen die Agenda zu verkaufen.
 

die Kriegerin

Noachite
19. September 2017
3.368
So geht in Österreich weiter

Ich hoffe - wir müssen uns nicht mal einen grünen Stern raufkleben, damit jeder sehen....ja der ist geimpft.
Unsere Politiker sind sehr einfallsreich.
 
Zuletzt bearbeitet:

Barlei

Intendant der Gebäude
28. November 2013
867

"Neun Personen verdienten 20 Milliarden US-Dollar an diesen Impfungen“, so Prof. Hanson. Ohne nach dem wirklichen Nutzen der Massen-Durchimpfung der Bevölkerung zu fragen – dient diese Aktion der Allgemeinheit? – wird die Wissenschaft korrumpiert. Politische Ideologien diktieren, was gilt, während ungewünschte Fakten ignoriert werden, so der Stanford-Historiker"


Na klar wird auch ein bisschen Geld verdient.
Ohne dem geht's ja auch nicht.

Gesundheitsschutz steht aber im Vordergrund. Alles andere wäre eine VT.
 

Barlei

Intendant der Gebäude
28. November 2013
867

Nur mal angenommen, die Krankenhäuser hätten tatsächlich etwas "geschummelt" um Geld zu verdienen, dann hätten sie damit, dazu beigetragen, das die Lage verzerrt(dramatischer) dargestellt wurde und die Regierung dadurch ein nicht ganz korrektes Bild erhielten. Oder?
 

MatScientist

Ritter vom Schwert
21. März 2014
2.125
Die Regierung hat durch ihren monetären Anreize absichtlich für das Bild gesorgt das entstehen sollte, knappe Intensivkapazitäten, genau so wie es der Plan vorsah.

Und dann haben die Krankenhäuser über 6000 Intensivbetten im Jahr 2020 abgebaut bzw stillgelegt, und dann hat Ferkel wieder den Lockdown mit Kapazitäten begründet.

Und Jensina Schmarrn hat durch monetäre Anreize, die Betrug geradezu provozieren, für die Testcenterkatastrophe gesorgt, damit auch ja schön viele positive PCR Tests rumkommen weil die Inzidenz eine absolute und keine relative Größe ist.

Die Bundesregierung gehört nur eins: Weggesperrt bis sie den Putz von der Wand frisst
 

die Kriegerin

Noachite
19. September 2017
3.368
Die Bundesregierung gehört nur eins: Weggesperrt bis sie den Putz von der Wand frisst
Wenn ich da so nur drüberlese - mich wundert es nicht - wenn die Jugendlichen Selbstmordgedanken haben.
Unsere Politiker scheren sich nicht mehr um die Wähler, die wollen verdienen.
Unsere Herren in den "schwarzen Anzügen und weißen Hemden" bestimmen über uns....und wir müssen machen was sie bestimmen, ansonsten bist du ein Weltverschwörer.
Militär und Polizei wird zur Hilfe genommen.
 

Ähnliche Beiträge

Oben Unten